NEWS

Geschrieben am: 5. September 2017 - 22:48

Kein Training am 13. September.

Das Training entfällt komplett, da die MZH belegt ist. Bitte beachten!

Geschrieben am: 27. August 2017 - 13:08

Trainingsauftakt zur Runde 2017/18

Nachdem die Mehrzweckhalle seit letzter Woche wieder geöffnet ist, kann mit der Vorbereitung zur Saison 2017/18 begonnen werden. Das Training der Erwachsenen findet wie gewohnt zu folgenden Zeiten statt:

Mittwoch/Freitag: 20:30 Uhr bis 22:30 Uhr
Donnerstag: 20:00 Uhr bis 22:30 Uhr

Das Nachwuchs-Training der Jugend und Schüler mit unseren Trainern startet nach den Sommerferien am 13. September:

Mittwoch: 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr
Freitag: 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr

Neueinsteiger können sich bei Interesse gerne bei unserer 1. Vorsitzenden Christiane Hefner (vorstand@ttc-kronau.de) und unserem Jugendwart Stefan Kleinlagel (jugend@ttc-kronau.de) melden, um weitere Infos zu unserem Verein zu erhalten.

K.M.

Geschrieben am: 27. August 2017 - 12:49

Unter dem Motto: Viel Spiel und Spaß mit dem kleinen Ball kamen 22 begeisterte Kronauer Kinder zum TTC Ferienspaß.

Zu Beginn der Veranstaltung wurden die Kinder in Gruppen eingeteilt. Die Betreuer des TTC´s waren die Teamchefs der einzelnen Gruppen. Pascal Noller, Vincent Lang, Philipp Orphal und Luca Schubach feuerten ihre Teamkinder an. Denn hier ging es meist um Schnelligkeit, welche Gruppe die meisten Bälle in einen Eimer warf, oder einen Tischtennisball durch die Kleider auf Wanderschaft schickte und vieles mehr. Unter der Leitung von Christiane Hefner wurden die Spiele erklärt und das Startkommando gegeben.

Die komplette Mehrzweckhalle war in verschieden Spielbereiche eingeteilt. Nach den Gruppenspielen erklärte Christiane Hefner nun die einzelnen Spielstationen in der Halle, welche unter der Aufsicht der Teamchefs und Mithelferin Tina Meister standen.

So konnten die Kinder am „Kaisertisch“ das bekannte Rundlauf-Tischtennis spielen. Bei der nächsten Station war der Ballroboter am Tisch montiert, der für Trainingsbegeisterte automatisch die Bälle auf die Platte spielte. Es standen auch mehrere Tischtennistische für Duelle bereit. Und auch der kleinste Tischtennistisch, der gerade mal 50 cm hoch und eine Spielfläche von ca. 120 x 50 cm hatte, zog das Interesse der Kinder an. Hierbei war es die bequemere Variante den Ball im Sitzen über den Tisch zu spielen.

Mit viel Konzentration und gutem Gefühl meisterten die Kinder die Geschicklichkeitsspiele. Hier musste zum Beispiel der Tischtennisball über ein Maßband, ohne herunter zu fallen, in ein Glas rollen. Erstaunliche 90 cm Strecke schaffte ein Teilnehmer. Außerdem wurde ein Tischtennisball von einer Flasche in Gläser geblasen. Beim nächsten Spiel ging es um Zeit, wie oft der Ball auf dem Tischtennisschläger springt ohne herunter zu fallen. Bei insgesamt neun Geschicklichkeitsspielen konnten viele Punkte gesammelt werden.

Am Ende des Tages wurden die drei besten Teilnehmer des Geschicklichkeitsparcours prämiert und jeder der 22 Teilnehmer durfte sich einen Preis mitnehmen. Die Stunden vergingen an diesem Tag viel zu schnell. Es war ein sehr schöner Tag mit tollen Kindern. Die Begegnung der Kinder war fair und ehrlich bei den Geschicklichkeitsspielen und am Tischtennistisch. Es war ein harmonisches Miteinander, was uns TTC´ler erfreute. Ich danke ganz herzlich für die super gute Unterstützung der Betreuer Luca, Vincent, Philipp, Pascal und Tina.

C.H.

Ferienspaß 2017
Geschrieben am: 24. Juli 2017 - 20:54

Sommerpause

Die Vorstandschaft wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern schöne und erholsame Sommerferien. Wir freuen uns bereits auf die kommenden Saison und die weiteren Veranstaltungen, die auf dem Programm stehen.

Alle trainingsfleißigen Spieler und Spielerinnen sollen bitte die Hallenschließung vom 27.7. bis 20.8. beachten. Das 1. Training zur neuen Runde startet für die Erwachsenen dann am Mittwoch, den 23. August. Die ersten Saisonspiele werden gegen Mitte September erwartet.

Das Jugend- und Schülertaining beginnt voraussichtlich am 13. September. Details werden noch bekannt gegeben.

Es grüßt die Vorstandschaft

Geschrieben am: 5. Juni 2017 - 18:14

Rückblick zu den Jugendvereinsmeisterschaften

Die Vereinsmeisterschaft der Jugend und Schüler hatte dieses Jahr mit einem neuen Format Premiere. In den vergangenen Jahren wurde die Meisterschaft während dem Training über mehrere Wochen hinweg ausgetragen. Erstmalig in diesem Jahr reservierten wir einen Tag nur für die Jugend im Terminkalender - so wie bei den Erwachsenen am 6. Januar.

Am ersten Samstag im Mai trafen sich somit unsere Nachwuchsspieler um 12:00 Uhr in der Mehrzweckhalle. Dort erwartete sie nicht nur die Möglichkeit Tischtennis zu spielen: Ein Geschicklichkeitsparcour forderte die Jugend heraus. Hier konnten sie Tischtennisbälle jonglieren, über Hindernisse in Ziele werfen, von einem Becher zum andern befördern (indem sie mit dem Mund pusten mussten) und vieles mehr.

Alle Anwesenden im Alter von 7 bis 16 Jahren hatte ihren Spaß an diesen Herausforderungen. Die Vereinsmeisterschaft konnte auf Grund der Teilnehmerzahl im Modus "jeder gegen jeden" ausgespielt werden. Bei den Jugendlichen belegte Vincent Lang den 1. Platz. Bei den Schülern ergab sich folgende Platzierung.

Platz Marius Brückmann
Platz Simon Bruns
Platz Jannik Molnar
Platz Mark Moch
Platz Timon Sander

Im Anschluss an die Siegerehrung wurden zwei Teams gebildet, die gegeneinander einen Hindernisparcour überwinden mussten. Dabei wurden nicht nur die Konzentration und Geschicklichkeit trainiert, sondern auch die Lachmuskeln.

Auf jeden Fall kam an diesem Tag der Tischtennisball in verschiedenen Ausführung zum Einsatz. Nach all den sportlichen Ertüchtigungen ließ man den Tag mit Pizzaessen ausklingen. Es war ein gelungener Tag und wir freuen uns im kommenden Jahr am 5.Mai 2018 die nächste Vereinsmeisterschaft unserer TTC Schüler und Jugendlichen austragen zu können.

Ein Dank geht an Michael Knaus und Klaus Meister für die Hilfe an diesem Tag.

Bilder folgen in der Bildergalerie von 2017.

C.H.

Geschrieben am: 26. Mai 2017 - 15:59

Einladung zum TTC-Sommerfest

Auch in diesem Jahr feiern wir bei unserem Sommerfest den Ausklang der vergangenen Spielzeit und richten gleichzeitig den Blick auf die anstehende Saison. Hiermit laden wir alle Mitglieder mit ihrer Familie zum diesjährigen Sommerfest ein. Wie in den vergangenen Jahren feiern wir bei Steaks und Bratwürsten im Fischerheim beim Lußhardtsee. Beginn ist um 17:00 Uhr am Samstag, den 24. Juni. Anmeldungen bitte bis zum 19. Juni an Markus Maier (wirtschaftsausschuss@ttc-kronau.de) senden. Kuchen- und Salatspender dürfen sich ebenfalls bei Markus melden. Teller und Besteck bringt bitte jeder selbst mit. Bei Interesse an einer Fahrradtour (ab ca. 10:00 Uhr) bitte bis zum 19. Juni bei Karl Ritschel anmelden (karl.ritschel@ttc-kronau.de).
Die Vorstandschaft freut sich auf Euer Kommen.

K.M.

Geschrieben am: 25. April 2017 - 23:04

1. Mannschaft holt Meistertitel

In den vergangenen Tagen und Wochen endete für die Teams des TTCs die Saison 2016/17. Mit dem Meistertitel in der Bezirksklasse stach vorallem die 1. Mannschaft positiv hervor. Trotz des großen Umbruchs in der Sommerpause - als drei Stammspieler ihren Rücktritt bekannt gaben - gelang es der verjüngten Mannschaft in einer ausgeglichen Liga mit 28:8 Punkten die Oberhand zu behalten. Angeführt von Kapitän Kerem Akin konnten vor allem die Youngsters Jan Bruhn und Timo Bartsch viel Erfahrung für die kommenden Jahre sammeln. Auch der ebenfalls aus der 2. Mannschaft aufgestiegene Toni Brückel konnte regelmäßig überzeugen. Neben dem langjährigen Stammspieler Sascha Böhler stach vorallem Manuel Wittmann mit einer überrangenden Bilanz von 26:4 hervor. Am Ende der Saison gab sogar Timo Hees sein Comeback, mit dem es in der Bezirksliga nur ein Ziel für die nächste Saison geben kann: Klassenerhalt.

Die weiteren Herrenmannschaften konnten den Qualitätsverlust, der durch das große Stühlerücken im Sommer verursacht wurde, nicht kompensieren. So stieg der ein und andere Spieler nicht nur eine Mannschaft/Liga auf, sondern auch gleich ein oder zwei Positionen innerhalb des Teams, was zur Folge deutlich stärkere Gegner als zuvor bedeutete. So ist es zwar traurig, aber nicht ganz verwunderlich, dass die 2. (Kreisliga A), 3. (Kreisliga B) und auch die 4. Mannschaft (Kreisklasse A) jeweils den letzten Platz in ihrer Liga belegen. Diese unbefriedigende Situation schmerzte zwar die Spieler im Laufe der Saison immer mehr, gehört aber enbenso zum Sport wie das Feiern von Siegen. So sollte es in der Saison 2017/18 eine Klasse niedrige für die 2. und 3. Mannschaft wieder einige Siege mehr zu feiern geben und vielleicht kann eine Mannschaft an den Aufstiegsplätzen schnuppern. Eine Ausnahme bildete noch die 4. Mannschaft, die am Samstag im Relegationsspiels gegen Hambrücken/Weiher mit einem 9:1-Erfolg den Klassenerhalt sichern konnte.

Eine positive Ausnahme bildete die 5. Mannschaft, die mit einem ausgeglichen Spielverhältnis einen guten 4. Platz in der Kreisklasse D (4er-Teams) am Ender der Saison belegt.

Die Damenmannschaft des TTCs belegte nach 16 Spielen den 7. Tabellenplatz in der Bezirksliga. Unsere 1. Vorsitzende Christiane Hefner konnte mit ihren Spielerinnen Jasmin Ullrich, Nam Kyu Schührer, Monika Just und Isabell Jäger somit den ungefährdeten Klassenerhalt feiern.

K.M.

Die 1. Mannschaft nach dem vorzeitigen Titelgewinn in Sulzfeld.
Geschrieben am: 11. April 2017 - 21:48

Einladung zur Mitgliederversammlung mit anschließender Spielerversammlung

Liebe Mitglieder,
am Donnerstag, den 11. Mai 2017 findet um 20:00 Uhr im TSG Vereinsheim die diesjährige Mitgliederversammlung mit anschließender Spielerversammlung unseres TTC Kronaus statt.
Hierzu seid ihr alle herzlich eingeladen!

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
1. Begrüßung
2. Totengedenken
3. Bericht der 1. Vorsitzenden
4. Bericht des Schriftführers
5. Bericht des Wirtschaftsausschusses
6. Bericht der Kassiererin
7. Bericht der Kassenprüfer
8. Aussprache zu den Berichten TOP 3, 4, 5, 6 und 7
9. Antrag auf Entlastung der Vorstandschaft
9. Anträge
10. Verschiedenes
Danach folgt die Spielerversammlung.

Anträge sind bis zum 8.5.2017 in schriftlicher Form bei unserer 1. Vorsitzenden Christiane Hefner einzureichen.

Zahlreiche Teilnahme ist wünschenswert.

Herzliche Grüße
Die Vorstandschaft

Geschrieben am: 7. April 2017 - 8:12

Vom 10.04 bis 14.04 ist die Hallenbenutzung nicht möglich

Geschrieben am: 19. März 2017 - 16:19

Bezirksrangliste der Jugend und Schüler

Der TTC Kronau war am 11.3 2017 Ausrichter der Bezirksrangliste der Jugend und Schüler in der Mehrzweckhalle. Wir waren dabei mit 9 Teilnehmern vertreten. Im Einzelnen waren dies bei der U18: Simon Bruns, Pascal Noller, Vincent Lang und Marius Brückmann; bei der U15: Oskar Radermacher, Mark Moch, Mario Brecht und Timon Sander sowie Dimitrios Athanasiadis bei der U14.

Erfreulicherweise konnten sich davon 4 Teilnehmer, also fast die Hälfte für die am 1. und 2.4 2017 in Odenheim anstehende Regionsrangliste qualifizieren. Es sind dies bei der U18 Pascal Noller und Vincent Lang, sowie bei der U15 Oskar Radermacher und Mark Moch. Da mit Jan Bruhn ein Spieler bereits direkt für die Regionsrangliste qualifiziert war, wird der TTC Kronau bei dieser Veranstaltung insgesamt mit 5 Spielern vertreten sein. Den Teilnehmern wünscht der Verein auf diesem Weg schon mal viel Erfolg.

Bilder sind in der Bildergalerie von 2017 zu finden.

S.K.

Geschrieben am: 5. März 2017 - 20:13

Bezirksrangliste der Jugend am Samstag

Kommenden Samstag, den 11. März, ist es wieder so weit: Zum wiederholten Male wird die Bezirksrangliste der Jugend in der Mehrzweckhalle ausgetragen. Los geht es um 9:00 Uhr, die letzten Spiele werden zum späten Nachmittag erwartet. Das Turnier ist in mehrere Altersklassen der Jungen und Mädchen unterteilt (U11, U12, U13, U14, U15, U18). Es werden auf 16 Tischtennisplatten wiedermal spannende Wettkämpfe erwartet und nach den Erfolgen des TTCs im Regionspokal vor wenigen Wochen, werden wahrscheinlich auch die Kronauer Kids auf den vorderen Plätzen mitmischen.

Den Siegern und weiteren Top-platzierten Sportlerinnen und Sportlern des Bezirks Bruchsal winkt am Ende die Qualifikation für die Regionsrangliste Anfang April.

Der TTC Kronau wird bei der Turnierleitung mitwirken und alle Anwesenden mit Speis und Trank versorgen.
Interessierte Tischtennisfreunde sind herzlich eingeladen, um in der Mehrzweckhalle einen interessanten und abwechslungsreichen Sporttag zur verfolgen.

K.M.

Geschrieben am: 13. Februar 2017 - 22:23

TTC-Jugend triumphiert und qualifiziert sich für Regionspokal

Bei den diesjährigen Bezirkspokalentscheidungen der Jugend und der Schüler fand das Final Four Turnier in Wiesental statt. Dabei waren in beiden Wettbewerben zwei Kronauer Teams am Start. Die Schüler II spielten in der Aufstellung Jannik Molnar, Dimitrios Athanasiadis und Timon Sander und trafen dabei im Halbfinale auf die Favoriten vom TTC 95 Odenheim und hatten bei der 0:4-Niederlage dem deutlich stärkeren Gegner leider nicht viel entgegenzusetzen. Die Schüler I spielten mit Marius Brückmann, Oskar Radermacher und Simon Bruns ihr Halbfinale gegen den TV Kirrlach und konnten dabei mit 4:0 deutlich überzeugen. Dabei konnte jeder Akteur einmal im Einzel sowie das Doppel Brückmann/Bruns als Sieger den Tisch verlassen. Somit kam es dann zum Finale zwischen dem TTC 95 Odenheim gegen dem TTC-Kronau I. Leider konnte hier lediglich Simon Bruns in seinem Einzel zwei Sätze gewinnen und das Spiel ging deutlich an den TTC 95 Odenheim, die sich damit für den Regionspokal der Schüler qualifizierten.

Die Jugend II trat in Ihrem Halbfinale gegen den TV Forst in der Aufstellung Nico Bartsch, Björn Glasbrenner und Nicolas Gatrop an. Man hatte den Gegner sicher im Griff und nach je einem Einzel und dem Doppel Glasbrenner/Bartsch stand der klare 4:0-Erfolg fest. Die Jugend I bekam es in Ihrem Halbfinale mit der Jugend des TSV Untergrombach zu tun und konnte mit der Aufstellung Sören Glasbrenner, Pascal Noller und Vincent Lang ebenfalls durch ein klares 4:0 überzeugen. Damit kam es zum historichen Finale TTC-Kronau II gegen TTC Kronau I. Erwartungsgemäß konnte sich da die erste Mannschaft mit 4:1 durchsetzen. Das Bruderduell Sören gegen Björn Glasbrenner konnte Sören 3:1 für sich entscheiden. Pascal siegte gegen Nico, ehe Nicolas ein 3:1 gegen Vincent zum zwischenzeitlichen 1:2 gelang. Es folgten die Siege des Doppels Pascal/Sören und im Einzel nochmals durch Pascal zum 4:1-Pokaltriumph. Damit vertritt die Jugend I den Bezirk Bruchsal beim Bezirkspokal. Dazu herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg beim nächsten Pokalfight.

Bilder der strahlenden Sieger sind in der Bildergalerie von 2017 zu finden.

S.K.

Geschrieben am: 2. Februar 2017 - 21:23

Am Freitag den 3. Februar fällt das Training aus. Vom 23. Februar bis einschließlich 2. März steht die MZH ebenfalls nicht zur Verfügung.

K.M.

Geschrieben am: 20. Januar 2017 - 23:09

Rückblick zur Winterfeier

Neue Vorsitzende führte durch den Abend

Nach der traditionellen Drei-Königs-Vereinsmeisterschaft am Vormittag empfingen Christiane Hefner und Manuel Wittmann am Abend des 6. Januar die Gäste mit einem Sektempfang zur Winterfeier. Erstmalig begrüßte eine Frau die Gäste des TTC´s. Nach 60 Jahren Vereinsgeschichte ist auch die Frauenquote hier im Verein gesichert, was einen kleinen Vorteil hat, wie Christiane Hefner fest stellte. Denn jetzt bekam jeder Gewinner des Turniers zum Pokal und Händedruck erstmals auch einen Kuss auf jede Wangenseite. Die Vorsitzende eröffnete den Abend mit den Neujahrsgrüßen und lud zum Buffet ein.

Nach dem reichhaltigen Essen folgte das kurzweilige Abendprogramm, welches von Manuel Wittmann und Markus Maier begonnen wurde. Beide unterhielten sich auf der Bühne, wobei sie nichts sagten. Aber den amüsanten Wortwechsel konnten die Zuschauer auf den Plakaten nachlesen. Als die beiden Herren sich doch noch einig wurden, übergaben Sie sodann Christiane das WORT, was diese nutzte und die Moderation für den Abend übernahm. Mit einem kleinen Ausblick in die Zukunft signalisierte Hefner einige Veränderungen im Verein, wie z. B. die im Mai separat ausgeführte Vereinsmeisterschaft der Jugend. Im Anschluss wurde eine Geschichte von Otmar Jäger vorgetragen. Hier wurde über einen Mann berichtet, der sich die Auswahl des Weihnachtsgeschenkes für seine Frau durch das Internet erleichtern wollte. Mit einem angelegten Profil der zu Beschenkenden konnte die Suchmaschine das „passende Geschenk“ heraus finden. Hier war nun die Frage, ob die Unterwäsche mit gepolsterten Einlagen und viel Tüll drum herum besser war, als die Geschenke der Vorjahre.

Nun folgte die Siegerehrung. Hier konnte sich Michael Hefner den Trostpokal zum dritten Mal sichern. Im Doppel der Herren setzte sich Sascha Böhler mit seinem Partner Kerem Akin durch. Und Christian Knirsch verteidigte seinen Titel in der Einzelmeisterschaft. Im Anschluss der Ehrung lud die Vorsitzende zu Kaffee und Kuchen ein. Hier durften sich die Gäste parallel mit einem Quiz beschäftigen. Nach der Kaffeepause startete der zweite Programmteil mit einem Sketsch von Loriot. Jasmin Ullrich und Stefan Kleinlagel verkörperten hier grandios das Ehepaar, welches vor dem kaputten Fernsehapparat saß. Auf jeden Fall ließen sich beide nicht von einem kaputten Fernseher vorschreiben, wie sie ihren Abend zu verbringen hatten.

Nach dem Auftritt der beiden bat Christiane alle Vereinsfunktionäre auf die Bühne. Ihr war es sehr wichtig zum Ausdruck zu bringen, dass die Ehrenarbeit keine Selbstverständlichkeit sei. Und nur ein Verein bestehen kann, wenn Personen mehr leisten. Sie ist stolz auf ihr Team, auf das sie sich verlassen kann. Und mit dieser Tatsache, dass eine gute Vorstandschaft im Verein besteht, war für sie im letztjährigen April klar, den Vorsitz zu übernehmen. Auch betonte sie die Herausforderung in der Jugendarbeit, da diese Arbeit auf mehrere Personen verteilt ist. Hier ist die Kommunikation unter den Trainern und Jugendpaten sehr wichtig, um den Spielbetrieb reibungslos zu betreuen. Mit einem kleinen Geschenk für jeden bedankte sich die Vorsitzende bei allen Funktionären für die geleistete Arbeit. Nun übernahm Otmar Jäger die Moderation und löste das Quiz auf. Durch die gute Zusammenarbeit während der Kaffeepause, hatten so gut wie alle die einzelnen Aufgaben des Rätsels lösen können.

Der Höhepunkt des Abends war der Tanz in Dirndl und Lederhosen. Jasmin Ullrich, Christiane Hefner und Toni Brückel wurden von Felix Knopf und Marcel Falkenstein von der Feuerwehr Mingolsheim hierbei unterstützt. Für das applaudierfreudige Publikum gab es eine Zugabe und die Tänzer zeigten noch einmal den Tanz zu „Rock me“ von der Gruppe Foxx Club.

Im Anschluss kamen noch mal alle Akteure des Abends auf die Bühne. Christiane Hefner bedankte sich für die Mitgestaltung des Unterhaltungsprogramms und beendete dieses mit der Einladung an die Cocktailbar.

Ein Dankeschön geht auch an die Personen, welche die Winterfeier vorbereitet haben, in der Küche geholfen haben und an Robin, der aushilfsweise die Gäste mit Getränken versorgt hatte.

Bilder sind in der Bildergalerie von 2017 unter "Winterfeier 2017" zu finden.

C.H.

Geschrieben am: 8. Januar 2017 - 19:33

Rückblick zum 3-Königs-Turnier

Christian Knirsch verteidigt seinen Titel

Vergangenen Freitag Morgen trafen sich 17 tapfere TTC-Mitglieder in der Mehrzweckhalle, um die Vereinsmeistertitel für 2017 auszuspielen. Mit fünf Teilnehmern, war die 1. Mannschaft am zahlreichsten vertreten.

Zunächst wurde am frühen Morgen ab 9:15 Uhr mit den Doppeln gestartet, die sich wie immer aus zufällig zugelosten Spielern zusammenstellten. Mit Sascha Böhler und Kerem Akin meinte es das Losglück besonders gut, da sich beide Spieler aus der 1. Mannschaft kennen und daher ziemlich souverän bis ins Finale einzogen. Dort trafen sie auf das Doppel Uwe Moch (2. Mannschaft) und Toni Brückel (1. Mannschaft). Nach einem umkämpften Spiel gewannen schließlich Böhler/Akin verdient mit 3:1 und sicherten sich den Vereinsmeistertitel.

Im Einzel wurden drei Gruppen gebildet, von denen sich die besten drei bzw. zwei Spieler für die K.O.-Runde qualifizierten. Für die restlichen Spieler ging es in der Trostrunde um den legendären Trostpokal.

In der Gruppenphase setzten sich die Spieler Björn Haag, Christian Knirsch und Kerem Akin ungeschlagen als Gruppensieger durch. Im darauf folgenden Viertelfinale konnten sie sich zusammen mit Manuel Wittmann ebenso durchsetzen, sodass sich im Halbfinale nur noch Spieler der 1. Mannschaft befanden. Man spürte sofort dass es sich hierbei nicht nur um einfache Trainingsspielchen handelte, sondern jeder Spieler sein bestes Tischtennis bot. So zogen Christian und Manuel jeweils nach einem 3:1 gegen Kerem und Björn in das Finale ein. Im Spiel um den 3. Platz setzte sich Kerem mit 3:1 gegen Björn durch, ehe in einem hochklassigen Finale Christian ebenfalls mit 3:1 über Manuel triumphierte. Christian holt sich damit nach 2010 und 2016 seinen dritten Einzelsieg und darf sich nach dieser Titelverteidigung stolz Back-to-Back Gewinner nennen.

In der Trostrunde trafen direkt im Viertelfinale die zwei Teamkollegen Uwe Moch und Michael Hefner aufeinander, die sich ebenfalls keine blöse gaben und auf höchstem Niveau aggierten. Schlussendlich konnte sich Michael durchsetzen und bis ins Finale einziehen. Dort traf er auf Kevin Marterer, mit dem er sich eine klasse Angriffs-Abwehr-Schlacht bot. Am Ende stand für Michael ein 3:1-Erfolg auf der Anzeigetafel. Michael sicherte sich damit zum 3. Mal den Trostpokal, der seit 1995 ausgetragen wird.

Die Final-Paarungen im Überblick:

- Einzel: Christian Knirsch vs. Manuel Wittmann 3:1

- Doppel: Böhler/Akin vs. Moch/Brückel 3:1

- Trostpokal: Michael Hefner vs. Kevin Marterer 3:1

Glückwunsch an alle Gewinner und bis zum nächsten Jahr!

Die Vereinsmeistertitel für die Jugend und Schüler werden dieses Jahr erstmalig nach dem Erwachsenenvorbild ebenfalls bei einem Ein-Tages-Event ausgetragen. Alle Jugendlichen und Schüler können sich hierzu schonmal den 6. Mai vormerken! Eine separate Einladung wird noch folgen.

K.M.

3-Königs-Turnier 2017
Geschrieben am: 27. Dezember 2016 - 13:51

Einladung zur Vereinsmeisterschaft

Am 6. Januar findet wieder unser traditionelles 3 Königs-Turnier der Herren und Damen in der MZH statt:

8:00 Uhr: Hallenöffnung
8:45 Uhr: Meldeschluss
9:00 Uhr: Auslosung
ca. 9:15 Uhr: Spielbeginn

Das Turnier wird auch dieses Mal wieder mixed ausgetragen, d.h. Herren gegen Damen in einem Wettbewerb. Motivierte Jugendliche sind natürlich auch gerne eingeladen.

Bitte schaut, dass ihr frühzeitig da seid, damit wir die Platten zusammen aufbauen können.

Teilnahmebeitrag:
3 € für das Einzel und
1€ für das Doppel
Bitte wenn möglich passend mitbringen, 50€ Scheine werden nicht gewechselt!

Für ausreichend Kaffee, Getränke und kleine Mahlzeiten wird wie immer gesorgt sein.

Im Anschluss folgt um 17:30 Uhr unsere Winterfeier im großen Saal. Die Einladungen hierzu wurden in den vergangenen Wochen an alle Mitglieder versendet.

K.M.

Geschrieben am: 21. Dezember 2016 - 21:05

Die Vorstandschaft wünscht fröhliche Weihnachten

Der TTC bedankt sich herzlichst bei allen Vereinsmitgliedern, Freunden, Gönnern und sonstigen Helfern für die geleistete Arbeit und den Einsatz in diesem Jahr. Wir wünschen Ihnen allen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr!

Es grüßt
Die TTC-Vorstandschaft

Geschrieben am: 30. November 2016 - 21:53

Spielerversammlung am 16. Dezember

Am Freitag, den 16. Dezember findet um 20:00 Uhr unsere Spielerversammlung in der TSG Gaststätte statt. Hierzu sind alle Spielerinnen und Spieler herzlichst eingeladen. Das Training an diesem Abend entfällt somit.

Es grüßt

Die TTC Vorstandschaft

Geschrieben am: 26. November 2016 - 0:12

Erfolgreiche Bezirksmeisterschaften für die TTC-Jugend

Am 12.11.2016 fand für unsere TTC-Jugend die Bezirksmeisterschaft in Odenheim statt. In der Altersklasse U15 hatten wir mit Mark Moch, Marius Brückmann und Björn Glasbrenner drei Starter. In der Einzelwertung zeigten alle Spieler großartigen Einsatz. Nach umkämpften Spielen war für Mark leider schon nach den Gruppenspielen Schluss. Marius und Björn schafften es weiter in die K.O.-Runde. Hier erreichte Marius einen geteilten 5 Platz, während Björn seine klasse Leistung an diesem Tag mit dem Bezirksmeistertitel krönen konnte. Im Doppel der U15-Jugend konnten beide noch einmal zusammen glänzen. Marius und Björn gaben kein Spiel ab und wurden am Ende verdiente Bezirksmeister.

In der Alterklasse U18 wurden, aufgrund der großen Leistungsbreite, die Jugendlichen für den Einzelwettkampf in zwei Gruppen aufgeteilt (A und B). Timo Bartsch, Sören Glasbrenner, Niko Bartsch, Nicolas Gastrop und Luca Schubach stellten sich dem Wettkampf. Nach jeweils fünf spannenden Spielen erreichte Timo, den zweiten und Sören den vierten Platz in der Klasse A. Niko, Nicolas und Luca spielten zuerst in Gruppen. Hierbei konnten sich dann Niko und Nicolas für die Endrunde qualifizieren. Beide spielten erfolgreich weiter, bis sie sich im Finale gegenüber standen. Nach fünf abwechslungsreichen Sätzen jubelte Niko über seinen ersten Bezirksmeistertitel. Die Doppel der U18-jährigen wurden im K.O.-System ausgetragen. Hier mussten sich Timo und Sören erst im Finale geschlagen geben und dürfen stolz auf ihren Vizemeistertitel sein.

M.K.

Geschrieben am: 14. November 2016 - 15:33

Danksagung zur Hobbyausstellung

Der TTC bedankt sich herzlichst bei Bürgermeister Frank Burkard und der Gemeinde Kronau, der freiwilligen Feuerwehr, allen Kuchenspenderinnen und -spendern, Vereinsmitgliedern, dem Küchenpersonal, Gönnern, sonstigen Helfern und den Ausstellern für die erfolgreiche Bewirtung und Durchführung der Hobbyausstellung am vergangenen Wochenende. Auch gilt unser Dank den zahlreichen Besuchern aus nah und fern, die sich unsere Gerichte und Kuchen schmecken und von den Ausstellern beeindrucken ließen. Wir freuen uns bereits auf nächstes Jahr!

Es grüßt
Christiane Hefner, 1. Vorsitzende, und die TTC-Vorstandschaft

Für jeden etwas dabei: Die Hobbyausstellung letzten Sonntag in der MZH
Geschrieben am: 20. Oktober 2016 - 23:28

Einladung zur Hobbyausstellung: 12. und 13. November

Am 12. und 13. November findet wieder die traditionelle Hobbyausstellung in Kronau statt. Hierzu laden wir die Kronauer Bevölkerung und Menschen aus Nah und Fern in die Mehrzweckhalle ein. Während der Hobbyausstellung verwöhnt Sie der TTC Kronau gerne mit heißen Würsten, Schnitzeln und unseren leckeren selbstgemachten Frühlingsrollen. Wir freuen uns auf Ihr kommen!

Wann und Wo? 12. und 13. November: Samstag von 15:00 - 18:00 Uhr, Sonntag von 11:00 - 18:00 Uhr in der Mehrzweckhalle Kronau. Die Schirmherrschaft obliegt Bürgermeister Frank Burkard, der die Veranstaltung am Samstag um 16:00 Uhr offiziell eröffnen wird.

Hobbyausstellung 2016
Geschrieben am: 20. Oktober 2016 - 23:24

Aufruf zur Kuchenspende für die Hobbyausstellung

Liebe TTC Mitglieder, Freunde und Gönner,
für die diesjährige Hobbyausstellung (12. und 13. November) würden wir uns über eine Kuchenspende ihrerseits sehr freuen. Der Erlös aus dem Kuchenverkauf kommt dem TTC zu Gute, der sich herzlichst für Ihre Spende bedankt. Wir bitten um Abgabe der Kuchen/Torten samstags ab 14 Uhr und sonntags ab 10:30 Uhr in der Mehrzweckhalle.
Im Voraus vielen Dank für Ihre Mühe!
Es grüßt das TTC - WA Team

Geschrieben am: 27. September 2016 - 22:21

Rundenausblick der Herren und Damen

Diese Woche beginnt für den TTC Kronau die Saison 2016/17. Selten zuvor gab es so einen großen Umbruch wie in der vergangenen Sommerpause. So muss der TTC nicht nur den Wegfall der jungen 1. Damenmannschaft verkraften, sondern auch ein Großteil der seit über einem Jahrzehnt zusammen spielenden 1. Herrenmannschaft widmet sich nun privat und sportlich anderen Zielen. Neben Ex-Vorstand und -Kapitän Timo Hees (Pause) muss die Mannschaft auf Christian Knirsch (Wechsel nach Heidelberg) und Mike Durst (Wechsel nach Odenheim) verzichten; Björn Haag steht lediglich als Ergänzungsspieler zur Verfügung. Somit steht der 1. Mannschaft nach dem Abstieg aus der Bezirksliga ein wahrer sportlicher Umbruch bevor. Großes Vertrauen wird nun in die Nachwuchskräfte Jahn Bruhn und Timo Bartsch gesteckt, die zusammen mit Kerem Akin und Toni Brückel aus der 2. Mannschaft aufrücken. Komplettiert wird die Mannschaft durch die Stammkräfte Sascha Böhler und Manuel Wittmann.

Der Umbruch in der 1. Herrenmannschaft wirkt sich auch auf alle weiteren Herrenmannschaften aus, sodass viele Spieler nun eine oder sogar teilweise zwei Ligen höher als in der Vorsaison spielen werden. Somit wird es interessant zu verfolgen sein, wie sich die 2. Mannschaft um Kapitän Markus Krämer (Kreisliga A), die 3. Mannschaft um Kapitän Stephan Naundorf (Kreisliga B), die 4. Mannschaft um Kapitän Dirk Schanzenbach (Kreisklasse A) und die 5. Mannschaft um Kapitän Thomas Richter (Kreisklasse D) in ihren Ligen schlagen werden.

Die neue 1. Damenschaft besteht nun aus Nam Kyu Schührer, Jasmin Ullrich, Christiane Hefner (Kapitänin) und Monika Just. Die Mannschaft tritt in der Bezirksliga an und wird wie letzte Saison einen Platz im Mittelfeld anvisieren.

K.M.

Geschrieben am: 18. September 2016 - 12:48

Hobbyausstellung wirft Schatten voraus

Bei der letzten Vorstandssitzung wurden die Planungen für die 26. Kronauer Hobbyausstellung vorangetrieben. Der TTC Kronau zeichnet sich ab diesem Jahr nicht nur für Speis und Trank verantwortlich, sondern übernimmt nun die komplette Organisation der Veranstaltung. Die Hobbyausstellung findet dieses Jahr am Wochenende des 12. und 13. November statt und wird wie immer in der Kronauer Mehrzweckhalle zu finden sein. Traditionell wird eine Großzahl an Ausstellern ihre beeindruckenden Freizeittätigkeiten den Besuchern darbieten. Neben den bereits legendären selbstgemachten Frühlingsrollen aus der Küche, wird auch wieder die Kuchentheke mit selbstgebackenen Torten und Kuchen zum weiteren Verweilen einladen. Als Ansprechpartnerin für Aussteller und sonstige Interessenten fungiert unsere 1. Vorständin Christiane Hefner (vorstand@ttc-kronau.de, Tel.: 07253/8452681).

K.M.

Geschrieben am: 7. September 2016 - 17:58

Training entfällt am 14.9.

Bitte beachten: Am Mittwoch, den 14. September entfällt das komplette Training.

Geschrieben am: 5. September 2016 - 18:37

Rückblick Altpapiersammlung

Letzten Samstag trafen sich am frühen Morgen zehn fleißige Helfer, um mit der Altpapiersammlung zu starten. Das gute Wetter ließ die Arbeit leichter von Hand gehen, sodass sich Kilo für Kilo die Müllautos füllten. Nach getaner Arbeit traf sich die junge Truppe, die größtenteils aus Jugendspielern des TTCs bestand, bei unserem Mitglied Ulrich Meier. Bei leckerem vom Grill und kühlen Getränken wurde Kraft für das restliche Wochenende getankt.

Ein großes Dankeschön gilt unseren Altpapiersammlern und Familie Meier für deren Bewirtung.

K.M.

Gemütliches Beisammensein bei Uli
Geschrieben am: 18. August 2016 - 22:37

Es geht wieder los! Die neue Saison steht vor der Tür und ab kommenden Mittwoch, den 24. August, startet das Training für die Erwachsenen in der MZH. Das offizielle Jugend- und Schülertraining mit unseren Trainern beginnt nach den Sommerferien am 14. September. Gerne dürfen sich motivierte Kids aber auch dem Erwachsenentraining bereits jetzt schon anschließen.
Die Jugend 2 eröffnet am 14.9. die Saison 2016/17 mit einem Heimspiel. In den darauffolgenden Tagen starten die weiteren zwei Jugend- und zwei Schülerteams. Im Herrenbereich startet die 4. Mannschaft am 21.9. mit einem Auswärtsspiel in Hambrücken, ehe sonntags auch die Damen mit einem Heimspiel gegen Hoffenheim loslegen. Die Hinrunde endet voraussetzlich am 9.12. mit einem Spiel der 1. Herrenmannschaft. In der Vorbereitung gilt es nun den Grundstock für eine erfolgreiche Hinrunde zu legen, daher ist ein zeitnaher Start in den Trainingsbetrieb von allen Spielerinnen und Spielern erforderlich. Wir freuen uns daher auf eine hohe Trainingsbeteiligung, die allen Beteiligten viel Spaß und Abwechslung verspricht und wünschen bereits allen Spielern und Spielerinnen eine erfolgreiche Runde 2016/17.
Es grüßt die Vorstandschaft

Trainingszeiten

Unsere Trainingszeiten der MZH sehen auch nach der Sommerpause und den -ferien wie folgt aus:
- Erwachsene: Mittwoch und Freitag 20:30 bis 22:30 Uhr, Donnerstag 20:00 bis 22:30 Uhr
- Jugend und Schüler: Mittwoch 18:30 bis 20:30 Uhr und Freitag 19:30 bis 20:30 Uhr

Interesse am Tischtennis? Weitere Infos zum Verein sind unter www.ttc-kronau.de zu finden. Schnupperspieler dürfen sich gerne bei unserem Jugendwart Stefan Kleinlagel (jugend@ttc-kronau.de) oder unserem Sportwart Uwe Moch (sportwart@ttc-kronau.de) melden.

K.M.

Geschrieben am: 31. Juli 2016 - 0:10

Sommerpause

Bitte beachten: In der Zeit vom 1. bis 21. August findet kein Training statt, da die MZH aufgrund der Sommerferien geschlossen sein wird.

Wir wünschen allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern noch eine schöne und erholsame Sommerzeit und freuen uns bereits auf die neue Runde 2016/17.

Es grüßt die Vorstandschaft

Trainingszeiten

Unsere Trainingszeiten nach der Sommerpause in der MZH sehen wie folgt aus:

- Erwachsene: Mittwoch und Freitag 20:30 bis 22:30 Uhr

- Jugend: Mittwoch 18:30 bis 20:30 Uhr und Freitag 19:30 bis 20:30 Uhr

Weitere Infos zum Verein sind unter www.ttc-kronau.de zu finden.

K.M.

Geschrieben am: 20. Juni 2016 - 20:06

TTC gratuliert Ramona und Toni zur Hochzeit

Vergangene Woche gaben sich unser langjähriges Mitglied Toni Brückel und seine Frau Ramona im Kronauer Rathaus das Ja-Wort. Anschließend übergab Sportwart Uwe Moch dem Brautpaar das TTC-Present, ehe Toni und Ramona mitsamt Familie zum Feiern zum TSG weiter zog. Dort angekommen, schaute der ein und andere TTC-Kamerad noch zum Gratulieren vorbei. Der TTC wünscht der jungen Familie alles Gute für ihre Zukunft.

K.M.

Geschrieben am: 20. Juni 2016 - 20:04

Training entfällt

Bitte beachten: Am Donnerstag und Freitag (23. und 24. Juni) entfällt das komplette Training.

Geschrieben am: 20. Juni 2016 - 20:03

Einzug der Mitgliedsbeiträge

Liebe Mitglieder, wie jedes Jahr werden im Juli die Mitgliedsbeiträge eingezogen. Falls sich bei eurer Bankverbindung etwas geändert hat, bitte bis Sonntag bei Tanja Eister melden (tanja.eisert@ttc-kronau.de). Danke!

Geschrieben am: 30. Mai 2016 - 17:21

Abstieg nach 5 erfolgreichen Jahren

Mit Ende der Saison 2015/16 heißt es für den TTC Abschied zu nehmen: Judith Dangel, Vanessa Moch, Nicole Reiß, Laura Dengel und Lisa Prautzsch verlassen den Verein. Somit endet eines der erfolgreichsten Kapitel des TTCs, da dies die Auflösung der 1. Damenmannschaft zur Folge hat. Mit dem sportlichen Abstieg mit 3:33 Punkten aus der Badenliga, suchen manche Spielerinnen eine neue sportliche Herausforderung, andere wiederum ziehen sich komplett aus dem Tischtennis zurück.
Begonnen hatte alles 2009: Der TTC trat dem Förderprojekt TIK-Bruchsal um Trainer Christian Kaufhold bei. Zwei Jahre später begann dann die Erfolgsgeschichte: Als Tabellenzweiter gelang der Aufstieg in die Verbandsklasse Süd, die man 2011/12 im Tabellenmittelfeld abschloss. Ein weiteres Jahr später folgte der nächste Aufstieg: Mit 24:0 Punkten konnte man die Klasse dominieren und feierte die Meisterschaft. Doch noch nicht genug: In der Saison 2013/14 gelang der direkte Durchmarsch von der Verbandsliga in die Badenliga. Erneut hielt man sich schadlos und holte den Titel mit 36:0 Punkten. Was für ein Erfolg! Die jungen Damen machten sich einen Namen und ließen ganz Tischtennis-Baden aufhorchen. Unterstützt durch die ehemalige Europameisterin Edith Urban, konnte eine stetige Weiterentwicklung beobachtet werden. 2014/15 wurde das Ziel Nicht-Abstieg ausgegeben und mit dem letzten Spieltag konnte mit einem Sieg vor heimischem Publikum die Saison als Erfolg verbucht werden. Am Ende stand Tabellenplatz 7 mit 10:22 Punkten.
Letzte Saison fehlte in einigen Spiel das nötige Quäntchen Glück und die berühmte 2. Luft, um gegen die starke Konkurrenz den ein oder anderen Punkt mehr zu holen. Doch insgesamt überwiegen die positiven Erinnerungen an diese kurze, aber äußerst erfolgreiche Ära der TTC Damen. Wir wünschen daher auf diesem Wege Vanessa Moch (wechselt nach Rastatt), Lisa Prautzsch (wechselt nach Ketsch), Judith Dangel (wechselt nach Odenheim), Nicole Reiß (hört auf) und Laura Dengel (hört auf) alles Gute für ihre sportliche und private Zukunft und bedanken uns für den geleisteten Einsatz recht herzlich.

K.M.

Laura, Vanessa, Nicole, Judith und Lisa (v.l.n.r.) mit Oberschiedsrichter Hans Mohr
Geschrieben am: 15. Mai 2016 - 20:11

TTC Kronau 1: Rundenfazit und Teilnahme an den Deutschen Pokalmeisterschaften in Dinklage/Niedersachsen

Am vorvergangenen Wochenende weilte der TTC Kronau 1 als Vertreter des nordbadischen Tischtennisverbandes bei den deutschen Pokalmeisterschaften im niedersächsischen Dinklage. Die bloße Teilnahme an diesem sportlichen Großereignis krönte die wohl erfolgreichte Runde einer ersten Herrenmannschaft in der Vereinsgeschichte des TTC. Die Bezirksliga schloss man mit starken 32:4 Punkten ab, womit man gleichauf mit dem TV Sinsheim lag. Dass letztlich der TV Sinsheim und nicht der TTC Kronau den erstmaligen Aufstieg in die Verbandsklasse feiern konnte, lag lediglich an deren besserem Spieleverhältnis. Der zweite Tabellenplatz berechtigte aber immerhim zur Teilnahme am Relegationsspiel gegen den Rangzweiten der Bezirksliga Süd. Dort unterlag man dann aber auch der EKG Söllingen nach dramatischem Spielverlauf denkbar knapp mit 9:7, womit man die Aufstiegspläne endgültig ad acta legen musste. Da man in der vergangen Runde aber erstmals seit über 30 Jahren in der Herren B Konkurrenz wieder den Bezirkspokal erringen konnte, den man kurze Zeit später noch mit dem erstmaligen Gewinnen des Regionspokals krönte, kann man von der vergangenen Spielzeit dennoch mit Fug und Recht als der erfolgreichsten in der 60jährigen Vereinsgeschichte der TTC-Herren sprechen. Der Einzug ins Finale des nordbadischen Verbandspokals berechtigte dann sogar zur Teilnahme an den deutschen Pokalmeisterschaften, die am vorletzten Wochenende im niedersächsischen Dinklage stattfanden.
Das Turnier wurde dann in vier Fünfergruppen ausgetragen, aus denen sich jeweils die ersten beiden für das Viertelfinale qualifizierten. Nach einem klaren Auftaktsieg gegen den FSV Rühn aus Mecklenburg-Vorpommern und einer ebenso klaren Niederlage gegen die DJK Oberharmersbach aus Südbaden erhielt man sich durch einen erneuten 4:0-Triumph über den SV Hellas Nauen aus Brandenburg die Chance aufs Viertelfinale. Das Spiel gegen Nauen war jedoch deutlich knapper als es das nackte Ergebnis aussagt. Mit entscheidend war sicherlich, dass der TTC einen Auftakt nach Maß erwischte: Kerem Akin gelang in einem offenen Schlagabtausch gegen den gegnerischen Spitzenspieler ein hartumkämpfter Fünfsatzerfolg. Danach setzte sich auch noch die Kronauer Nummer 1, Mike Durst, nach einigen Anlaufschwierigkeiten und einem daraus resultierenden Satzrückstand noch knapp gegen seinen Kontrahenten aus Nauen durch. Christian Knirsch hielt schließlich die gegnerische Nummer 3 in vier Sätzen nieder, wobei er jedoch zwei Durchgänge erst in der Verlängerung für sich entscheiden konnte. Lediglich das Doppel war dann eine klare Angelegenheit für Durst/Akin, die einen souveränen Schlusspunkt unter dieses Spiel setzten.
Somit kam es gegen den zu diesem Zeitpunkt punktgleichen SC BW Ottmarsbocholt aus Westfalen zum Endspiel um die Viertelfinalteilnahme. Dass man diese letztlich knapp verpasste, lag vor allem am schwachen Start des TTC: Das Spiel hatte noch nicht richtig begonnen, schon hatten Christian Knirsch und Mike Durst mit 0:3 verloren. Auch Kerem Akin hielt dem Druck, der nun auf ihm lastete, nicht stand und unterlag seinem Kontrahenten mit 1:3. Als das Spiel beim Zwischenstand von 0:3 bereits verloren schien, versuchte sich der TTC allerdings nochmal zurückzukämpfen – was um ein Haar auch gelungen wäre! Zunächst feierten Durst/Akin einen unerwartet klaren Erfolg im Doppel, danach demontierte Mike Durst seinen Gegenüber in den ersten beiden Sätzen förmlich. Auf der Kronauer Bank bereiteten sich Christian Knirsch und Kerem Akin innerlich bereits auf die vermeintlich noch anstehenden, entscheidenden Einzel vor, als bei Mike Durst der Faden riss und er die folgenden drei Sätze gegen einen zunehmend stärker werdenden Gegner trotz heftiger Gegenwehr noch mit jeweils 11:9 abgeben musste.
Auch wenn dem TTC das i-Tüpfelchen sowohl im Pokalwettbewerb als auch in der regulären Bezirksligasaison verwehrt blieb, kann die Erste Herrenmannschaft bestehend aus Mike Durst, Timo Hees, Björn Haag, Christian Knirsch, Sascha Böhler, Manuel Wittmann und Kerem Akin dennoch stolz auf das Erreichte sein. Der Dank der Mannschaft gilt überdies den zahlreichen Ersatzspielern aus der zweiten und dritten Mannschaft – ohne sie wäre diese Saison sicher nicht so erfolgreich verlaufen wie sie es ist!

C.K.

Kerem, Mike und Christian auf dem Weg nach Dinklage (Foto: Roland Durst)
Geschrieben am: 7. Mai 2016 - 10:52

Einladung zum TTC-Sommerfest

Alle Jahre wieder feiern wir bei unserem Sommerfest den Ausklang der vergangenen Spielzeit und richten gleichzeitig den Blick auf die anstehende Saison. Hiermit laden wir alle Mitglieder mit ihrer Familie zum diesjährigen Sommerfest ein. Wie in den vergangenen Jahren feiern wir bei Steaks und Bratwürsten im Fischerheim beim Lußhardtsee. Beginn ist um 17:00 Uhr am Samstag, den 18. Juni. Anmeldungen bitte bis zum 13. Juni an Markus Maier (wirtschaftsausschuss@ttc-kronau.de) senden. Kuchen- und Salatspender dürfen sich ebenfalls bei Markus melden. Teller und Besteck bringt bitte jeder selbst mit. Bei Interesse an einer Fahrradtour (ab ca. 10:00 Uhr) bitte bis zum 13. Juni bei Uwe Moch anmelden (sportwart@ttc-kronau.de); gefahren wird ab 10 Anmeldungen. Die Vorstandschaft freut sich auf euch.

K.M.

Geschrieben am: 7. Mai 2016 - 10:52

Einladung zur Spielerversammlung

Am 3. Juni findet um 20 Uhr die Spielerversammlung in der TSG Gaststätte statt. Thema werden die Meldungen und Aufstellungen für die kommende Runde 2016/17 sein. Vollzähliges erscheinen wäre wünschenswert.

K.M.

Geschrieben am: 2. Mai 2016 - 20:04

Kronau`s Schüler gewinnen den Badischen TT-Pokal 2016

Sie haben gut lachen, die Gewinner des Badischen Verbandspokals der Schüler, namentlich Leonard Krill, Jan Bruhn, Erfolgstrainer Christian Kaufhold und Johannes Franz, nach zwei spannenden Spielen im Pokal final four des Badischen Tischtennis Verbandes am 1.5.2016 in Viernheim.

Als Bezirkspokalsieger Bruchsal und Regionspokalgewinner der Region Süd, warteten die Sieger der Region Nord der TTC Weinheim-West, der Region Süd die TTG Kleinsteinbach/Singen und der Region Ost die SG Nicklashausen/Tauberbischofsheim als mögliche Gegner. Die Auslosung fürs Halbfinale bescherte uns die Spieler aus Kleinsteinbach/Singen. Nach den Auftakteinzelsiegen von Jan Bruhn und vorallem vom furios aufspielenden Leonard Krill, hatten wir schon ein Ausrufezeichen gesetzt. Der erwarteten Niederlage von Johannes Franz folgte der vorentscheidende Sieg im Doppel von Bruhn/Krill zum 3:1. Nach dem Jan das schon sicher geglaubte Spiel der Spitzenspieler aus den Händen geglitten ist, zeigte Johannes im zweiten Spiel seine Kämpfernatur und drehte den 0:2 Satzrückstand noch zum spielentscheidenden 3:2 Sieg um, womit der 4:2 Halbfinalsieg perfekt war.

Damit war das Finale erreicht, in dem nach den Plätzen 3 im Jahr 2014 und dem Vizetitel in 2015 jetzt der Pokalsieg folgen sollte. Dies schien angesichts des übermächtig erscheinenden Gegners aus Weinheim-West mit dem Spitzenspieler Marcos Ligeika jedoch fast unmöglich. Die Weinheimer ließen in ihrem Halbfinale die letztjährigen Sieger aus Nicklashausen mit 4:1 nicht gut aussehen.

Es traf dann ein, dass Ligeika in den Einzeln und dem Doppel zwar für 3 Weinheimer Punkte sorgte, doch dies sollte angesichts der mannschaftlichen Geschlossenheit der Kronauer nicht reichen. Nach den Siegen von Jan und Leonard und der Niederlage von Johannes gegen Ligeika führte Kronau 2:1. Anschließend ging das Doppel nach Weinheim und auch Jan konnte trotz toller Gegenwehr in vier Sätzen nicht gegen Ligeika Stand halten. Beim 2:3 Zwischenstand war wieder Johannes an der Reihe. Nach 0:2 Satzrückstand hatte er sich immer besser auf seinen Gegner eingestellt und hielt seine neue taktische Linie glänzend bis zum 11:9 Sieg im Entscheidungssatz durch. Damit war der 3:3 Ausgleich hergestellt und die Kronauer plötzlich der Favorit. Leonard Krill spielte im Entscheidungsspiel zwar nicht sein bestes Tischtennis wie im Halbfinale, doch sein Sieg war nie in Gefahr. Nach 3:0 Sätzen war der vierte Siegpunkt geschafft und Kronau`s Schüler erstmals Badischer Pokalsieger!

Der TTC Kronau gratuliert den Schülern und dem Trainer zu den prächtigen Leistungen.

O.J.

Badischer Pokalsieg 2016 Schüler
Geschrieben am: 25. April 2016 - 21:43

Lisa Prautzsch Zweite bei der Badischen Rangliste 2016
Jan Bruhn unterliegt im Endspiel bei der Regionsrangliste

Die Fahrt in den Enzkreis nach Eisingen zur Verbandsrangliste trat der TTC Kronau am vergangenen Wochenende mit 5 Finalisten an, mit 4 Jungs und einem Mädchen. Während die Jungs unter ihren Möglichkeiten blieben, bestätige Lisa Prautzsch, die seit Jahren zu den besten ihrer Altersklasse zählt, ihre derzeitige Form mit einem klasse zweiten Platz bei der wU18. Nach 7:0 Siegen in Vorrunde, unterlag sie in der Endrunde nur Kathrin Zahn und wurde hinter Regina Hain aus Ettlingen Zweite. Hain, die sie in der Vorrunde noch besiegt hatte, konnte jedoch die bessere Satzdifferenz vorweisen und schnappte Lisa den Sieg vor der Nase weg. Mit diesem Erfolg wird Lisa den TTC Kronau als einzige Spielerin bei der Baden-Württembergischen Jahrgangsrangliste vertreten. Dazu gratuliert der TTC herzlich.

Zwei Wochen zuvor waren 7 Teilnehmern des TTC Kronau in 3 Altersklassen bei der Regionsrangliste der Bezirke Bruchsal, Karlsruhe, Pforzheim und Sinsheim in der Odenheimer Schulturnhalle vertreten.

Am erfolgreichsten war in der Altersklasse mU 18 Jan Bruhn, der wie Leonard Krill erstmals in dieser Altersklasse antrat und zusammen mit Timo Bartsch ein gutes Trio abgab. Alle drei spielten eine tolle Vorrunde, in der Jan als einziger ohne Niederlage blieb und in die Zwischenrunde der Erstplatzierten kam. Leonard und Timo unterlagen nur 1x knapp und wurden wegen der schlechteren Satzdifferenz in die Zwischenrunde der 3 und 4. Platzierten eingereiht. In den Zwischenrunden blieben alle 3 Spieler ungeschlagen, womit Jan im Endspiel gegen den Oberacker Spieler Schwärzl stand und Leonard und Timo gegeneinander das Spiel um Platz 9 auszutragen hatten. Das Endspiel war ein Krimi für sich, in dem Jan nur hauchdünn mit 12:10 im Entscheidungssatz unterlag. Im Kronauer Platzierungsspiel gewann Leonard mit 3:1 gegen Timo und wurde 9., Timo 10. Für beide die bisher beste Platzierung in dieser Altersklasse.

In der Altersklasse mU 15 waren Johannes Franz und Björn Glasbrenner vertreten. Johannes belegte nach der Vor-und Zwischenrunde den 7.Platz, womit er die direkte Qualifikation für die Verbandsrangliste nur knapp verpasst hat. Björn klassierte sich auf dem 11. Platz, nach seinem 8. Platz im Jahr davor.

Oskar Radermacher und Mark Moch traten in der Altersklasse mU 14 erstmals bei der Regio an. Nach ausgeglichenen Spielen in der Vorrunde spielten sie in der Zwischenrunde um die Plätze neun bis sechszehn. Oskar wurde dann tatsächlich 9. und Mark landete auf dem 16. Platz.

O.J 25.4.2016

Geschrieben am: 17. April 2016 - 12:43

TTC mit neuer Vereinsführung

Vergangenen Freitag fand im VfR Vereinsheim die Generalversammlung des TTC Kronau statt. Nach vier Jahren gab unser 1. Vorsitzender Timo Hees seinen Posten ab und auch das TTC-Urgestein Otmar Jäger legte seinen Posten nach 25 Jahren u.a. als Co-Jugendtrainer, 2. Vorsitzender und schlussendlich als Jugendwart ab. Nachfolgerin für den 1. Vorsitz ist Christiane Hefner, zum neuen Jugendwart wurde Stefan Kleinlagel gewählt. Die weiteren Vorstandsmitglieder wurden in ihren Posten bestätigt; alle Kandidaten wurden einstimmig gewählt. Ändern wird sich auch das Jugendtraining, dieses wird in Zukunft auf mehreren Schultern verteilt werden.

Die Mitglieder der Vorstandschaft für die Periode 2016-2018:

- 1. Vorsitzende: Christiane Hefner

- 2. Vorsitzender: Manuel Wittmann

- Kassierin: Tanja Eisert

- Schriftführer: Kevin Marterer

- Sportwart: Uwe Moch

- Wirtschaftsausschuss: Markus Maier

- Jugendwart: Stefan Kleinlagel

Ein großes Dankeschön gilt unseren ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Timo Hees und Otmar Jäger, die sich mit ihrem Einsatz und ihrer Zeit in den Dienst des Vereins gestellt haben. Durch euer ehrenamtliches Engagement habt ihr euch den Respekt und die Anerkennung aller Mitglieder verdient. Danke nochmals und viel Erfolg an der Tischtennisplatte.

K.M.

Geschrieben am: 13. April 2016 - 10:39

Hohe Auszeichnung für Otmar Jäger

Otmar Jäger erhält Verdienstmedaille der Gemeinde Kronau

Am Ehrungsabend vergangenen Freitag wurde unserem Jugendwart und -trainer Otmar Jäger die seltene Ehre zu Teil die Verdienstmedaille der Gemeinde Kronau verliehen zu bekommen. Otmar wurde für seine außergewöhnlichen Leistungen für den TTC Kronau und für Kronaus Kinder geehrt. Bereits seit 1991 stellt er sich in den Dienst des Vereins und hat in dieser Zeit hunderte Kinder und Jugendliche aus Kronau und der Umgebung den Tischtennissport näher gebracht. Highlights seiner Amtseit waren sicherlich die von ihm durchgeführten Schulsportmeisterschaften 2006 mit 127 Grundschülern und die Durchführung der Badischen Meisterschaften der Jugend 2015 in der MZH. Mit mehr als 50 Titelgewinnen in seiner Amtszeit, machte er mit seinen Jugend- und Schülermannschaften im Sportkreis Bruchsal und darüber hinaus auf Kronau aufmerksam.

Lieber Otmar, der TTC gratuliert dir recht herzlich. Dein Engagement, deine Leidenschaft und deine Ausdauer suchen seinesgleichen. Unzählige Kinder, Jugendliche und heutige Erwachsene hast du mit deiner ruhigen und positive Art geprägt. Diese Ehrung hast du dir reglich verdient und du hast mehrfach bewiesen, dass sich soziales Engagement für alle lohnt. Wie sagte der Schauspieler Ewald Balser passend?
"Die Welt lebt von Menschen, die mehr tun als ihre Pflicht."
Zu diesen Menschen darfst du dich zählen; du hast nicht deine Freizeit "geopfert", sondern deine Zeit durch Zuwendung und Aufmerksamkeit anderen geschenkt.
Der TTC ist stolz auf dich.

Die Vorstandschaft - im Namen aller Mitglieder -

K.M.

Text und Bild: Frieder Scholtes, Kronau
Geschrieben am: 28. März 2016 - 13:03

Einladung zur TTC-Generalversammlung

Am Freitag, den 15. April 2016 findet um 20:00 Uhr im VfR Clubhaus die diesjährige Generalversammlung des TTC Kronau statt.
Zur Generalversammlung sind alle Mitglieder des Vereins herzlich eingeladen!

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
1. Begrüßung
2. Totengedenken
3. Bericht des 1. Vorsitzenden
4. Bericht des Schriftführers
5. Bericht des Wirtschaftsausschusses
6. Bericht der Kassiererin
7. Bericht der Kassenprüfer
8. Aussprache zu den Berichten TOP 3, 4, 5, 6 und 7
9. Entlastung der Vorstandschaft
10. Neuwahlen
11. Anträge
12. Verschiedenes

Anträge sind bis zum 12.04.2016 in schriftlicher Form beim 1. Vorsitzenden Timo Hees einzureichen.

Zahlreiche Teilnahme ist wünschenswert.

Herzliche Grüße
Die Vorstandschaft

---
Weitere TTC-Termine 2016:
- 9. April, Verbandspokal der Herren 1 und Damen 1 in Großsachsen
- 15. April, Generalversammlung
- 30. April, Verbandspokal der Schüler 1 in Viernheim
- Juni/Juli, Sommerfest (genauer Termin folgt)
- 3. September, Altpapiersammlung
- 12./13. November, Hobbyausstellung

Geschrieben am: 26. März 2016 - 19:46

Kronauer Schüler gewinnen den TT-Regionspokal 2016

Am 20.3.2016 fanden in Obergrombach die Endspiele um den Regionspokal Mitte des Badischen TT-Verbandes der Schüler und Jugend statt. Startberechtigt waren die jeweiligen Gewinner des Bezirkspokales der TT-Bezirke Bruchsal und Sinsheim.

Nach den Erfolgen der Damen und Herren waren die Schüler mit Jan Bruhn, Leonard Krill und Johannes Franz an der Reihe, den 3. Titel für den TTC Kronau in diesem Jahr einzufahren. Sie mussten gegen die Schüler aus Epfenbach antreten. Die Sinsheimer Vertreter waren durchgängig 2-3 Jahre jünger als unsere Spieler und spielen im Vergleich noch nicht so hochklassig wie die Kronauer. Entsprechend deutlich war dann auch das Ergebnis mit 4:0 für Kronau. Mit diesem Sieg werden unsere Jungs beim Finale des BATTV am 30.4.2016 antreten, um im Wettstreit mit den anderen Regionen den letztjährigen 2. Platz zu verteidigen oder auch noch zu toppen.

O.J. 26.3.2016

Regionspokal 2016 Sieger Schüler TTC Kronau
Geschrieben am: 22. März 2016 - 16:08

Kronau´s Herren gewinnen erstmals in der Vereinsgeschichte den Regionspokal

Regions-Pokal B

TTC Kronau - Neckarbischofsheim 3 4:1

Auf einer Erfolgswelle schwimmt derzeit die erste Mannschaft des TTC. Mit dem Sieg im Final Four des Bezirkspokal in Wiesental, hatte sich die erste Mannschaft für den Regionspokal qualifiziert. Am letzten Freitag reisten wir zum Gewinner des Sportkreises Sinsheim, der TTG aus Neckarbischofsheim.
Im ersten Einzel ging Durst gegen Preiszler konzentriert zu Werke und ließ seinem Gegenüber keine Chance. Durst konnte das Spiel glatt in drei Sätzen für sich entscheiden. Spannender ging es am Nebentisch zu in der Partie Hees gegen Herrmann. Hees vergab in Summe fünf Matchbälle und verlor den vierten Satz auch nach einer 10:6 Führung. Erst in der Verlängerung des fünften Satzes konnte er einen weiteren Matchball zum Sieg verwandeln. Hin und her ging es in einer spannenden Partie zwischen Knirsch und Dörner. Wie im vorherigen Einzel wurde der Sieger erst in der Verlängerung des fünften Satzes ermittelt. Leider hat es in dem Einzel nicht ganz gereicht, so dass sich Knirsch knapp geschlagen geben musste. Im darauffolgenden Doppel demonstrierten Durst/Knirsch ihre gewohnte Doppelstärke und brachten den TTC mit 3:1 in Front. Ein weiterer klarer Sieg von Durst gegen Herrmann machte den Sieg des Regionspokal für die Kronauer Herren perfekt.
Damit hat sich die erste Mannschaft für die Teilnahme am Verbandspokal qualifiziert. Gespielt wird am 09.April in Großsachen bei Weinheim. Beginn ist gegen 10:00 Uhr.

T.H.

v.l. Mike Durst, Christian Knirsch und Timo Hees
Geschrieben am: 20. März 2016 - 20:07

Damen gewinnen Regionspokal 2016

Regions-Pokal A

TTG Neckarbischofsheim - TTC Kronau 1:4

Am Freitag den 19.03.2016 spielten unsere Kronauer Damen den Regionspokal gegen den TTG Neckarbischofsheim aus. Als erstes spielte unsere Nummer 1 Vanessa Moch gegen Keitel; diese konnte sie 3:1 besiegen. Während dessen brachte Lisa Prautzsch die Mannschaft mit einem 3:0-Sieg gegen Klee zum 2:0-Vorsprung. Laura Dengel musste sich gegen Friedrich leider 3:2 knapp geschlagen geben, doch das Doppel Moch/Prautzsch konnten klar 3:0 gewinnen. Den Schlusspunkt holte Moch mit einem ungefährteten Sieg gegen Klee.
Somit hat sich die Mannschaft für den Verbandspokal qualifiziert, der am 9.4. in Großsachsen ausgespielt wird.

L.P.

Laura Dengel, Lisa Prautzsch und Vanessa Moch mit dem Regionspokal
Geschrieben am: 29. Februar 2016 - 20:53

Johannes Franz gewinnt die TT-Bezirksrangliste Bruchsal 2016

Das halbe Jahr Pause, das Johannes eingelegt hatte, schadete seinen TT-Künsten nicht, denn er gewann am vergangenen Wochenende in der Kronauer Mehrzweckhalle die Tischtennis Bezirksrangliste der Schüler in seiner Altersklasse mU15. Als einziger Kronauer Sieger legte er mit seinem Mannschaftskameraden Björn Glasbrenner der Zweiter wurde, einen tollen Doppelsieg aufs Parkett und dominierte mit Björn über die übrigen Spieler aus dem Bezirk Bruchsal.

Einen solchen Doppelsieg hatte man eigentlich eher in der Altersklasse mU18 erwarten können, denn die Kronauer Jugendlichen gehören seit Jahren zu den besten ihrer Klasse. Der Sieg ging allerdings nach einer kräfteraubenden Vor- Zwischen- und Endrunde an den Rheinsheimer Alexander Herberger, der sich mehrfach gegen die vielen Kronauer Konkurrenten durchsetzen konnte. Im Endspiel gewann er gegen Leonard Krill, dem in den letzten Jahren 3 Siege gelungen waren und der dieses Mal Zweiter wurde. Timo Bartsch klassierte sich auf dem 3. Platz, Jan Bruhn auf dem 6. Platz und Leon Ried auf Platz 7. Auch die Plätze 10 (Sören Glasbrenner), 11 (Pascal Noller), 13 (Vincent Lang) und 14 (Paul Pflüger) belegen, welchen starken Auftritt die Kronauer Jugendlichen auch „in der Breite“ bei insgesamt 43 Startern dieser Klasse hingelegt haben.

In der Klasse mU14 spielte Oskar Radermacher bei seiner ersten Ranglistenteilnahme toll auf. Ohne Niederlage gewann er seine Vorrundengruppe und reihte sich nach knappen Spielen in der Endrunde auf einem hervorragenden zweiten Platz ein. Mark Moch landete nach dem zweiten Vorrundenplatz am Ende auf Platz 4. Auch für ihn war es die erste Teilnahme bei einer Rangliste.

Weitere 12 Kronauer spielten ebenfalls mit, für die es nicht zu vorderen Plätze gereicht hat. Aber sie waren dabei und haben für die kommenden Meisterschaftsspiele wertvolle Erfahrung sammeln können.

Mit 6 Qualifikanten und den vorab qualifizierten Annika Eva, Lisa Prautzsch und Mike Durst wird der TTC Kronau wieder mit einer stattlich Zahl von 9 Teilnehmern bei der Regionsrangliste antreten, die am 09./10.4.2016 in Odenheim stattfinden wird.

O.J. 28.2.2016

Geschrieben am: 20. Februar 2016 - 16:08

TTC Kronau ist Ausrichter der Bezirksrangliste der Jugend – und Schüler 2016

Der TT-Nachwuchs des Bezirkes Bruchsal spielt am Samstag 27.2.2016 in der Kronauer Mehrzweckhalle in verschiedenen Altersklassen nach dem Modus jeder gegen jeden die Besten der Schüler und Jugendlichen aus, die sich für die weiterführende Regionsrangliste qualifizieren werden. Bereits zum 7. Male wurde der TTC Kronau vom Bezirk Bruchsal beauftragt, diese Rangliste durchzuführen.
Die ältesten Spieler und Spielerinnen U18 beginnen bereits um 9.oo Uhr mit ihren Spielen. Um 11.oo Uhr kommen die Jahrgänge wU15, wU11, mU12, mU15, mU 18 (ER) hinzu. Ab 14.oo Uhr greifen die Spieler und Spielerinnen der Klassen wU11, wU12, wU13, wU14 und mU14, ins Geschehen ein, um sich die begehrten Plätze für die Regionsrangliste zu sichern, die am 9./10.4.2016 in Odenheim stattfinden wird.
Etwa 100 Sportler aus den Vereinen des Bezirkes Bruchsal werden erwartet, von denen die stattliche Anzahl von ca 22 aus den Kronauer Reihen kommen werden. Für Eltern, Freunde und Bekannte eine gute Möglichkeit, sich von den Künsten der TT-Jugend zu überzeugen. Für Essen und Trinken ist gesorgt.

O.J.

Geschrieben am: 5. Februar 2016 - 11:19

Tischtennis Minimeister 2015-16 ermittelt

Die diesjährige Tischtennis mini-Meisterschaft, fand am 29.01.2016 in der Sporthalle Kronau statt. Dort konnten wir Moritz Kuhn als neuen Minimeister küren. In einem Tunier jeder gegen jeden war Moritz nicht zu schlagen. Ihm folgte auf dem zweiten Platz Romeo Naumann. Den dritten Platz belegte Niklas Mächtel, vor Moritz Faust. Der TTC Kronau bedankt sich bei der Volksbank Bruhrain-Kraich-Hardt eG, die Pokale zur Verfügung gestellt haben.

Seb. S.

Bild: von links nach rechts,
Moritz Faust, Romeo Naumann, Niklas Mächtel, Moritz Kuhn

Minimeister 20415-16
Geschrieben am: 3. Februar 2016 - 9:45

Am Mittwoch den 03 Febr. findet kein Training wegen Aufbauarbeiten statt. Die MZH steht uns wieder am 12 Februar zur Verfügung. Bitte beachten.

Geschrieben am: 31. Januar 2016 - 21:34

Herren Bezirkspokal - Nach 37 Jahren wieder in Kronauer Händen

Am 16. Januar fand die Endrunde des Bezirkspokals in Wiesental statt. Eine lange Durststrecke ging an diesem Tag für die Kronauer Herren zu Ende. Nach 1979 (damalige Aufstellung Edwin Reichert, Peter Herberger und Albrecht Kehrer) konnte die erste Herrenmannschaft diesen Wettbewerb zum zweiten Mal zu ihren Gunsten entscheiden.
Halbfinale

TTC Kronau – TTC Odenheim 3 4:0
Zur Endrunde reiste die erste Mannschaft mit den Spielern Mike Durst, Timo Hees und Manuel Wittmann und Christian Knirsch an.
In einer einseitigen Partie wurden in Summe nur drei Sätzen abgegeben, was die Kronauer Überlegenheit widerspiegelt. Starke Leistungen im Einzel von Durst, Hees und Wittmann, sowie der Formation Durst/Knirsch im Doppel, sorgten für den viel umjubelten Finaleinzug. Parallel musste sich im Nebentisch die zweite Herrenmannschaft gegen die Gastgeber aus Wiesental geschlagen geben, so dass leider kein reines Kronauer Finale zu Stande kam.
Finale

TTC Kronau – FV Wiesental 2 4:1
Im ersehnten Finale gegen die Gastgeber, war eine geschlossene Mannschaftsleistung der Schlüssel zum Erfolg. Denn das Ergebnis liest sich deutlicher, als der Spielverlauf letzten Endes war. Im ersten Einzel musste sich Durst dem unbequemen Spiel von Seidel beugen, was die überraschende Führung für den FV Wiesental bedeutete. Am Nebentisch hielt Hees den Oberliga erprobten Machauer in einem hochklassigen Match in fünf hart umkämpften Sätzen auf Distanz und sorgte für den Ausgleich. Wittmann sorgte im Anschluss gegen seinen Dauergegner Drexler mit gutem Angriffsspiel für die Kronauer Führung. Mit diesem Vorsprung im Rücken ging es für Durst/Knirsch im Doppel gegen die Formation Machauer/Seidel heiß her. In einem engen Spiel konnten die Kronauer nach Rückstand im Entscheidungssatz die Partie drehen und die Vorentscheidung herbeiführen. In seinem zweiten Einzel hatte Durst bereits den ersten Satz gewonnen und lag im zweiten Satz in Front, ehe sich beim Wiesentäler Machauer muskuläre Probleme bemerkbar machten. Nach einer Auszeit und Lockerung der Muskelatur konnte Machauer das Spiel nicht fortsetzen und musste verletzungsbedingt aufgeben. Damit war der zweite Pokalsieg der Herren in der Vereinsgeschichte perfekt und es durfte gefeiert werden.
Der TTC bedankt sich für die zahlreich angereisten Anhänger, die uns tatkräftig unterstützt haben. In der nächsten Runde spielt der TTC gegen Neckarbischofsheim um den Regionspokal. Der Termin steht noch nicht fest und wird bekanntgegeben.

T.H.

v.r. Christian Knirsch, Mike Durst, Manuel Wittmann, Timo Hees
Geschrieben am: 22. Januar 2016 - 23:52

Rückblick zur Winterfeier

Am 6. Januar 2016 trafen sich ab 17:30 Uhr die Mitglieder des TTC zur Winterfeier in der Mehrzweckhalle. Es wurde jeder mit einem Glas Sekt begrüßt ehe der 1. Vorsitzende Timo Hees mit seiner Ansprache die Feier offiziell eröffnete. Begonnen wurde mit einem leckeren Thailändischen Buffet, das keine Wünsche offen lies. Danach führte Jugendwart Otmar Jäger mit mehreren Programmpunkten durch den Abend. So sorgten Michael Knaus, Mirko Milla und Christiane Hefner mit einem Improvisationstheater für die ersten Lacher, worauf Christian Knirsch mit selbst verfassten Gedichten zum Nachdenken anregte. Anschließend fand die Ehrung der neuen Vereinsmeister statt, die sich am Nachmittag (Erwachsene) bzw. im Dezember (Jugend) zuvor spannende Wettkämpfe lieferten. Die neuen Vereinsmeister im Überblick:

- Einzel: Christian Knirsch
- Doppel: Manuel Wittmann/Christian Knirsch
- Trostpokal: Ulrich Meier
- Mixed-Doppel: Christiane Hefner/Robert von Hahn
- Jugend: Timo Bartsch
- Schüler: Björn Glasbrenner
- Nachwuchs: Jan Voss

Während der folgenden Kaffeepause wurde von Otmar ein Tischtennisquiz verteilt, bei dem auf die 60-jährige Geschichte des TTC zurück geblickt wurde. Bei der folgenden Ehrung wurde den Mitgliedern mit 15-, 20- und 25-jähriger Vereinszugehörigkeit eine Vereinsnadel durch die Vorstände verliehen. Der Badische Tischtennisverband ehrte zusätzlich ein halbes Dutzend Mitglieder für über 25 Jahre aktiven Tischtennissport im Verband. Danach trug Otmar persönlich ein Gedicht zum Schmunzeln und Nachdenken über die sagenumwobene Schwarze Null vor, ehe ein Teil der Vorstandschaft (Timo, Otmar, Kevin, Markus) mit Unterstützung von Christiane eine tolle Choreografie auf's Parkett legten. Der große Jubel des Publikums wurde mit einer zusätzlichen Zugabe belohnt. Zum Abschluss wurde die gesellige Winterfeier offiziell durch Otmar beendet, doch einige Mitglieder blieben noch bis in die späten Abendstunden.

Bilder findet ihr in der Bildergalerie von 2016.

K.M.

Winterfeier 2016 in der MZH
Geschrieben am: 17. Januar 2016 - 16:20

Vierter TT-Bezirkspokalsieg der Kronauer Schüler in Folge

Den seit der Saison 2012/13 anhaltenden Erfolg wiederholten unsere Schüler auch bei den Pokalendspielen der Saison 2015/16 in Wiesental am vergangenen Wochenende. In der Aufstellung Jan Bruhn, Leonard Krill und Johannes Franz ließen sie im Halbfinale dem TV Bretten und im Endspiel dem TTC Odenheim nicht den Hauch einer Chance und gewannen jeweils 4:0. In dieser Form dürften sie auch bei den kommenden Regionspokalspielen gegen den Vertreter aus Sinsheim Favorit sein.

Bei den älteren Jugendlichen war Kronau mit der dritten Pokalmannschaft in den Halbfinals vertreten. Eigentlich hatte man dort zumindest die Jugend 1 als Pokalverteidiger erwartet, doch diese mussten sich überraschend im Viertelfinale in Heidelsheim geschlagen geben. Gegner für die die J 3 Spieler Nicolas Gastrop, Paul Pflüger und Johannes Ratz war die SG Oberacker-Ruit. Die Bezirksligisten aus dem Kraichgau ließen ihrerseits gegen unsere Spieler nichts anbrennen und zogen mit 4:0 ins Endspiel ein. Dort triumphierte dann klar der in der Verbandsklasse spielende VfR Rheinsheim.

Beim erstmals im Bezirk Bruchsal ausgespielten B-Pokal der Schüler war Kronau ebenfalls vertreten. In der Turnhalle der TTG Obergrombach spielten Oskar Radermacher, Jannik Molnar und Kevin Müller ihr Halbfinale gegen den TV Heidelsheim aus. In einem äußerst spannenden Spiel unterlagen unsere Jungs denkbar knapp mit 4:3 und belegten damit wie die Jugend 3 den dritten Platz im Pokalwettbewerb.

Die Damen 1 spielten den A-Pokal zeitgleich in Obergrombach aus. Unter der Spielleitung von Timo Hagino setzten sich Vanessa Moch, Laura Dengel und Lisa Prautzsch dann auch mit 4:0 gegen die Spielerinnen des FV Wiesental durch.

Der TTC Kronau gratuliert den Pokalsiegerinnen und Pokalsiegern recht herzlich.

O.J.

Jan Bruhn, Leonard Krill, Johannes Franz
Geschrieben am: 14. Januar 2016 - 9:08

Am Freitag den 15 Januar fällt das Training wegen Aufbauarbeiten für die Prunksitzung aus.
Bitte beachten

Geschrieben am: 11. Januar 2016 - 22:42

TTC vor erfolgreichem Pokal-Wochenende?

Am kommenden Wochenende (16./17. Januar) finden die Pokalendspiele der Saison 2015/16 statt. Die Endspiele werden im Final4-Modus ausgetragen, d.h. an einem Tag finden sowohl die Halbfinalbegegnungen, als auch die Finalspiele statt. Der TTC wird mit der Rekordzahl von acht Mannschaften in den Halbfinals vertreten sein. So konnten sich bei den Herren die 1. und 2. Mannschaft für die Halbfinals des Bezirkspokals B qualifizieren, die 3. Mannschaft spielt um den Bezirkspokal C und die 4. Mannschaft kämpft um den Bezirkspokal C2.

Am Samstag steigen die Final4s in Wiesental. Los geht es bereits um 9:00 Uhr für unsere 3. Jugendmannschaft und A-Schüler, ehe ab 13:00 Uhr die 3. und 4. Herrenmannschaft gefordert werden. Unsere 1. und 2. Herren starten dann um 17:00 Uhr. Die Paarungen im Überblick:

9:00 Uhr Jugend 3 vs. SG-TTC Oberacker/TTF Ruit
9:00 Uhr Schüler A vs. TV 1846 Bretten
10:30 Uhr Finale Jugend und Schüler A
13:00 Uhr Herren 4 vs. FSV Bahnbrücken
13:00 Uhr Herren 3 vs. TTF Obergrombach
15:30 Uhr Finale Herren C2 und Herren C1
17:00 Uhr Herren 2 vs. FV Wiesental 2
17:00 Uhr Herren 1 vs. TTC 95 Odenheim 3
19:00 Uhr Finale Herren B

Sonntags werden in Obergrombach die Schüler B und die 1. Damenmannschaft in den Bezirkspokal eingreifen:

10:00 Uhr Schüler B vs. TV Heidelsheim
11:00 Uhr Finale Schüler B
10:00 Uhr Finale Damen 1 vs. FV Wiesental

Interessierte Zuschauer können uns gerne in Wiesental (FV Sporthalle, Seppl-Herberger-Ring, Waghäusel) und in Obergrombach (Sporthalle der Burgschule, Danzberg 1, Bruchsal) unterstützen. Game on.

K.M.

Geschrieben am: 11. Januar 2016 - 22:41

Christian Knirsch neuer Vereinsmeister

Auch 2016 wurden die Vereinsmeisterschaften der Erwachsenen am 6. Januar in der Mehrzweckhalle ausgetragen. Die Jugend und Schüler suchten ihren Sieger bereits im Dezember.

Das Teilnehmerfeld des 3-Königs-Turniers bestand aus insgesamt 26 Teilnehmern und es wurde in fünf Gruppen gespielt, aus denen jeweils die drei besten Spieler für die K.O.-Runde gesucht wurden. Die restlichen Spieler und Spielerinnen trugen anschließend den Trostpokal unter sich aus.

Zunächst wurde am frühen Morgen ab 9:15 Uhr mit den Doppeln gestartet, die sich wie immer aus zufällig zugelosten Spielern zusammenstellten. Doch mit Manuel Wittmann und Christian Knirsch meinte es die Losfee besonders gut, da sich beide Spieler aus der 1. Mannschaft kennen und daher ziemlich souverän bis ins Finale einzogen. Dort trafen sie auf den letztjährigen Finalisten Björn Haag, der diesmal mit Stephan Naundorf seine Qualitäten unter Beweis stellte. Nach einer 2:0-Führung für Haag/Naundorf, gelang dem Doppel Wittmann/Knirsch durch taktische Finesse doch noch der 3:2-Erfolg. Im Einzel musste Christian ebenfalls das ein oder andere mal in der K.O.-Runde ordentlich schwitzen, um die starken Gegner aus der 2. und 1. Mannschaft auszuschalten. Sein Gegner Kerem Akin konnte auf dem Weg ins Finale den favorisierten Mike Durst ausschalten, der zuvor Titelverteidiger Timo Hees aus dem Turnier kegelte. Es versprach also ein spannendes Finale zu werden, doch Christian mobilisierte seine letzten Kräfte und lies Kerem beim 3:0 kaum Chancen. Für Christian war es nach 2010 sein 2. Titelgewinn im Einzel. Das Endspiel im Trostpokal zwischen Uli Meier und Guang Yang ging ebenfalls mit 3:0 an Uli, der zuvor bereits all seine Gegner mit 3:0 aus dem Trostpokal schoss. Im Mixed-Doppelwettbewerb setzen sich Christiane Hefner und Robert von Hahn gegen Nam Kju Schührer und Roland Durst durch.

Die Paarungen und Jugendvereinsmeister im Überblick:

- Einzel: Christian Knirsch vs. Kerem Akin 3:0

- Doppel: Wittmann/Knirsch vs. Haag/Naundorf 3:2

- Trostpokal: Ulrich Meier vs. Guang Yang 3:0

- Mixed-Doppel Sieger: Hefner/von Hahn

- Jugend Sieger: Timo Bartsch

- Schüler Sieger: Björn Glasbrenner

- Nachwuchs Sieger: Jan Voss

Glückwunsch an alle Gewinner und bis zum nächsten Jahr!

Bilder findet ihr in der Bildergalerie von 2016.

K.M.

Geschrieben am: 8. Dezember 2015 - 20:47

Selten zuvor gab es solch einen Großkampftag wie vergangenen Freitag für die aktiven Herren. Gleich fünf Mannschaften (von sechs) mussten ihr letztes Hinrundenspiel an besagtem Freitag austragen. Erschwert wurde der Spieltag durch das Fehlen zweier Stammkräfte in der 1. und jeweils einem weiteren Stammspieler in der 2. und 3. Mannschaft, sodass als Leidtragende die 3. und 4. Mannschaft jeweils drei und vier Spieler "nach oben" abgeben mussten. Als einzige Mannschaft hatte nur die Fünfte kein Spiel, war aber durch vier Spieler in der 4. Mannschaft vertreten. Lange Rede kurzer Sinn: Es versprach ein interessanter Abend für den TTC zu werden.

Insgesamt wurde es nicht nur ein interessanter Abend sondern auch ein erfolgreicher: Die 1. Mannschaft konnte in der Bezirksliga ihre Spitzenposition (Platz 2) behaupten und gewann mit 9:6 in Forst. Vorallem Mike Durst spielte erneut groß auf und schloss die Hinrunde auf Position 1 mit einer Bilanz von 13:5 ab.

Die 2. Mannschaft musste die einzige Niederlage am Abend hinnehmen. Mit 2:9 ging man in Oberacker unter; lediglich Alfred Weis und Mirko Milla konnten einen Punkt holen.

Die 3. Mannschaft trat schlussendlich mit vier Ersatzspielern in Huttenheim an. Es galt die gute Ausgangslage (2. Platz) für die Rückrunde zu bewahren und so waren es zum Schluss tatsächlich die Ersatzspieler Moch, Hefner, Krämer und Marterer, die sieben Punkte zum 8:8-Unentschieden beitragen konnten.

Die 4. Mannschaft (ebenfalls mit vier Ersatzspielern) gewannen mit 9:3 überraschend deutlich in Waghäusel. Mit 7:9 Punkten steht man nun im Tabellenmittelfeld.

Die 6. Mannschaft hatte das einzige Heimspiel am Freitag und holte sich seinen ersten Saisonsieg beim 9:4 gegen Wiesental.

Abschließend traf sich ein Großteil der Spieler bei Elke im TSG-Vereinsheim, um die Hinrunde gebührend zu beenden.

K.M.

Hinrundenausklang im TSG
Geschrieben am: 6. Dezember 2015 - 19:05

Am kommenden Mittwoch (9.12.) entfällt das Training! Bitte beachten!

Geschrieben am: 10. November 2015 - 15:34

Update Bildergalerie BZM2015

Geschrieben am: 9. November 2015 - 19:13

3 Bezirksmeistertitel für die Kronauer TT-Jugend

Mit 17 Jugendlichen und 2 Senioren war der TTC Kronau bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften vertreten, die der TV Kirrlach vom 6.-8.11.2015 ausgetragen hat. Erstmals seit Jahren waren die leistungsstarken „ Badenliga“ Mädchen, zwischenzeitlich im Damen Alter angelangt, nicht mehr am Start, was sich insbesonders in der Kronauer Bilanz wiedergespiegelt hat.

Die drei diesjährigen Gewinner und die 12 Teilnehmer auf den Plätzen 2 und 3 haben klasse Leistungen geboten und sind zurecht auf dem Treppchen geehrt worden. In der Altersklasse U15 zeigten Jan Bruhn und Leonard Krill ihre besten Seiten und belegten in dieser Reihenfolge Platz 1+2. Logischerweise dominierten sie auch das Doppel und wurden zum wiederholten Male zusammen Bezirksmeister. Ihnen folgten überraschend Björn Glasbrenner und Nico Bartsch, die sich im Doppel auf den 3. Platz spielten.

In der seit 2 Jahren in A und B geteilten Klasse U 18 dominierten ab dem Halbfinale jeweils die Spieler aus Kronau und Rheinsheim. Leider mit dem jeweils besseren Ende für die Rheinsheimer. Kerem Akin unterlag in der Klasse U 18 A im Endspiel dem toll aufspielendem Mücahit Özelik in vier Sätzen. Auf dem dritten Platz klassierte sich Timo Bartsch, der sich zusammen mit Lukas Wendt aus Odenheim im Doppelendspiel wiederum gegen Özelik/Herberger knapp geschlagen geben musste.

In der Klasse U 18 B trumpften in der Gruppenphase 3 Kronauer auf. Vincent Lang, Nicolas Gastrop und Pascal Noller wurden Gruppensieger und zogen gemeinsam ins Viertelfinale ein. Dort setzten sich Vincent und Pascal durch. In den beiden Halbfinals unterlagen sie jeweils einem Spieler aus Rheinsheim (!) und Hambrücken und belegten zusammen den 3. Platz.

Was Kerem in seiner Jugendaltersklasse nicht gelang, erfüllte sich für ihn in der höheren Klasse U 22. Hier wurde er erstmals Bezirksmeister im Einzel und zusammen mit Tobais Leibold vom TV Kirrlach im Doppel Zweiter. Wie in seinen besten (Schüler) Zeiten, trat Kerem auch in der höchsten Herrenklasse A an. Zusammen mit Mike Durst zeigte er im Doppelendspiel TT vom Feinsten. Nach einem vergebenen Matchball im 4. Satz unterlagen sie im Entscheidungssatz mit 9:11 der Paarung Blümle/Jirasek aus Odenheim/Oberacker und wurden Zweite.

Mike Durst, der eigentlich noch im Jugendalter ist, spielte sich als Kronaus Nr. 1 bei den Herren auch im Herren Einzel A im Bezirks Bruchsal ganz weit nach vorne. In den Gruppenspielen auf Platz 2 gelandet, bot er im Halbfinale dem späteren Sieger Julian Jirasek ein grandioses Spiel, das er nur knapp in 4 Sätzen verlor. Zusammen mit Markus Blümle aus Odenheim belegte er bei seiner ersten Teilnahme in der Königsklasse einen ausgezeichneten 3. Platz.

Die Kronauer Urgesteine Michael Hefner und Uwe Moch waren bei den Senioren 50 am Start und zeigten mit Ihrem 2. Platz im Doppel, dass sie bezirksweit noch in Ihrer Altersklasse mithalten können.

O.J. 7.11.15

Jan Bruhn und Leonard Krill Einzel und Doppelsieger U 15
Geschrieben am: 2. November 2015 - 21:58

Ankündigung Hobbyausstellung 2015

Am 14. und 15. November findet wieder die traditionelle Hobbyausstellung in Kronau statt. Hierzu laden wir die Kronauer Bevölkerung und Menschen aus Nah und Fern in die Mehrzweckhalle ein. Während der Hobbyausstellung verwöhnt Sie der TTC Kronau gerne mit heißen Würsten, Schnitzeln und unseren leckeren selbstgemachten Frühlingsrollen. Wir freuen uns auf Ihr kommen!

Kuchenspende

Liebe TTC Mitglieder, Freunde und Gönner,

für die diesjährige Hobbyausstellung (14. und 15. November) würden wir uns über eine Kuchenspende ihrerseits sehr freuen. Der Erlös aus dem Kuchenverkauf kommt dem TTC zu Gute, der sich herzlichst für Ihre Spende bedankt. Wir bitten um Abgabe der Kuchen/Torten samstags ab 13 Uhr und sonntags ab 11 Uhr in der Mehrzweckhalle.

Im Voraus vielen Dank für Ihre Mühe!

Es grüßt das TTC - WA Team

Geschrieben am: 26. Oktober 2015 - 20:40

Wir laden alle Spielerinnen und Spieler zur erweiterten Spielerversammlung am 26. November um 20 Uhr ins VfR ein. Neben dem Punkt „Aufstellungen für die Rückrunde“, wird es vor allem um die Vorstandswahlen im kommenden Frühjahr gehen.

Es grüßt

Die TTC Vorstandschaft

Geschrieben am: 26. Oktober 2015 - 20:39

Am Freitag den 06.11.2015 findet kein Training statt. Bitte beachten!

Geschrieben am: 14. September 2015 - 17:03

Wittmann gewinnt Edwin-Reichert-Gedächtnisturnier

Vergangenen Freitag trafen sich 17 Herren und eine Dame zum TTC-internen Edwin-Reichert-Gedächtnisturnier. In drei Gruppen wurde jeweils der beste Spieler gesucht, um ins Halbfinale einzuziehen; komplettiert wurde das Halbfinale mit dem besten Gruppenzweiten. Die Gruppen waren gut durchgemischt und jeder war sich seiner Rolle als Außenseiter oder Favorit bewusst. Am Ende gelang Markus Krämer aus der 4. Mannschaft der überraschende aber verdiente Einzug ins Halbfinale. Im Halbfinale wartete auf ihn der ebenfalls ungeschlagene Manuel Wittmann. Im 2. Halbfinale traf Gruppensieger Kerem Akin auf unseren Vorstand Timo Hees. Zwei spannenden Halbfinalbegegnungen folgten zwei noch spannendere Spiele um den 1. und 3. Platz. Im kleinen Finale verlangte Markus von Kerem alles ab, doch am Ende genügten auch zwei Matchbälle nicht, um Kerem zu bezwingen. Im Finale standen sich - wie bereits in der Gruppenphase - Manuel und Timo gegenüber. Wie schon beim 1. Aufeinandertreffen war das Spiel äußerst umkämpft und Manuel konnte sich nach einem 1:2-Rückstand noch 3:2 durchsetzen.

Spiel um Platz 3: Kerem Akin - Markus Krämer 3:2
Spiel um Platz 1: Manuel Wittmann - Timo Hees 3:2

Dieses Wochenende und in den darauffolgenden Tagen beginnt nun die neue Saison für alle Mannschaften des TTC Kronau. Ein Hauptaugenmerk wird auf den neuen Bällen liegen, denn der TTC spielt nun mit neuen Bällen aus Plastik. Zuvor wurde über Jahrzehnte mit Zelluloidbällen gespielt, aber peu á peu werden vom internationalen Tischtennisverband über den deutschen Verband bis hin zu den regionalen Verbänden Plastikbälle eingeführt. Die Plastikbälle fühlen sich für viele Spieler noch etwas merkwürdig an, aber um so mehr damit trainiert und gespielt wird, um so leichter dürfte die Umstellung fallen. Die Vorstandschaft wünscht allen Spielerinnen und Spielern eine erfolgreiche Saison 2015/16.

K.M.

Die Podestplätze: Timo Hees, Manuel Wittmann und Kerem Akin
Geschrieben am: 31. August 2015 - 21:36

Ausblick auf die Tischtennis-Verbandsrunde 2015/16

Jugendmannschaften

Komplett neu formiert wird die Jugend 1 in der Bezirksliga des badischen Verbandes an den Start gehen. Sören Glasbrenner, Vincent Lang, Marcel Dreher und der Neuzugang aus Hambrücken, Paul Pflüger messen sich mit Mannschaften aus den Bezirken Karlsruhe, Pforzheim und Sinsheim. Bleibt die Mannschaft zusammen, dann dürfte am Ende der Runde ein Mittelfeldplatz erzielt worden sein.

Auch die Jugend 2 ist bis auf Johannes Ratz neu aufgestellt. Neben Johannes sind aus den Schülermannschaften Pascal Noller und Nicolas Gastrop hinzu gekommen. Ganz neu im Geschäft ist Luca Schubach, der sich als Neuling in den letzten Trainingswochen vor den Ferien prima entwickelt hat. In der Kreisliga des Bezirkes Bruchsal gehören sie nicht zu den Favoriten. Erreichen sie einen Platz im hinteren Mittelfeld, haben sie ihr Soll erfüllt.

In der parallel stattfindenden Bezirkspokalrunde ist die Jugend 1 Pokalverteidiger. Mit den ausschließlich bei den Herren aktiven Mike Durst, Kerem Akin und Timo Bartsch erwarten wir die Pokalverteidigung und eine führende Rolle beim Badischen Verbandspokal im Frühjahr 2016.

Schülermannschaften

Der personelle Umbruch hat auch bei den Schülern stattgefunden. Nach 2 Jahren Verbandsliga werden in der Kreisliga Bruchsal Björn Glasbrenner, Nico Bartsch, Simon Bruhn und Marius Brückmann als Schüler 1 spielen. Björn und Nico haben auf diesem Niveau bereits gespielt, Simon und Marius müssen sich noch herantasten. Wenn es bei allen gut läuft, kann die Mannschaft in der ausgeglichen besetzten Liga ganz vorne mitspielen.

In der zweiten Mannschaft ist Vincent Puschmann an der Spitze der erfahrenste Spieler. Neben ihm spielen Adrian Heilig, der Zwillingsbruder Valentin Puschmann, Nick Müller und Annika Eva. Abwechselnd werden auch die Neulinge Felix Radermacher und Jak Thissen zu ihren ersten Spielen in der Kreisklasse Bruchsal kommen. Ein Platz auf dem Treppchen wird der Mannschaft zugetraut.

Die jüngsten des Vereines treten wie im letzten Jahr als Schüler 3 als B-Schüler in der Kreisklasse des Bezirkes an. Mark Moch und Kevin Müller haben schon einige Spiele gemacht, während Oskar Radermacher, Jannik Molnar und Benedikt Nicklas bisher lediglich die Mini-Meisterrunde gespielt haben. Bei dem bisher gezeigten Trainingseifer ist es nicht ausgeschlossen, dass die Mannschaft eine Wörtchen bei der Meisterschaft mitreden wird.

Nach 3 Pokalsiegen in Folge wird von Jan Bruhn, und Leonard Krill, die bereits bei den Herren spielen, zusammen mit Paul Pflüger als Schüler 1ein weiterer Pokalsieg im Bezirk Bruchsal erwartet. Als Regionspokalsieger und Finalist auf badischer Ebene von 2015 hoffen wir auch überregional in 2015-16 auf ähnliche Erfolge.

Trainingsbeginn ist am Mittwoch 9.9.2015. Saisoneröffnung ist durch die Jugend 1 am 20.9.2015 gegen Tiefenbronn.

O.J.

TTC Jugend Kronau 2015-16
Geschrieben am: 21. August 2015 - 20:12

Ab kommenden Mittwoch, den 26. August, startet das Tischtennistraining zur neuen Saison für alle Erwachsenen und spielwilligen Jugendlichen.

Die Trainingszeiten bleiben auch in der kommenden Saison gleich:

  • Schüler/Jugend:
    • Mittwochs 18:30 bis 20:30 Uhr
    • Freitags 19:30 bis 20:30 Uhr
  • Erwachsene:
    • Mittwochs und freitags 20:30 bis 22:30 Uhr
    • Donnerstags 20:00 bis 22:30 Uhr

Das Schüler- und Jugendtraining mit unserem Trainer Otmar beginnt am 9. September ab 18:00 Uhr.

Das Training mit Christian - Kaufi - Kaufhold startet am 19. September.

K.M.

Geschrieben am: 17. August 2015 - 20:54

TTC Kronau gratuliert Nicole und Sebastian zur Hochzeit

Im heimatlichen Walldorf gaben sich unsere TT-Spielerin Nicole Mülbaier und ihr langjähriger Freund Reiß Sebastian das Ja-Wort. Eine stattliche Zahl von Kronauern Tischtennisspielerinnen und Spielern empfing das Brautpaar vor der Walldorfer Kirche. Jugendwart Otmar Jäger überreichte das TTC-Präsent und gratulierte den Hochzeitern. Bevor das Brautpaar und alle Gäste im nahen Biergarten eine Erfrischung genießen konnten, hatten die Frischvermählten sich zuerst mit handwerklichen und koordinativen Fähigkeiten auseinanderzusetzen, um anschließend ihr TT-Können am traditionellen TT-Tisch zu beweisen. Sie bestanden alle Aufgaben unter dem Applaus der Anwesenden mit Bravour und gewannen doch überraschend als gemischtes Doppel gegen das Badenliga-Doppel Judith und Vanessa mit 12:10 im Entscheidungssatz. Nicht ganz unerwähnt sollte dabei bleiben, dass Schiedsrichter Klaus Meister die widrigen Windverhältnisse steht`s zu Gunsten der Hochzeiter ausgelegt hat.

O.J.

Hochzeit von Nicole und Sebastian
Geschrieben am: 26. Juli 2015 - 20:42

Das letzte Training vor der Sommerpause findet am Freitag, den 31. Juli statt. Wir beginnen wieder am Mittwoch, den 26. August mit dem Training für alle Erwachsenen und spielwilligen Jugendlichen.

Die Trainingszeiten bleiben auch in der kommenden Saison gleich:

  • Schüler/Jugend:
    • Mittwochs 18:30 bis 20:30 Uhr
    • Freitags 19:30 bis 20:30 Uhr
  • Erwachsene:
    • Mittwochs und freitags 20:30 bis 22:30 Uhr
    • Donnerstags 20:00 bis 22:30 Uhr

Die Vorstandschaft wünscht allen Mitgliedern, Freunden, Gönnern und Gemeindemitgliedern eine schöne und erholsame Sommerzeit.

K.M.

Rückblick Saison 2014/15
Geschrieben am: 4. Juli 2015 - 20:15

Mini-Olympics 2015

Annika Eva und das Doppel Heilig/Müller Sieger bei den Mini-Olmpics 2015

Mit glänzenden Ergebnissen kehrten die 13 Teilnehmer des TTC Kronau von den Mini-Olympics aus Bruchsal zurück. Neun von 13 Teilnehmer wurden unter dem Coaching von Klaus Meister, Uwe Moch und Ralph Radermacher für ihre Leistungen geehrt.

Annika Eva triumphierte im Einzel in der Klasse C vor ihrem Vereinskameraden Jannik Molnar. In der B-Klasse standen mit Vincent Puschmann auf dem 2.Platz und Simon Bruns auf dem 3. Platz zwei weitere Kronauer auf dem Siegerpodest. In den Doppelkonkurrenzen der Klasse B waren die Kronauer nahezu unschlagbar, denn alle 3 Podestplätze gingen nach Kronau. Olympics – Sieger wurden Adrian Heilig/Nick Müller, vor Oskar Radermacher /Jannik Molnar und Kevin Müller/Mark Moch.

O.J. 3.7.2015

Mini-Olympics 2015
Geschrieben am: 29. Juni 2015 - 22:23

TTC gratuliert Kevin und Theresa zur Hochzeit

Im Haus des Gastes in Mingolsheim empfingen einige TTC Mitglieder Vorstandsmitglied Kevin Marterer und seine Braut Theresa nach deren standesamtlicher Trauung. Jugendwart Otmar Jäger gratulierte für den Verein und überreichte das TTC Präsent. Gleichzeitig forderte er die beiden entsprechend dem langjärigen TTC-Brauch auf, im feinen Hochzeitgewand gegen ein TTC-Ehepaar anzutreten. Am speziellen TT-Tisch bewiesen die Hochzeiter ihr Geschick gegen Dietmar und Urusla Mächtel. Unter den Argusaugen des Schiedssrichters Klaus Meister wurde die Partie nach spannendem Verlauf mit einem nur bei Hochzeiten möglichen Unentschieden beendet.

O.J.

Hochzeit von Kevin und Theresa
Geschrieben am: 21. Juni 2015 - 14:41

Sommerfest Rückblick

Zahlreich erschienen letzten Samstag die TTC-Mitglieder mit ihren Familien im Fischerheim zum diesjährigen Sommerfest. Pünktlich ab 17 Uhr wurde auch das Wetter besser, sodass man die mitgebrachten Jacken erst zu späterer Stunde brauchte. Wie immer gab's leckeres vom Grill und egal ob Groß oder Klein, jeder wurde satt. Bedanken möchten wir uns für die Gastfreundschaft im Fischerheim und vor allem bei unserem Hauptorganisator und Grillmeister Markus Maier!

K.M.

Geschrieben am: 2. Juni 2015 - 21:50

Sommerfest

Alle Mitglieder des TTC Kronaus sind herzlich zum Sommerfest am 20. Juni um 17:00 Uhr im Fischerheim eingeladen. Gerne auch mit familiärem Anhang. Anmeldungen bitte bis zum 15. Juni an Markus Maier schicken (wirtschaftsausschuss@ttc-kronau.de). Kuchen- und Salatspender dürfen sich ebenfalls bei Markus melden. Teller und Besteck bringt bitte jeder selbst mit. Bei Interesse an einer Fahrradtour (ab ca. 10:00 Uhr) bitte bis zum 15. Juni bei Uwe Moch anmelden (sportwart@ttc-kronau.de); gefahren wird ab 10 Anmeldungen. Die Vorstandschaft freut sich auf Euch. Wie ihr das Fischerheim findet könnt ihr im Downloadbereich unter "Webbeschreibung Lußhardsee" nachlesen.

Geschrieben am: 21. Mai 2015 - 19:18

Danksagung zur Badischen Meisterschaft

Die Vorstandschaft bedankt sich herzlichst bei allen Helferinnen und Helfern, die am 9. und 10. Mai bei den Badischen Einzelmeisterschaften der Jugend und Schüler geholfen haben. Ebenso danken wir allen Kuchenspenderinnen und -spendern. Ein besonderer Dank geht an unsere Organisatoren Markus Maier, Iris und Otmar Jäger.

Die TTC-Vorstandschaft

Geschrieben am: 17. Mai 2015 - 17:20

Lisa Prautzsch Badische Vizemeisterin im Tischtennis

Die erstmals am 9./10..2015 in der Kronauer Mehrzweckhalle ausgetragenen Badischen Tischtennismeisterschaften der männlichen und weiblichen Jugend und Schüler und Schülerinnen im Einzel und Doppel waren für den TTC Kronau als Ausrichter sowie als teilnehmender Verein ein voller Erfolg. Sowohl die Turnierleitung des Badischen Verbandes als auch die Teilnehmer waren voll des Lobes über den Turnierablauf als auch über das Verpflegungsangebot, das die bewährte Küchencrew des TTC für die 2 tägige Veranstaltung bereitgestellt hat.

Bevor die Einzel- und Doppelspiele der 168 Spielerinnen und Spieler in den 16 Turnierklassen begannen, eröffnete der Verbandsjugendwart Jürgen Häcker die Veranstaltung. Der Bürgermeisterstellvertreter Thorsten Moch begrüßte seinerseits für die Gemeinde Kronau die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 45 Vereinen des Badischen TT-Verbandes und wünschte allen viel Erfolg.

Spielerisch stach aus Kronau die 15 jährige Lisa Prautzsch heraus, die als Titelverteidigerin bei den Mädchen U15 antrat. Die Mission Titelverteidigung endete erst im Endspiel im 5 Satz, als sie hauchdünn gegen die zwei Jahre jüngere Melissa Friedrich aus Neckarbischofsheim unterlag. Im Doppel an der Seite von Amelie Tittjung aus Tiefenbronn wurde sie Dritte. Bei den älteren Mädchen der Klasse U 18 konnte sie mit dem 3. Platz im Einzel und an der Seite ihrer Vereinskameradin Laura Dengel im Doppel auch mit dem 3. Platz überzeugen.

Die frischgebackenen badischen Mannschaftsmeister Marius Bender, Leonard Krill und Jan Bruhn starteten in den Einzeln in der Klasse U 15 und absolvierten die Vorrundenspiele ohne Probleme. In der k.o.-Runde lief es für Jan und Marius mit je einem Sieg weiter nach Plan. Leonard Krill wurde der spätere Sieger aus Mosbach zugelost. In einem sehenswerten Spiel trotze er Maximilian Loges einen Satz ab, unterlag dann aber mit 1:3. Im Achtelfinale musste anschließend Jan die Segel streichen, weil er dem druckvollen Spiel von Leon Ried nicht standhalten konnte. Dieser wiederum war dann im Viertelfinale Gegner von Marius, der zuvor ebenfalls erfolgreich war. Gegen das Abwehrspiel von Marius wusste jetzt Leon seinerseits nichts auszurichten und Marius zog mit 3:0 Siegen ins Halbfinale ein. Der topgesetzte Loges stand gegen ihn in zwei von 3 Sätzen am Rande einer Niederlage, aber schaffte es dennoch jedes Mal die Sätze und anschließend auch das Endspiel zu gewinnen. Marius belegte damit zusammen mit dem Verlierer des zweiten Halbfinales einen erfreulichen 3. Platz.

Die Doppelkonkurrenz wurde für Jan und Leonard ebenfalls eine erfolgreiche Angelegenheit, die auch mit einem 3 Platz und der Ehrung auf dem Siegerpodest endete.

Mit einem Zweiten und 5 dritten Plätzen zeigte der Kronauer Nachwuchs, dass er nicht nur in der Mannschaftsmeisterschaft und beim Verbandspokal in der Badischen Spitze mithalten kann, sondern auch in den Einzel-und Doppelwettbewerben.

Weitere Infos auf der BATTV - Seite

http://www.battv.de/index.php/tibo-presse/608-bericht-bad-em-jugend-2015
http://www.battv.de/images/jugend/2015/meisterschaften/kronau/BadischeEi...

O.J. 17.5.2015

Lisa Prautzsch
Geschrieben am: 12. Mai 2015 - 20:41

TT- Schüler Badischer Mannschaftsmeister

Der Tanz in den Mai führte unsere Schüler- und Jugendmannschaft nicht aufs Tanzparkett im Kronauer Vereinsgelände, sondern in die Sporthalle des TTC Weinheim. Hier zeigten beide Mannschaften welche Qualitäten sie beim Tanz am TT-Tisch zwischenzeitlich besitzen.

Nach dem die Schüler vor zwei Wochen im Badischen Pokalwettbewerb bereits Zweiter wurden, setzten sie im Mannschaftswettbewerb, in dem das Bundessystem mit 4 Spielern gespielt wird, noch eines drauf. Im Dreikampf mit Hemsbach und Mosbach-Waldstadt siegten sie 6:1 gegen Hemsbach und spielten 5:5 Unentschieden gegen Mosbach. Das bessere Spieleverhältnis sprach dann für unsere Schüler, die damit erstmals Badischer Mannschaftsmeisterschaft geworden sind. In der Nachfolge unserer Mädchen, die letztes Jahr diesen Titel gewonnen haben, sind Jan Bruhn, Marius Bender, Leonard Krill und Johannes Franz jetzt Badens Vertreter bei der Baden-Württembergischen Mannschaftsmeisterschaft in 14 Tagen in Viernheim.

Die Jugend musste leider auf den verletzten Mike Durst verzichten und startete in der Besetzung Kerem Akin, Timo Bartsch, Sören Glasbrenner und Devid Vogel. Gegen die creme de la creme der Mannschaften aus ganz Baden war dann in dieser Aufstellung nichts auszurichten und man freute sich zum einen über die erstmalige Teilnahme an diesem Wettbewerb und zum anderen am tollen Erfolg der Schüler. Dies wurde anschließend in einem Restaurant mit dem „großen gelben W“ kräftig gefeiert.

O.J.4.5.2015

TTC Schüler Kronau Badischer Mannschaftsmeister 2015
Geschrieben am: 12. Mai 2015 - 20:17

Lisa Prautzsch und Leonard Krill für die Baden-Württembergische Top 24 Rangliste qualifiziert

Mit acht Teilnehmern zählte der TTC Kronau neben dem TTV Ettlingen und dem TTC Mühlhausen zu den teilnehmerstärksten Vereinen bei der Badischen Verbandsrangliste, die am 25./26. April in Weinheim ausgetragen wurde. Aus diesem Teilnehmerfeld schafften es Lisa und Leonard ganz vorne mitzuspielen und sich damit das Ticket für die Baden-Württembergische Jahrgangsrangliste zu sichern.

In der Altersklasse mU15 spielte Leonard ein vorzügliches Turnier. In der Vorrunde glänzte er mit einer Bilanz von 6:1 Siegen und wurde überraschend Gruppenerster. In der Endrunde um die Plätze 1 bis 4 wurde er mit 2:1 Siegen dritter im Gesamtklassement, wobei er den Sieg nur wegen dem schwächeren Satzverhältnis verpasst hat. Am Ende des langen Tages freute er sich über die noch nie erreichte Platzierung und die Quali für die Baden-Württembergische Rangliste. Jan Bruhn spielte sich in der selben Klasse auf den 6. Platz und verpasste damit die direkte Qualifikation nur knapp.

Bei den ältesten Spielerinnen und Spielern der Klasse U18 waren 5 Kronauer am Start. Lisa Prautzsch schaffte als Zweitplatzierte der Vorrundengruppe den Sprung ins Finale. Dort belegte sie hinter zwei Ettlinger und einer Spielerin aus Büchig den 4. Platz und damit auch die direkte Qualifikation für die Ba-Wü. Laura Dengel erspielte sich den 5. Platz und kann noch auf einen Nachrückerplatz hoffen.

Bei den Jungs U18 war Mike Durst der erfolgreichste Spieler. Sein 6. Platz ließ aufhorchen, denn bisher war er noch nie bei der Verbandsrangliste am Start. Mit etwas mehr Glück in der Zwischenrunde, es fehlten nur 2 Satzgewinne, hätte er um Platz 3 oder um Platz 1 spielen können. Kerem Akin belegte den 14. Platz, was nach 3 jährigen Ranglistenpause ein durchaus respektables Ergebnis bedeutet. Marius Bender und Björn Glasbrenner (mU14) komplementierten das Kronauer Teilnehmerfeld mit Platz 6 bzw. Platz 8 in der jeweiligen Gruppe.

Trainer Christian Kaufhold ist damit –wie in den vergangenen 5 Jahren- mit Kronauer Schützlingen auf Baden-Württembergischer Ebene unterwegs um sich mit den Teilnehmern aus Württemberg und Südbaden zu messen. Dazu wünschen wir viel Erfolg.

O.J. 2.5.2015

Geschrieben am: 27. April 2015 - 21:28

TT- Schüler Badische Vizepokalsieger – die Jugend erreicht Platz 3
Zuvor gewinnen beide Mannschaften den Regionspokal

Zwei antrengende, aber erfolgreiche Wochen durchlebeten unsere Schüler 1 und Jugend 1 bei den Pokalspielen des Badischen Tischtennisverbandes. Nach dem Gewinn des Bezirkspokales im Januar diesen Jahres folgten für beide Mannschaften nach den Osterferien die Spiele um den Regionspokal gegen die Vertreter aus dem Bezirks Sinsheim. Die Schüler in der Aufstellung Jan Bruhn, Marius Bender und Leonard Krill spielten in Neckarbischofsheim, die Jugend in der Aufstellung Mike Durst, Kerem Akin und Timo Bartsch gegen Neidenstein. Während die älteren Jugendlichen Neidenstein mit 4:0 keine Chance ließen, gewannen die Schüler mit 4:2 gegen die leicht favorisierten Neckarbischofsheimer.

Mit dem Regionspokal in der Tasche, war damit für beide Mannschaften die Qualifikation für das final four des Badischen TT-Verbandes geschafft, das am 19.4.2015 in Ettlingenweier ausgetragen wurde. Jan Bruhn, Marius Bender und Leonard Krill spielten im Halbfinale grandios auf und wiesen die übermächtig erscheinenden Ettlinger Schüler mit 4:2 in die Schranken. Das erstmalig in der Geschichte des TTC erreichte Endspiel wurde anschließend gegen die SG Niklaushausen/Tauberbischofsheim ausgetragen. Die ausgeglichen besetzte Mannschaft aus dem Taubertal spielte nahezu fehlerfrei auf und überließ den Kronauern nur einen Sieg, den Jan Bruhn erzielen konnte. Nach anfänglicher Enttäuschung freuten sich die Spieler jedoch über den bisher noch nicht erreichten 2. Platz beim Badischen Verbandspokal.

Der Jugend 1 in der Besetzung Mike Durst, Timo Bartsch und Devid Vogel spielten im Halbfinale ebenfalls gegen Ettlingen. Bis zum 2:2 wurde gegen den späteren Pokalsieger hervorragend mitgespielt und hätte Timo in seinem ersten Spiel bei seiner knappen Viersatzniederlage etwas mehr Glück gehabt, wer weiß, wie es dann ausgegangen wäre. Das Spiel um Platz 3 gegen die SG Dörlesberg-Grünenwört war dann ein weiterer Krimi, der mit 4:3 zu unseren Gunsten endete, womit erstmalig in unserer Geschichte des TTC die Jugendmannschaft einen 3. Platz beim Verbandspokal errreicht hat.

Eine Woche zuvor waren die Damen ebenfalls in der Pokalrunde aktiv. Nicole Mühlbaier, Laura Dengel und Judith Dangel unterlagen im Halbfinale nur denkbar knapp mit 3:4 gegen die SG Schefflenz-Seckach aus dem Osten Badens und wurden damit 3. Badische Pokalsiegerinnen. Nach dem zweiten Platz im vergangen Jahr wieder ein tolles Ergebnis für den TTC Kronau.

Herzlichen Glückwunsch den erfolgreichen Pokalmannschaften der Schüler, Jugend und Damen.

O.J.

Geschrieben am: 22. April 2015 - 19:01

Badische Meisterschaften der Jugend und Schüler

Am Samstag und Sonntag, den 9. & 10. Mai 2015, finden in der Mehrzweckhalle die Badischen Meisterschaften der Jugend und Schüler statt. Beginn ist jeweils um 9:30 Uhr und Kronau darf sich auf super Tischtennisspiele freuen. Der TTC Kronau lädt hierzu alle interessierten Gemeindemitglieder und Freunde des Tischtennis ein. Für Ihr leibliches Wohl wird ebenfalls gesorgt sein! Also schauen Sie zahlreich vorbei, wir freuen uns auf Sie!

K.M.

Badische Meisterschaften der Jugend und Schüler
Geschrieben am: 21. April 2015 - 22:54

Mitglieder- und Spielerversammlung

Am Mittwoch, den 13. Mai findet um 20:00 Uhr die Mitgliederversammlung mit anschließender Spielerversammlung in der VfR Gaststätte statt. Hierzu sind alle Spieler und Mitglieder des TTC eingeladen.

Die Vorstandschaft

Geschrieben am: 16. April 2015 - 23:17

Endspiel der 1. Damenmannschaft

Liebe TTC-Mietglieder,

diesen Sonntag, 19.04.2015, findet ab 10 Uhr das entscheidende Spiel unserer Damenmannschaft in der Badenliga gegen den Abstieg statt. Gegner wird der direkte Konkurrent aus Iffezheim sein.

Bei dieser Mission werden die Damen jede Unterstützung brauchen!

Bier und Sekt stellt Versicherungsmakler und unser Trainingsanzugssponsor Ulrich Meier bereit. Heiße Würste, Butterbrezel sowie diverse alkoholfrei Getränke und Kaffee werden von unserem Trikotsponsor - Firma Zechmeister - gespendet.

Schaut bitte vorbei und unterstützt unsere Damen bei diesem wichtigen Spiel. Für das leibliche Wohl ist auf jeden Fall bestens gesorgt.

U.M. und T.H.

Geschrieben am: 16. April 2015 - 23:11

Saisonrückblick der 1. Herrenmannschaft

Nach dem 8:8 gegen Graben beendete man die Saison mit 31:5 Punkten und einem Spieleverhältnis von 155:79, was den letztlich souveränen Gewinn der Bezirksklassenmeisterschaft verbunden mit dem sofortigen Wiederaufstieg in die Bezirksliga bedeutet. Dies war vor Rundenbeginn zwar das erklärte Ziel, als man am sechsten Spieltag mit 6:4 Punkten von der eigenen zweiten Mannschaft etwas zynisch „zum erwarteten Mittelfeldduell“ begrüßt wurde und in diesem vereinsinternen Derby dann auch noch lange Zeit einem Rückstand hinterherlaufen musste, schien die Meisterschaft in weiter Ferne. Von da an gab man im weiteren Verlauf der Vorrunde aber keinen Punkt mehr ab und feierte unter anderem einen enorm wichtigen 9:6-Sieg beim damaligen Tabellenführer aus Sulzfeld. Vor Beginn der Rückrunde hatte man sich so zumindest auf den dritten Tabellenplatz vorgearbeitet und befand sich wieder auf Schlagdistanz zum Herbstmeister aus Kirrlach und dem Rangzweiten aus Sulzfeld. Da Mike Durst in der zweiten Mannschaft eine überragende Vorrunde gespielt hatte, wechselte er vor der Rückrunde in die Erste. Christian Leschhorn rückte dafür ins zweite Glied zurück. Das erste Rückrundenspiel beim Abstiegskandidaten aus Oberacker entwickelte sich dann zu einer wahren Schlacht, aus der man als denkbar knapper 9:7-Sieger hervorging, wobei die Entscheidung zugunsten des TTC mit 11:9 im Entscheidungssatz des Abschlussdoppels fiel. Von da an folgte ein Kantersieg auf den anderen, bis man den einzig verbliebenen Konkurrenten aus Kirrlach mit 9:4 nach Hause schickte und somit die Tabellenführung übernahm. Angesichts der bestechenden Form, in der sich der TTC in der Rückrunde präsentiert, war mit diesem Sieg mehr als eine Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft gefallen. Da sich der TTC bis zum letzten Spieltag schadlos hielt, wurde man – obwohl spielfrei – durch Kirrlachs Unentschieden in Zaisenhausen vorzeitig Meister.

Dass es nach dem verkorksten Start in die Runde am Ende doch noch reichte, lag dementsprechend auch weniger an herausragenden Auftritten einzelner als vielmehr an einer geschlossenen Mannschaftsleistung. So ist es wenig verwunderlich, dass in den Paarkreuzranglisten kein einziger Spitzenplatz nach Kronau ging – wenngleich in der paarkreuzübergreifenden Rangliste mit Timo Hees, Christian Knirsch, Mike Durst und Sascha Böhler gleich vier Kronauer unter den Top 10 landeten. Da mit Kerem Akin in der kommenden Runde das nächste Kronauer Eigengewächs in die Erste aufrückt und der Stamm der Mannschaft ansonsten erhalten bleibt, zählt man auch in der kommenden Saison in der Bezirksliga sicherlich nicht zu den Abstiegskandidaten.

C.K.

Geschrieben am: 29. März 2015 - 17:22

Jugend 1 Meister der Verbandsklasse
Es gab zwar im Spitzenspiel eine hauchdünne Niederlage gegen die SG Durlach-Forchheim, aber das Ergebnis wirkte sich nicht mehr auf die Meisterschaft aus. Den Kronauern war die Meisterschaft in der zweithöchsten Jugendspielklasse des Badischen Verbandes im letzten Spiel nicht mehr zunehmen. Mike Durst, Jan Bruhn, Timo Bartsch, Marius Bender sowie ab der Rückrunde verstärkt durch Kerem Akin beendeten die Saison mit 26:6 Punkten auf dem ersten Platz. Nach 18 Jahren ist dies der zweite Erfolg einer TTC Jugendmannschaft in dieser Spielklasse. Der TTC Kronau ist stolz auf diese Jungs und gratuliert recht herzlich zur Meisterschaft.

29.3.2015
O.J.

Geschrieben am: 23. März 2015 - 22:13

Jan Bruhn erstmals Sieger bei der TT - Regionsrangliste 2015

Einen Sieger und weitere Topplatzierungen erspielten die 9 Teilnehmer des TTC Kronau bei der diesjährigen Regionsrangliste der Bezirke Bruchsal, Karlsruhe, Pforzheimer und Sinsheim am vergangenen Wochenende in der Odenheimer Schulturnhalle.

Sie haben gut lachen, Jan Bruhn und Leonard Krill nach Ihren ausgezeichneten Ergebnissen im Feld der mU 15 Spieler. Nach Platz 2 im vergangenen Jahr steigerte sich Jan in diesem Jahr weiter und siegte unangefochten in seiner Klasse. Leonard Krill bestätige seine Form und belegte wie im Jahr zuvor den 4. Platz. Beide werden Ende April bei der Badischen Verbandsrangliste an den Start gehen.

Am ersten Turniertag war in derselben Altersklasse Annika Eva ebenfalls aktiv. Sie belegte den für sie guten 14 Platz. Björn Glasbrenner zeigte bei seiner dritten Regionsrangliste in der Klasse mU14 ebenfalls prima Leistungen. Mit dem 8. Platz schrammte er haarscharf an den Qualifikationsplätzen für die badischen Rangliste vorbei.

An der sonntäglichen Veranstaltung war von den Kronauer Mädchen lediglich Judith Dangel am Start. Wie im letzten Jahr wurde es erst im Endspiel ernst, in dem sie Kathrin Zahn aus Tiefenbronn gegenüberstand. Mit dem Materialspiel von Kathrin konnte sie sich nicht anfreunden und unterlag deshalb nicht überraschend in 3 Sätzen.

Bei den mU 18 Spielern konnte der TTC Kronau ein aussichtsreiches Quartett an den Start schicken. Mit dem Vorrundensieger Mike Durst, und den beiden Zweitplatzierten Kerem Akin und Marius Bender schafften es 3 Spieler in die Zwischenrunde und hatten damit schon die Fahrkarten für die weitere Rangliste in der Tasche. Nichtsdestotrotz sollte es so erfolgreich weitergehen, aber die Vertreter der übrigen Bezirke waren ebenbürtige Gegner. So blieb am Ende des langen Turniertages Kerem der 5. Platz, den er im direkten Vergleich gegen Mike erzielte, der sich damit auf den 6. Platz klassierte, knapp vor Marius auf dem achten Platz. Timo Bartsch wurde 14.

Mit Jan, Leonard, Kerem, Mike und Marius bei den Jungs, sowie Laura und die ohne Qualifikation startberechtigte Lisa Prautzsch stellt der TTC Kronau 7 aussichtsreiche Teilnehmer für die Badische Rangliste, die in 5 Wochen in Weinheim ausgetragen wird. Der TTC Kronau gratuliert allen Qualifikanten/innen und vor allem auch Trainier Christian Kaufhold, der seine Schützlinge intensiv auf diese Turniere vorbereitet, ganz herzlich zu den Leistungen und wünscht schon jetzt viel Erfolg im Kreise der Besten des Verbandes.

O.J.22.3.2015

Geschrieben am: 15. März 2015 - 9:12

Leonard Krill und Kerem Akin Sieger der TT-Bezirksrangliste
Dreifach-Triumph in der Klasse mU18

Zum 6. Male wurde am vergangenen Wochenende in der Kronauer Mehrzweckhalle die Tischtennis Bezirksrangliste der Schüler und Jugendlichen des Bezirkes Bruchsal ausgetragen.

Ein bisher einmaliges Ergebnis erzielten die ältesten Jungs in der Klasse mU18. Wiedereinsteiger Kerem Akin siegte ohne Niederlage vor den Vereinskameraden Timo Bartsch und Marius Bender. Zusammen mit dem freigestellten Mike Durst bilden sie ein aussichtsreiches Quartett bei der Regio-Rangliste.
In der Klasse mU15 konnte auch Leonard Krill mit einem einmaligen Ergebnis aufwarten. Er siegte bereits zum dritten Mal in drei Jahren in seiner Altersklasse. Dieses Mal setzte er sich in 5 spannenden Sätzen im Endspiel gegen Cedrik Balmert aus Oberacker durch. Bei der Regionsrangliste vertritt er damit zusammen mit dem bisher freigestellten Jan Bruhn die TTC Farben bei den mU15 Spielern mit dem Ziel, dass sich beide die Fahrkarten für die Verbandsrangliste holen. In der selben Altersklasse bei den Mädchen wird Annika Eva erstmals bei der Regio ins Spielgeschehen eingreifen.

Bei den Jungs mU14 wiederholte Björn Glasbrenner seinen letztjährigen 3. Platz, der ihn wieder berechtigt an der Regio teilzunehmen. Mit dem bisher freigestellten Johannes Franz sind damit zwei Kronauer qualifiziert.

In den Klassen mU13, mU14, mU15 und mU18 traten weitere 15 Kronauer Spieler an, die es jedoch nicht über die Vorrundenspiele hinaus schafften. Aber alle haben ihr bestes gegeben und für die weitere Verbandsrunde wertvolle Erfahrung sammeln können.

Mit 5 Qualifikanten und 5 bereits vorab qualifizierten Spielerinnen und Spielern kann der TTC Kronau mit insgesamt 10 Teilnehmern bei der nächst höheren Regionsrangliste aufwarten, die am 21./22.3.2015 in Odenheim stattfinden wird. Lisa Prautzsch wird aufgrund Ihrer hervorragenden Ergebnisse im vergangenen Jahr sogar erst bei der Verbandsrangliste antreten.

14.3.2015
O.J.

Geschrieben am: 15. Februar 2015 - 17:40

Bezirksrangliste der Jugend – und Schüler 2015 in Kronau

Der TT-Nachwuchs des Bezirkes Bruchsal spielt am Samstag 7.3.2015 in der Kronauer Mehrzweckhalle in verschiedenen Altersklassen nach dem Modus jeder gegen jeden die Besten der Schüler und Jugendlichen aus, die sich für die weiterführende Regionsrangliste qualifizieren werden. Bereits zum 6. Male wurde der TTC Kronau vom Bezirk Bruchsal beauftragt, diese Rangliste durchzuführen.

Die ältesten Spieler und Spielerinnen U18 beginnen bereits um 9.oo Uhr mit ihren Spielen. Um 11.oo Uhr kommen die Jahrgänge wU15, mU11, mU12, mU13, mU 18 (ER) hinzu. Ab 14.oo Uhr greifen die Spieler und Spielerinnen der Klassen wU11, wU12, wU13, wU14, mU14, und mU15 ins Geschehen ein, um sich die begehrten Plätze für die Regionsrangliste zu sichern, die am 21./22. März 2015 in Odenheim stattfinden wird.

Etwa 100 Sportler aus den Vereinen des Bezirkes Bruchsal werden erwartet, von denen auch etliche aus den Kronauer Reihen kommen werden. Für Eltern, Freunde und Bekannte eine gute Möglichkeit, sich von den Künsten der TT-Jugend zu überzeugen. Für Essen und Trinken ist gesorgt.

O.J.15-2-2015

Geschrieben am: 4. Februar 2015 - 18:41

Versicherungsmakler Ulrich Meier sponsert Trainingsanzüge

Nachdem die letzte Anschaffung von Trainingsanzügen schon etwas länger her war, verständigte man sich in der Vorstandschaft darauf, neue Trainingsanzüge zu kaufen. Ziel solch einer Investition ist es, dass der Verein ein einheitliches Außenbild bei Meisterschaften und Verbandsspielen abgibt. Insbesondere durch die große Anzahl an Zugängen im Schüler- und Jugendbereich, sowie der Tatsache geschuldet, dass die damalige Kollektion nicht mehr bestellbar war, bestand dringender Handlungsbedarf. Die neuen Anzüge sind pünktlich zum Beginn der Verbandsrunde eingetroffen und wurden an die Mitglieder ausgegeben.
Bedanken möchte sich der Verein besonders bei Ulrich Meier, der die Anschaffung durch seine großzügige Spende ermöglichte. Er ist vor zwei Jahren nach Kronau gezogen und spielt selbst aktiv in der zweiten Herrenmannschaft des TTC Kronau.
Er ist als Versicherungsmakler tätig, d.h. er ist keiner einzelnen Versicherungsgesellschaft verpflichtet, sondern er handelt einzig im Auftrag seiner Kunden. Zu seinem Leistungsumfang gehören für Privat- als auch für Firmenkunden nahezu alle Leistungen, die auf dem Versicherungsmarkt existieren. Angefangen bei klassischen Versicherungen wie KFZ-, Haftpflicht-, Berufsunfähigkeits- oder Krankenversicherungen bis hin zu Spezialkonzepten für Kleinunternehmen oder Inhaber von Sammlungen aller Art. Darüber hinaus bietet er individuelle Lösungen für den Vermögensaufbau und zur Altersvorsorge (z.B. staatlich geförderte Produkte wie Riester oder betriebliche Altersvorsorge).
Interessierte können gerne unverbindlich Kontakt zu Ulrich Meier aufnehmen.

Kontakt:
Ulrich Meier
Kreuzstr. 2/6
76709 Kronau
Tel. 07253/8007068
Mobil: 0152/53780266
www.ulrich-meier-finanz.de

T.H.

v.l. Vorstand Timo Hees mit Ulrich Meier
Geschrieben am: 4. Februar 2015 - 18:34

Fasching - Kein Training

Vom Mittwoch den 11.02 bis einschließlich Aschermittwoch den 18.02 steht die MZH nicht zur Verfügung.

Bitte beachten.

Geschrieben am: 21. Januar 2015 - 17:36

Kronaus Schüler schaffen das Pokaltriple
TT-Jungen ebenfalls Bezirkspokalsieger

Nach den Siegen in den Spielzeiten 2012/13, 2013/14 triumphierten unsere Schüler in der Aufstellung Marius Bender, Leonard Krill, Johannes Franz und Vincent Lang auch in der laufenden Pokalrunde 2014/15. Bei den Pokalendspielen des Bezirkes Bruchsal am 17.1.2015 beim FV Wiesental bezwangen sie im Halbfinale die SG Hambrücken-Weiher mit 4:0, um auch im Endspiel mit demselben Ergebnis die Schüler des TV Heidelsheim zu besiegen. Dass die Schüler auch in den Vorrundenspielen kein einziges Spiel abgegeben haben, zeigt die Dominanz in ihrer Altersklasse im Bezirk und das bereits seit mehreren Jahren.

Die Schüler „der ersten Stunde“ sind spielerisch gereift und treten mittlerweile bei den älteren Jungen in den Pokalspielen an. Mit dem zu dieser Saison nach Kronau gewechselten Mike Durst bildeten Jan Bruhn und Timo Bartsch ebenfalls ein unschlagbares Trio. Nach 4:0 Siegen in den Vorrunden musste sich im Halbfinale der TV Heidelsheim auch mit diesem Ergebnis geschlagen geben. Im Endspiel wartete anschließend die SG Oberacker-Ruit, die es als einzige Mannschaft schaffte, einen Einzelsieg zu erringen. Die übrigen Einzel und das Doppel gingen an Kronau zum Endergebnis von 4:1.

Jugendwart Otmar Jäger, der in dieser Saison auch die Pokalspielleitung für den Bezirk Bruchsal inne hatte, erwähnte bei der Siegerehrung, dass sich die jeweiligen Favoriten durchgesetzt hätten und nun die Sieger gegen die Pokalgewinner des Bezirkes Sinsheim antreten werden.

Für die Kronauer bedeutet dies mit 4 Mannschaften um den Regionspokal zu kämpfen, auf dem Weg zum badischen Verbandspokal, den es für die Kronauer TT-Mädchen zu verteidigen gilt. Diese hatten auf Bezirksebene sowohl bei den Mädchen und den Damen A keine Gegner. Sie werden erstmals gegen die Mannschaften aus dem Bezirk Sinsheim in das Geschehen eingreifen.

Der TTC Kronau gratuliert allen Pokalsiegern recht herzlich.

21.2.2015 O.J.

Schüler und Jugendliche Pokalsieger 2014-15
Geschrieben am: 17. Januar 2015 - 17:24

Bericht zur Winterfeier 2015

Am Abend des 6. Januar trafen sich die TTC Mitglieder zur alljährlichen Winterfeier im großen Saal der Mehrzweckhalle. Nach dem Sektempfang und einer Ansprache durch unseren 1. Vorstand Timo Hees wurde schon das leckere Buffet eröffnet. Für jeden war etwas dabei, sodass man sich mit vollem Bauch den weiteren Programmpunkten widmen konnte. Den Beginn machte Isabell Jäger mit einer Gesangs- und Gitarreneinlage, ehe Christian Knirsch mit einem philosophisch gehaltenen Vortrag - bestehend aus drei selbst geschriebenen Gedichten - versuchte das Publikum zu erreichen.
Moderiert wurde der Abend von unserem Jugendbetreuer Otmar Jäger, der auch beim nächsten Programmpunkt selbst gefragt war und zusammen mit Trainer Christian Kaufhold und den Jugendlichen Mike Durst und Jan Bruhn einen Einblick in den Trainingsalltag an der Tischtennisplatte vermittelte. Danach wurden die Vereinsmeister 2015 von den Vorständen Timo Hees und Manuel Wittmann geehrt:

- Einzel: Timo Hees
- Doppel: Björn Haag und Kevin Marterer
- Trostpokal: Kerem Akin
- Jugend: Jan Bruhn
- Schüler: Marius Bender
- Nachwuchs: Adrian Heilig

Nach einer kurzen Pause bei Kaffee und Kuchen sorgten Christiane Hefner, Isabell Jäger und Stefan Kleinlagel für Unterhaltung mit einem musikalisch vorgetragenen Hütchenspiel, das viel Rhythmus und Konzentration erforderte. Highlight des Abends wurde der Theaterbeitrag von Manuel Wittmann, Thomas Moch, Michael Knaus und Regisseurin Christiane Hefner, die in der verdunkelten Mehrzweckhalle mit Hilfe von Licht und Schatten und der passenden musikalischen Untermalung für einige Lacher sorgen konnten. Vorgeführt wurden Szenen aus den Umkleidekabinen und Duschen, wie sie sich nach dem Training oder den Spielen zutragen - so oder so ähnlich zumindest.
Nach einer letzten Ansprache von Otmar, wurde pünktlich um 21 Uhr die Cocktailbar eröffnet und der Abend fand ein schönes Ende.

Bilder sind in der Bildergalerie von 2015 zu finden.

K.M.

Geschrieben am: 11. Januar 2015 - 12:37

Bericht zur Vereinsmeisterschaft 2015

Am 6. Januar trafen sich die Spieler des TTC zum traditionellen 3-Königsturnier in der Mehrzweckhalle. Hierbei kämpften von 9 bis 16 Uhr 28 Herren (darunter auch drei Jugendliche) um die Vereinsmeisterkrone im Einzel- und im Doppelwettbewerb.

Im Doppel wurden wie immer die Paarungen ausgelost, d.h. jeder musste sich erst einmal an seinen neuen Doppelpartner gewöhnen. Doch dazu gab es wenig Zeit, da der Doppelwettbewerb direkt mit der K.O.-Phase startete. Etwas überraschend - aber völlig verdient - setzten sich Björn Haag und Kevin Marterer im Doppelwettbewerb durch. Auf ihrem Weg zum Vereinsmeistertitel schlugen sie so manches favorisierte Doppel und gewannen schlussendlich das Finale mit 3:1 gegen Sascha Böhler und Ulrich Meier.

Der Einzelwettbewerb begann mit der Gruppenphase, sodass jedem Spieler vier bzw. fünf Spiele garantiert waren. Danach qualifizierten sich die besten Spieler für die K.O.-Phase, während die weniger erfolgreichen Spieler den ebenfalls begehrten Trostpokal ausspielten. Die K.O.-Phase war sehr spannend und ein Spieler nach dem anderen musste sich von seinen Titelträumen verabschieden. Im Finale kam es dann zum Kampf der Generationen: Auf der einen Seite der 1. Vorstand Timo Hees und auf der anderen Seite das 15-jährige Top-Talent Mike Durst. Mike spielte ein klasse Turnier und setzte sich sowohl gegen Abwehr- als auch Angriffsspieler bravurös durch. Doch im Finale zahlte sich die Erfahrung und Klasse von Timo Hees aus, der sich zum 3. Mal nach 2011 und 2012 die Vereinsmeisterkrone aufsetzen konnte.

Im Trostpokal kam es zum Finale zwischen unserem 2. Vorstand Manuel Wittmann und dem erst vor kurzem zurück gekehrten Kerem Akin, der sich sogleich mit 3:2 gegen Manuel durchsetzen konnte.
Die Finalbegegnungen im Überblick:

- Doppel: Haag/Marterer – Böhler/Meier 3:1
- Einzel: Timo Hees – Mike Durst 3:0
- Trostpokal: Manuel Wittmann – Kerem Akin 2:3

Glückwunsch an alle Gewinner und bis zum nächsten Jahr!

Weitere Bilder gibt's in der Bildergalerie 2015.

K.M.

TTC Vereinsmeisterschaft 2015
Geschrieben am: 30. November 2014 - 20:29

Einladung zur Spielerversammlung

Am Donnerstag, den 11. Dezember findet um 20:00 Uhr unsere Spielerversammlung in der VfR Gaststätte statt. Hierzu sind alle Spielerinnen und Spieler herzlichst eingeladen.

Es grüßt die TTC Vorstandschaft

Geschrieben am: 16. November 2014 - 21:23

Danksagung zur Hobbyausstellung

Der TTC bedankt sich herzlichst bei allen Kuchenspenderinnen und -spendern, Vereinsmitgliedern, Gönnern und sonstigen Helfern für die erfolgreiche Bewirtung der Hobbyausstellung am vergangenen Wochenende. Auch gilt unser Dank allen Besuchern, die sich unsere Gerichte und Kuchen schmecken ließen. Wir freuen uns bereits auf nächstes Jahr!

Die TTC-Vorstandschaft

P.S.: Bilder gibt es unter Bildergalerie --> 2014 --> Hobbyausstellung

K.M.

Geschrieben am: 13. November 2014 - 21:52

Kronauer Mädchen-Power bei den TT-Bezirksmeisterschaften

Obwohl mit Vanessa Moch und Lisa Prautzsch nur zwei Kronauer Mädchen bei den TT-Bezirksmeisterschaften in Bretten antreten konnten, zeigten Sie mit zusammen 5 Titeln ihr großes Können. Während Lisa bei den Mädchen U 15 sowohl im Einzel wie auch im Doppel mit Lea Balmert aus Oberacker triumphierte, gelang dies bei den Mädchen U 18 auch Vanessa. In ihrem letzten Jugendjahr setzte sie sich im Einzelendspiel hauchdünn in 5 Sätzen gegen Lisa durch, mit der sie auch im Doppel den ersten Platz belegte. Im Jugend-Mixed wiederholte Vanessa an der Seite von Cedrik Goutier ihren letztjährigen gemeinsamen Titel.

Einen großen Auftritt hatte der 12 jährige Schüler Johannes Franz. In der Klasse der U13 setzte er sich sowohl im Einzel als auch im Doppel mit Vereinskamerad Björn Glasbrenner gegen starke Konkurrenz durch. Björn wurde im Einzel erst durch Johannes`Endspielgegner Jan Bacher aus Heidelsheim im Halbfinale gestoppt. Auch bei den Älteren U 15 Schülern spielte Johannes ganz oben mit. Im Einzel erreichte er das Halbfinale, ebenso im Doppel mit Vincent Lang an seiner Seite, womit beide den dritten Plätzen belegten.

Die U-15 Schüler Marius Bender und Leonard Krill waren im Doppel nicht zu schlagen. Von Runde zu Runde zeigten sie klasse Leistungen, ließen sich auch im Endspiel von der Paarung Özelik/Brenner nicht beeindrucken und wurden ungefährdet Bezirksmeister. Im Einzel war es dann Mücahit Özelik aus Rheinsheim, der einen totalen Triumph der Kronauer verhinderte. Vier Kronauer standen im Viertelfinale. Nach dem Ausscheiden von Vincent im internen Duell kamen mit Leonard, Marius und Johannes drei Kronauer ins Halbfinale. Im zweiten Kronauer Duell setzte sich wieder Marius gegen Johannes durch, während Leonard trotz gutem Spiel nicht gegen Mücahit gewinnen konnte. Im Endspiel zeigte dieser eine beeindruckende Leistung mit wechselnden Attacken und Spielzügen, gegen die Marius mit seinem Abwehrspiel kein Rezept fand.

Die Kronauer Doppelstärke sollte sich auch bei der Jugend U 18 zeigen. Mike Durst und Jan Bruhn marschierten ohne Probleme durch das Turnier. Lediglich im Halbfinale gaben sie einen Satz ab. Im Endspiel standen ihnen mit Vereinskamerad Marius Bender und Cedric Goutier zwei versierte Gegner gegenüber, die jedoch klar mit 3:0 Sätzen geschlagen wurden. Dieses tolle Ergebnis wurde aus Kronauer Sicht noch mit dem 3. Platz von Timo Bartsch und Sören Glasbrenner abgerundet.

In den Einzelklassen der U 18 A+B standen nach einem langen Turniertag 4 Kronauer Spieler auf dem Treppchen, aber in beiden Klassen musste dem Gegner gratuliert werden. Denkbar knapp mit 13:11 unterlag Mike Durst im 5. Satz im Endspiel Cedric Goutier, der sich auch tagszuvor bei den U 22 Spielern bereits durchgesetzt hatte. Nach einem 0:2 Rückstand wehrte Mike im dritten Satz 2 Matchbälle ab und erzwang nach zwei herausragenden Sätzen den Entscheidungssatz. Hier führte er bereits mit 5:3, ehe Cedrik das Blatt wieder wenden konnte und nach 3 weiteren Matchbällen als Sieger vom Tisch ging. Für Mike war dies aber eine Bestätigung dafür, dass er innerhalb von nur 2 Jahren in der Spitze der Bezirksjugend angekommen ist, mit besten Aussichten, dies auch im Kronauer Herrenbereich zu zeigen.

Nicht minder spannend war die Entscheidung in der Klasse U 18 B. Hier unterlag Vincent Lang im Endspiel in vier Sätzen dem Spieler Lüdemann aus Heidelsheim, der immer eine Antwort auf die Topspinbälle von Vincent wusste. Auf dem gemeinsamen dritten Platz folgten Dirk Schanzenbach und Devid Vogel, für die es der jeweils erste Erfolg auf Bezirksebene war.

Mit Rudolf Krill gab es für die Aktiven des TTC Kronau seit langem wieder einen zweifachen Bezirksmeister. Im Herren Einzel D zeigte er seine spielerische Klasse aus der Jugendzeit und gewann verdient die Konkurrenz. Zusammen mit Til Wolfert aus Forst war er auch im Doppel nicht zu schlagen. Björn Haag als einziger Vertreter in der Herren B Klasse sollte ebenfalls einen Doppelerfolg nach Hause bringen. Zusammen mit Ralf Wacker aus Odenheim gewann er jetzt den Bezirksmeistertitel, den er im vergangenen Jahr noch äußerst knapp verpasst hatte. Der 13 jährige Jan Bruhn versuchte sich als einziger Schüler erstmals bei den Herren in der C-Klasse. Spätabends erreichte er das Halbfinale und wurde überraschend Dritter.

Mit insgesamt 12 Meistertiteln wurden genau die Titelbilanzen der letzten beiden Jahre erreicht. Zusammen mit den 6 Vizemeistern und 12 dritten Plätzen hat der TTC Kronau wieder ein hervorragendes Gesamtergebnis erzielt, das den derzeitigen Leistungsstand, insbesonders der der Kronauer Jugend wiederspiegelt.

O.J. 11.11.14

Geschrieben am: 6. November 2014 - 15:15

Kuchenspende für die Hobbyausstellung

Liebe TTC Mitglieder, Freunde und Gönner,
für die diesjährige Hobbyausstellung (15. und 16. November) würden wir uns über eine Kuchenspende Ihrerseits sehr freuen. Der Erlös aus dem Kuchenverkauf kommt dem TTC zu Gute, der sich herzlichst für Ihre Spende bedankt. Wir bitten um Abgabe der Kuchen/Torten samstags ab 13 Uhr und sonntags ab 11 Uhr in der Mehrzweckhalle.
Im Voraus vielen Dank für Ihre Mühe!
Es Grüßt das TTC - WA Team

Speisekarte Hobbyausstellung 2014
Geschrieben am: 21. Oktober 2014 - 15:28

Ankündigung Hobbyausstellung

Am 15. und 16. November findet wieder die traditionelle Hobbyausstellung in Kronau statt. Hierzu laden wir die Kronauer Bevölkerung und Menschen aus Nah und Fern in die Mehrzweckhalle ein. Während der Hobbyausstellung verwöhnt Sie der TTC Kronau gerne mit heißen Würsten, Schnitzeln und unseren leckeren selbstgemachten Frühlingsrollen. Wir freuen uns auf Ihr kommen!

K.M.

Geschrieben am: 24. September 2014 - 11:35

Jugend forscht erfolgreich

Die ersten Partien der Runde 2014/15 wurden gespielt und der Einsatz junger Talente im Herrenbereich hat sich bereits bezahlt gemacht. So gelang Mike Durst (15 Jahre) und Jan Bruhn (13) beim 9:5-Erfolg der 2. Mannschaft gegen Neckarbischofsheim ungeschlagen und mit insgesamt vier gewonnenen Punkten ein Einstand nach Maß. Auch Timo Bartsch (14) konnte für die 4. Mannschaft seinen ersten Doppelsieg und ein Einzelsieg bei der 2:9-Niederlage in Wiesental beisteuern. In der 5. Mannschaft gelang auch Marius Bender (14) direkt im ersten Spiel sein erster Erfolg im Einzel, wobei auch hier das Spiel in Hambrücken mit 4:9 verloren ging. Nach diesen ersten Spielen können alle Beteiligten mehr als nur optimistisch in die Zukunft schauen, denn auf die jungen Talente des TTC ist Verlass.

K.M.

Geschrieben am: 9. September 2014 - 16:42

Erwachsene: Ausblick auf die Tischtennis-Verbandsrunde 2014/15

Herrenmannschaften

Wie in der letzten Saison startet der TTC mit insgesamt sechs Herrenmannschaften in die neue Runde.

Hierbei gilt ein besonderes Augenmerk der 1. Mannschaft, die nach dem Abstieg aus der Bezirksliga in die Bezirksklasse den sofortigen Wiederaufstieg anpeilt. Dies soll vor allem durch die konstantere Teilnahme der Stammspieler gelingen, da in der letzten Saison vermehrt auf die Hilfe der anderen TTC-Teams zurückgegriffen werden musste. Das Team um Kapitän Manuel Wittmann besteht aus Christian Knirsch, Björn Haag, Sascha Böhler, Christian Leschhorn und TTC-Vorstand Timo Hees.

Die 2. Mannschaft konnte nur knapp den Ligaverbleib in der Bezirksklasse feiern und trifft nun in der neuen Runde auf die 1. Mannschaft und kann besonders in diesen Duellen ihre Klasse unter Beweis stellen. Das Ziel wird erneut lauten die Liga zu halten, allerdings muss das Team mit Kapitän Uwe Moch auf zwei gestandene Spieler verzichten und es gilt die talentierten Jugendspieler Mike Durst und Jan Bruhn in den Herrenspielbetrieb einzubinden. Toni Brückel, Ulrich Meier und Mirko Milla komplettieren das Sextett.

Das erste Ziel von Neu-Kapitän Michael Knaus und seiner 3. Mannschaft besteht darin, regelmäßiger als in der vergangenen Saison die Stammformation aufbieten zu können. Wenn dieses Ziel verwirklicht werden kann, könnte an die erfolgreiche Hinrunde der letzten Saison angeknüpft werden und ein Tabellenplatz im oberen Tabellendrittel der Kreisliga dürfte garantiert sein.

Die 4. Mannschaft behält weiterhin ihr sehr junges Gesicht und erhält mit dem Jugendspieler Timo Bartsch einen ebenbürtigen Ersatz für Michael Knaus. Die Kapitänsbinde übernimmt nun Fabian Heß, der in seiner 2. Saison im Herrenbetrieb zusammen mit Stephan Naundorf, Julian Heß, Kevin Marterer und Markus Krämer wieder die Favoriten der Kreisklasse ärgern möchte.

Nach einem starken 3. Platz in der vergangenen Runde der Kreisklasse B, folgte ein weiterer Grund zur Freude in der Sommerpause: Die 5. Mannschaft darf in der kommenden Runde eine Liga höher spielen und gehört somit ebenfalls der Kreisklasse an. Allerdings wird es kein direktes Aufeinandertreffen mit der 4. Mannschaft geben, da beide Teams in unterschiedlichen Staffeln antreten werden. Für Karl Ritschel rückt der Jugendspieler Marius Bender in den Kader und stellt sich direkt an Position 1 den besten Spielern der Liga in den Weg. Der Rest der Mannschaft mit Kapitän Thomas Richter bleibt bestehen und die Vorfreude auf die neue Runde ist riesig.

Nur um Haaresbreite verpasste die 6. Mannschaft die Meisterschaft in der letzten Saison und nun gilt es erneut sich zu beweisen und vorne anzugreifen. Das Team um den jungen Kapitän Pascal Frank besteht unter anderem aus den Kronauern TTC-Urgesteinen Karl Ritschel und Klaus Meister und tritt in der einzigen Liga im Kreis Bruchsal an, in der mit 4 Spielern im Team gespielt wird.

Damen - Willkommen in der Badenliga!

Nach drei Aufstiegen in Folge und 36:0 Punkten in der vergangenen Runde in der Verbandsliga darf sich das junge Damenteam des TTC Kronau nun in der Badenliga beweisen. Zusammen mit Trainer Christian Kaufhold stellt sich die Mannschaft dieser Aufgabe und hofft während den Heimspielen in der Mehrzweckhalle auf viel Unterstützung aus der Kronauer Gemeinde. Das Team besteht aus Vanessa Moch, Nicole Mülbaier, Laura Dengel und Judith Dangel. Weitere Mitglieder sind Lisa Prautzsch, Saskia Breitner und die viermalige Europameisterin Edit Urban. Das erste Heimspiel findet am Sonntag, den 28. September, um 10 Uhr gegen Birkenau statt.

Los geht‘s!

Alle Mannschaften stehen vor schweren und interessanten Aufgaben, denn auch die Konkurrenz schläft nicht. So gilt es auch diese Saison sich stetig im Training weiter zu entwickeln und das Gefühl für den kleinen Zelluloidball zu verbessern. Die Vorstandschaft wünscht auf diesem Wege all seinen Mannschaften und Spielern viel Erfolg in der kommenden Runde. Infos und Termine zu den anstehenden Spielen können unter www.ttc-kronau.de eingesehen werden. Vorbeischauen lohnt sich!

K.M.

Geschrieben am: 1. September 2014 - 20:37

Ausblick auf die Tischtennis-Verbandsrunde 2014/15

Jugendmannschaften

Mit neuer Nummer 1 und in kompletter Neubesetzung wird die Jugend 1 in der zweithöchsten Klasse des badischen Verbandes an den Start gehen. Mike Durst, der vom TV Kirrlach nach Kronau gewechselt ist, führt die Mannschaft in der Verbandsklasse an, in der noch die Schüler Jan Bruhn und Marius Bender sowie Timo Bartsch spielen werden. In dieser Besetzung dürften sie im vorderen Drittel der Staffel mitspielen, wobei zu beachten ist, dass alle Mannschaften sehr ausgeglichen besetzt sind.

Die Jugend 2 wird in der Bezirksklasse Bruchsal/Karlsruhe spielen. Wie zu Beginn der letzten Saison stehen Philipp Heß, Devid Vogel und Johannes Ratz in den Reihen. Als Nr. 1 hat sich Sören Glasbrenner in die Mannschaft gespielt, der auf eine gute Saison in der Verbandsklasse der Schüler zurückblicken kann. Im Wettstreit der 5 Karlsruher und der 3 Bruchsaler Vereine, sollten unsere Jungs sich im Mittelfeld platzieren können.

Der Altersübergang sowie die leistungsmäßige Entwicklung der Schüler zur den Staffeln der älteren Jugendlichen führt dieses Jahr dazu, dass wieder eine 3 Jugendmannschaft gemeldet werden konnte. In der Kreisliga des Bezirkes Bruchsal messen sich Dirk Schanzenbach, Marcel Dreher, Florian Lang, Florian Schmid und Timo Kratschmar mit 7 Gegnern aus der Raumschaft. Eine Klasse höher als in der vergangen Saison gehören die Spieler nicht zu den Favoriten. Mit konstantem Training sollte jedoch ein Platz im unteren Mittelfeld erreicht werden.

Der Ausblick auf die parallel stattfindende Bezirkspokalrunde ist erfreulich. Die Jugend 1 dürfte zu den aussichtsreichen Pokalmannschaften im Bezirk Bruchsal gehören. Vielleicht kann am Finaltag dem 17.1.2015 der bisher einzige Pokalerfolg der Jugend aus der Runde 1997/98 wiederholt werden.

Schülermannschaften

Wie in der vergangenen Saison kann der TTC Kronau auch in der Runde 2014/15 eine Mannschaft in der höchsten Staffel des BATTV an den Start bringen. In der Verbandsliga spielen die Schüler 1 mit der badischen Einzelmeisterin Lisa Prautzsch, dem Bezirksmeister Johannes Franz, dem Bezirksranglistensieger Leonard Krill und Vincent Lang. Das Quartett gehört zu den Meisterschaftsfavoriten und wird sich voraussichtlich mit Mosbach ein spannendes Duell liefern.

In der zweiten Mannschaft hat sich der jüngste, Björn Glasbrenner an die Spitze gespielt. Zusammen mit Nicolas Gastrop, Pascal Noller und abwechselnd einem Spieler aus der 3 Mannschaft spielen sie in der Bezirksklasse Bruchsal/Karlsruhe. Mit 4 Mannschaften aus Bruchsal und 5 aus Karlsruhe ist die Klasse ausgeglichen besetzt, was man auch zu den Punktwerten der Spieler sagen kann. Als Ziel ist jedenfalls festzuhalten, dass das Ergebnis des letzten Jahres mit Platz 7 verbessert werden sollte.

Die jüngsten des Vereines treten nach der letztjährigen Meisterschaft in der B-Schülerliga nun als Schüler 3 in der Kreisklasse des Bezirkes an. Simon Bruns, Sebastian Christ, Marius Brückmann und Annika Eva werden unterstützt von den Neulingen Nico Bartsch und Vincent Puschmann, die sich im letzten halben Jahr prächtig entwickelt haben. Im Duell mit den bis zu 15 Jahre alten Spielern freuen wir uns über jeden Punkt, den sie erzielen werden.

Das Ziel der Schüler in der kommenden Pokalrunde des Bezirkes Bruchsal ist klar definiert. Es ist die zweite Pokalverteidigung in Folge mit der Verteidigung des Regionspokales und der aussichtsreichen Teilnahme am badischen Verbandspokalfinale im Frühjahr 2015.

O.J. 1.9.2014

Trainingsbeginn ist am Mittwoch 10.9.2014. Die ersten Spiele werden dann schon 10 Tage später stattfinden.

Geschrieben am: 3. August 2014 - 18:29

Der TTC zu Gast beim VfR
Trotz sehr schlechten Wettervorhersagen für den Montag Abend wagten es die jungen Wilden vom TTC Kronau beim Firmen & Vereinscup 2014 des VfR Olympia Kronau ihr fußballerisches Können unter Beweis zu stellen. Die wohl jüngste Mannschaft des Turniers schlug sich wacker und zeigte gegen jeden Gegner viel Gegenwehr. So gelang zum Auftakt ein 3:0-Sieg, ehe die restlichen drei Spiele immer Unentschieden ausgingen (1:1, 1:1, 2:2). Schlussendlich reichte es für den 3. Platz. Im letzten Spiel wäre sogar noch der Gesamtsieg möglich gewesen, wenn die 2:1-Führung gegen den späteren Sieger vom Box Club Mingolsheim Kronau hätte gehalten werden können. Trotzdem hatte das Team - bestehend aus Manuel Wittmann, Michael Knaus, Kevin Marterer, Markus Krämer, Julian und Fabian Heß, Daniel Knopf und Pascal Frank - allen Grund zur Freude über die ungeschlagene Leistung.

Geschrieben am: 31. Juli 2014 - 18:15

Meisterschaftsfeier 2014

Die erfolgreichste Saison der TTC Jugend seit Bestehen des Vereines wurde zum Abschluss der Runde 2013/14 am vergangenen Wochenende im Mehrzweckhallenrestaurant gefeiert. Jugendwart Otmar Jäger fasste noch einmal die Ergebnisse der Saison zusammen.

Die Mädchen Vanessa Moch, Judith Dangel, Laura Dengel und Lisa Prautzsch gewannen in der Mannschaft, bzw. im Einzel und Doppel zusammen 3 Titel auf Badischer Ebene.

In der Region Bruchsal – Sinsheim – Karlsruhe - Pforzheim konnten 2 Mannschaftspokalsiege durch die Mädchen und die Schüler Timo Bartsch, Marius Bender und Jan Bruhn erzielt werden. Ergänzend kamen noch 2 Ranglistensiege durch Johannes Franz und Lisa Prautzsch hinzu.

3 von 4 möglichen Pokalsiegen im Bezirk Bruchsal gingen an den TTC Kronau. Dazu ein Ranglistensieg von Leonard Krill, 10 Einzel-bzw. Doppelsiege der genannten Schüler/innen und Mädchen bei den Bezirksmeisterschaften sowie die Mannschaftsmeisterschaft der B-Schüler als jüngste des Vereins. Hier waren Björn Glasbrenner, Simon Bruns, Marius Brückmann, Sebastian Christ, Annika Eva und Justine Reichert am Start.

Neben den Siegen gab es noch zahlreiche Zweite und Dritte Plätze in den Einzel-Doppel und Mannschaftswettbewerben auf Bezirks- und Verbandsebene sowie gute Platzierungen bei den Baden-Württembergischen Ranglistenspielen, die zeigen, welche gute Jugendarbeit vom Verein zusammen mit Trainer Christian Kaufhold und der Trainingskooperation der TiK-Vereine geleistet wird. Nach dem die Mädchen bereits den Sprung in die 1. Damenmannschaft geschafft haben und künftig für den TTC Kronau in der Badenliga an den Start gehen werden, stehen in der kommenden Saison auch 2 Jugendliche sowie 3 Schüler in den Reihen der Herrenmannschaften mit dem Ziel, dort so bald als möglich „ Fuß zu fassen“. Die erste Jugendmannschaft wird in der zweithöchsten Liga, der Verbandsklasse antreten, die erste Schülermannschaft in der höchsten Liga, in der Verbandsliga spielen.

O.J. 31.7.2014

Geschrieben am: 27. Juli 2014 - 22:06

Der TTC gratuliert zur Hochzeit

Der aktive Spieler Thomas Moch hatte am vergangenen Samstag einen ganz privaten Termin. Er hatte mit seiner Freundin Katrin zur Hochzeit geladen. Das Brautpaar wurde nach der Trauung in Kronau von den TT-Mitgliedern empfangen. Vorstand Timo Hees überbrachte die besten Wünsche des Vereines für den gemeinsamen Lebensweg. Der TT-Tradition folgend hatte sich das Brautpaar im Doppelspiel zu bewähren. Hier zeigten Thomas und Katrin wie sie in eleganter Kleidung gefühlvoll mit dem kleinen Zelluloid-Ball umgehend können. Entgegen der Regel gab es keinen Sieger, denn beim Stand von 13:13 wurde der Satz wegen heftigen Windes vor der Kirche mit einem leistungsgerechten Unentschieden beendet.

Weitere Bilder unter Menuepunkt "Bildergalerie"

O.J.

Geschrieben am: 24. Juli 2014 - 15:19

Kein Training am Mi. 17 September

Geschrieben am: 24. Juli 2014 - 12:05

letztes Training am Fr. 01 August .Sommerpause.
erstes Training am Mi.27.08.2014.

Geschrieben am: 16. Juli 2014 - 10:02

Sommerfest 2014
Vergangenen Samstag trafen sich die Mitglieder des TTC Kronau beim Fischerheim zum alljährlichen Sommerfest. Bereits morgens startete eine kleine TTC-Gruppe bei durchwachsenem Wetter eine Fahrradtour, die sie bis nach Altlußheim führte. Um 17 Uhr begann dann das eigentliche Sommerfest, bei dem bis zu 50 Mitglieder anwesend waren. Bei kühlen Getränken und Leckerem vom Grill wurde über die vergangene und kommende Saison gefachsimpelt. Natürlich war auch die Fußball-WM ein großes Thema und lud zu ausschweifenden Gesprächen ein. Zu fortgeschrittener Stunde hatte jeder seinen Tipp für das WM-Finale abgegeben und ein schönes Sommerfest fand sein Ende.

Geschrieben am: 30. Juni 2014 - 14:19

Kein Training 10 und 11 Juli.

Geschrieben am: 20. Juni 2014 - 13:50

Erfolge im Bezirk Bruchsal der Runde 2013_2014 siehe Download.

Geschrieben am: 3. Juni 2014 - 10:35

Sommerfest Samstag 12 Juli am Lußheimer Baggersee Beginn 17:00h
Wegbeschreibung unter Downloads

Geschrieben am: 19. Mai 2014 - 22:00

TT-Mädchen 2-fache Badische Meisterinnen
Schüler jeweils auf dem Bronzerang

Ein großartiges und erfolgreiches Wochenende erlebte der weibliche und männliche Nachwuchs des TTC Kronau in Weinheim am 17./18.5.2014 bei den badischen Mannschaftsmeisterschaften und den badischen Pokalmeisterschaften.

Zu den Mannschaftsmeisterschaften konnte der TTC mit der Mädchen- und Schülermannschaften erstmals aussichtsreiche Teilnehmer stellen. Die Mädchen Vanessa Moch, Judith Dangel, Laura Dengel und Lisa Prautzsch waren nach den Ergebnissen der vergangenen Wochen Favoriten im Endspiel gegen den VSV Büchig. Den im Bundessystem ausgetragenen Wettbewerb dominierten sie dann auch mit 6:1 deutlich und wurden damit Badische Mannschaftsmeisterinnen. Der Sieg berechtigt die vier talentierten Mädchen zur Teilnahme an den Baden-Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften Ende Mai, zu der wir schon jetzt alle Daumen drücken.

Einen Tag später stand für die Mädels die Endrunde im Badischen Pokal an. Alle Teilnehmer qualifizierten sich über den jeweiligen Bezirks- und Regionspokalwettbewerb für den badischen Wettbewerb. Im Wettstreit der Regionen spielten die Kronauerinnen gegen den Vertreter aus dem Norden, dem TTC Weinheim und dem Süden, dem VSV Büchig. Mit den Siegen gegen den TTC Weinheim (4:1) und gegen Büchig (4:2) zeigten Vanessa, Judith und Laura ihre individuelle Klasse und auch die mannschaftliche Geschlossenheit und wurden zu Recht auch in diesem Wettbewerb Badische Meisterinnen.

Die Schüler standen den älteren Mädchen in (fast) nichts nach. Auch sie traten erstmals im Mannschaftswettbewerb an und hatten sich mit 5 weiteren aussichtsreichen Mannschaften zu messen. Die Auslosung bescherte Marius Bender, Jan Bruhn, Timo Bartsch und Leonard Krill den VfB Mosbach-Waldstadt und den Topfavoriten TTV Weinheim-West in die Gruppe. Die Mosbacher wurden wie in der Verbandsrunde geschlagen, dieses Mal mit 6:3. Die Weinheimer waren anschließend eine Nummer zu groß, gegen sie unterlagen die Schüler mit 1:6. Den einzigen Punkt, den die Weinheimer im ganzen Wettbewerb abgaben, war das Doppel gegen Bartsch/Bender, die in diesem Spiel über sich hinaus wuchsen. Der zweite Gruppenplatz berechtigte zum Spiel um den 3. Platz gegen den TTV Ettlingen. Dieses Spiel stand auf Messers Schneide. Nach spannenden und hochklassigen Spielen siegte Kronau mit 6:3 und wurde damit 3. Badischer Mannschaftsmeister.

Marius, Jan und Timo waren als Bezirks- und Regionspokalsieger als Vertreter der Region Mitte ebenfalls für die Pokalendrunde qualifiziert. Das Los wies ihnen im Halbfinale wieder den Topfavoriten TTV Weinheim-West zu. Das Ergebnis mit 0:4 war nur allzu folgerichtig. Die Schüler ließen sich jedoch nicht unterkriegen, stand doch das Spiel um den 3. Platz an. Hier waren die noch jüngeren Spieler des SV Nikalshausen aus der Region Ost die Gegner. Mit klasse Leistungen fegten sie die Niklashausener Spieler geradezu vom Tisch und wurde 3. Badischer Pokalsieger.

Die Trainer Christian Kaufhold und Otmar Jäger und der ganze TTC Kronau sind sehr stolz auf die gezeigten Leistungen, die zeigen, dass die Kronauer Nachwuchsarbeit mit dem Trainingsverbund der TiK-Vereine und der TiK-Tischtennisschule auf bestem Wege ist.

18.5.2014

O.J.

Geschrieben am: 19. Mai 2014 - 21:57

Nico Bartsch gewinnt den Bezirksentscheid der mini-Meisterschaften 2014

Die Nachwuchsspieler des TTC´s waren in den vergangenen Wochen ebenfalls aktiv. Nach den Erfolgen bei den Kronauer Ortsmeisterschaften im Februar 2014 stand der Bezirksentscheid in Odenheim an. Nico Bartsch, Vincent Puschmann, Jak Thissen und Niko Kehrer waren mit Begeisterung am Start. Die Ergebnisse in der Klasse U 12 ließ nicht auf sich warten. Nico gewannn ohne Niederlage den Wettbewerb, knapp vor Vincent, der sich auf dem 3. Platz klassierte. Auch Jak und Niko überzeugten und wurden 5 und 6. Platzierte.

Mit der Qualifikation in der Tasche begleitete Stefan Bartsch seinen Sohn Nico Bartsch und Vincent Puschmann am 17.5.2014 zum Verbandsentscheid der mini-Meisterschaften nach Dietlingen. Gegen die mini-Meister aus dem gesamten Badischen Einzugsbereich behaupteten sie sich prima und belegten den 5. bzw. den 7. Platz. Auch wenn nach Auskunft des familiären Coaches mehr drin gewesen ist, zeigen die guten Platzierungen das Potential der beiden, das es die nächsten Monate noch zu verfeinern gilt. Denn im September 2014 beginnt die neue Verbandsrunde und da werden die beiden erstmals einen Stammplatz in der Mannschaft erhalten.

17.5.2014

O.J.

Geschrieben am: 12. Mai 2014 - 22:32

5 TTC`ler für die Baden-Württembergische Top 24 Rangliste qualifiziert

Waren es vor einigen Jahren noch einzelne Spieler/innen, die den Sprung zur Badischen Rangliste schafften, konnte der TTC Kronau in diesem Jahr sage und schreibe 9 Teilnehmer/innen zur höchsten Rangliste des BATTV melden, die am 10./11.5.2014 in Stutensee-Blankenloch ausgetragen wurde. Von diesem Kronauer Teilnehmerfeld schafften es 3 Mädchen und 2 Jungs ganz vorne mitzuspielen und sich damit das Ticket für die Baden-Württembergische Jahrgangsrangliste zu sichern.

Am Samstag spielten Johannes Franz und Jan Bruhn in den Klassen mU 13 und mU 14 ein hervorragendes Turnier. Beide waren nach 7 Einzelspielen in ihrer Gruppe mit nur je einer Niederlage jeweils Zweiter und schafften damit den Sprung unter die letzten 4. In der Endrunde mussten sie noch gegen die beiden Topplatzierten der Parallelgruppe spielen. Sowohl Johannes als auch Jan gewannen je ein Spiel und klassierten sich damit auf dem 3. Platz, der beiden die Fahrkarte zur Ba-Wü-Rangliste sicherte. Mit Leonard Krill und Björn Glasbrenner waren zwei weitere Kronau in dieses Altersklassen am Start. Für sie stand am Ende je ein 13 Platz zu Buche.

Marius Bender vertrat die Farben des TTC in der Altersklasse mU 15. Den letztjährigen 3. Platz konnte es dieses Mal nicht wiederholen. Er beendete das Turnier auf dem 10. Platz.

Die Badische Einzelmeisterin Lisa Prautzsch war in ihrer Startergruppe nicht zu schlagen. Mit nur einem Satzverlust wurde sie Gruppenerste bei den Schülerinnen wU 15. In den Spielen um den Gesamtsieg lieferte sie sich mit den Spielerinnen der Parallelgruppe Lea Nöller und Selina Rothengass ein Kopf an Kopf Rennen. Alle drei beendeten die Endrundenspiele mit je 2:1 Siegen. Lea und Lisa konnten sogar die gleiche Satzdifferenz aufweisen, jedoch zählte die Bilanz von 8:4 für Lea mehr als die Sätze 7:3 für Lisa, womit Lisa auf dem 2. Platz landete. Auch sie fährt damit zur Top 24 Rangliste.

Bei den älteren Mädchen wU 18 trat das Kronauer Trio mit Vanessa Moch, Judith Dangel und Laura Dengel mit sehr guten Aussichten an, sich für die weiterführende Rangliste zu qualifizieren. Die Prognosen erfüllten sich mit den Plätzen 3 für Judith und 4 für Vanessa, womit beide zum wiederholten Male bei den ToP 24 mitmischen werden. Begleitet werden sie von den Weinheimer Spielerinnen Hörndl und Broschad, die die Plätze 1 und 2 belegten.

Wie im vergangenen Jahr kann der Kronauer Meistertrainer Christian Kaufhold mit 5 Kronauer Schützlingen auf Baden-Württembergischer Ebene gegen die Teilnehmer aus Württemberg und Südbaden antreten. Dazu drückt der ganze TTC die Daumen.

O.J.

Geschrieben am: 8. Mai 2014 - 15:55

Kein Training am Freitag den 16 Mai

Geschrieben am: 5. Mai 2014 - 23:06

Lisa Prautzsch Badische Tischtennis-Meisterin

Ihren größten Erfolg Ihrer noch jungen Kariere konnte die für Kronau startende Philippsburgerin Lisa Prautzsch am vergangenen Wochenende in Weinheim feiern. Die 14 Jährige gewann im Einzel die Meisterschaft der wU 15 und wurde Vizemeisterin im Doppel mit Ihrer Partnerin Kathrin Zahn aus Tiefenbronn.

Begonnen hatte das erfolgreiche Wochenende für Lisa mit 3 klaren Siegen in der Vorrundegruppe mit denen sie sich für das Halbfinale qualifizierte. Auch im Halbfinale spielte sie sehr souverän und kam nach einem 3:0 Erfolg ins Endspiel. Ihre Gegnerin wurde nicht wie erwartet die an Nr. 1 gesetzte Muriel Broschard aus Weinheim, sondern ihre Doppelpartnerin Kathrin Zahn. Kathrin brachte mit ihrem „Materialspiel“ das Kunststück fertig, die hohe Favoritin in 5 Sätzen zu schlagen und selbst ins Endspiel einzuziehen. In 4 spannenden Sätzen setzte sich Lisa –wie bereits im Vorrundenspiel- verdient durch und darf sich damit Badische Meisterin nennen. Gemeinsam mit Kathrin waren sie auch im Doppel ganz nahe am Titelgewinn, doch die Weinheimer Spielerinnen waren im Entscheidungssatz hauchdünn vorne.

Bei den älteren Mädchen der Klasse wU18 war Lisa zusammen mit den übrigen Kronauer Mädchen Vanessa Moch, Judith Dangel und Laura Dengel ebenfalls am Start. Bis auf Laura konnten sich alle nach den Vorrundenspielen für das Viertelfinale qualifizieren. Vanessa war bei den k.o. Spielen die Erfolgreichste und scheiterte erst im Halbfinale an Regina Hain aus Ettlingen und belegte damit den 3. Platz. Im Doppel der wU 18 schafften es Vanessa Moch und ihre Partnerin Judith Dangel dann bis ins Endspiel, in dem sie wiederum von den Ettlinger Nachwuchsmädchen geschlagen wurden. Doch wie die Bilder zeigen, freuten sich unsere Spielerinnen auch über den Vizemeistertitel.

Mit Johannes Franz, Leonard Krill, Marius Bender, Timo Bartsch und Jan Bruhn waren 5 weitere talentierte Kronauer Schüler am Start. Soviele Teilnehmer konnte der TTC Kronau noch nie zu den Meisterschaften bringen. Alle 5 überstanden als erst- oder zweitplatzierter die Gruppenphase und schieden nach zum Teil hervorragenden Leistungen erst im Achtelfinale gegen die Topgesetzten aus.

Der TTC Kronau gratuliert zu den prächtigen Leistungen sehr herzlich und freut sich auf die nächsten Wochenenden, an denen sich die Spielerinnen und Spieler bei den Ranglisten, Pokal- und Mannschaftsmeisterschaften wieder mit der Badischen Spitze messen werden.

O.J.

Geschrieben am: 21. April 2014 - 17:28

Damen 2 Mannschaftsmeisterinnen und dreifache Pokalsiegerinnen
Die Damen 2 des TTC Kronau können auf eine sehr erfolgreiche Verbandsrunde 2013/14 zurückblicken. Die Vorrunde schlossen sie auf dem zweiten Tabellenplatz punkt- und satzgleich mit dem TTV Rohrbach und dem TTC Oberacker ab. Nachdem sie also knapp an der Herbstmeisterschaft vorbei geschlittert waren, war das Ziel für die Rückrunde klar gesetzt – sich die Meisterschaft und somit den Aufstieg in die Verbandsklasse zu sichern.
Motiviert starteten Laura Dengel, Saskia Breitner, Nam Kyu Schührer, Isabell Jäger, Christiane Hefner und Lisa Prautzsch in die Rückrunde. Sechs Siege und ein Unentschieden später konnten sie mit einer Bilanz von 23:5 die Runde als Tabellenführer der Bezirksliga Mitte beenden.
Doch nicht nur die Verbandsrunde ist erfreulich verlaufen. Auch in der Pokalrunde 2013/14 bewiesen Laura Dengel, Saskia Breitner, Isabell Jäger und Lisa Prautzsch, dass sich ihr Training auszahlt. Sie wurden 3-fache Pokalsiegerinnen und nahmen die Pokale aus dem Bezirk, der Region und den badischen Pokal mit nach Hause, die dort einen Ehrenplatz erhielten. Damit war die Qualifikation für die Deutschen Pokalmeisterschaften für Verbandsklassen verbunden, die vom 29. Mai bis zum 1. Juni in Fröndenberg bei Dortmund stattfinden.
Für die DPM und die nächste Runde wünscht der TTC Kronau seinen Damen weiterhin viel Erfolg.
IJ.

Geschrieben am: 10. April 2014 - 20:54

Badenliga: Kronaus Damen feiern Aufstieg!

Als Berufstrainer Christian Kaufhold vor vier Jahren das Ziel Badenliga ausgab, wurde er von den meisten müde belächelt. Befanden sich die Damen doch zu dieser Zeit im Mittelfeld der Bezirksliga wider. Während dieser Zeit hat er zusammen mit unserem Jugendtrainer Otmar Jäger die Spielerinnen so weiterentwickelt, dass sie wahrlich zu Spitzenspielern herangereift sind. Mit 3-4 Trainingseinheiten die Woche wurde mittels Balleimer alle wichtigen Schlagtechniken intensiv bis zur Perfektion geübt. Gekrönt wird dieses harte Training mit der Realisierung des ursprünglichen Ziels und dem damit verbundenen dritten Aufstieg in Folge. Im Sportkreis Bruchsal hat sich die Spielstärke unser Damen längst herumgesprochen, denn in der kommenden Spielzeit sind sie die am höchsten spielende Mannschaft im Tischtenniskreis Bruchsal.

Mit 36:0 Punkten in der Verbandsliga und dem 30. Sieg in Folge, standen die Damen schon frühzeitig als Meister fest (die BNN berichtetet am 12.12.13 und 19.02.14). Angeführt von der viermaligen Europameisterin Edit Urban besteht die Mannschaft aus einem guten Mix zwischen Erfahrung und dem sehr talentierten TTC Nachwuchs. Mit der Kronauerin Vanessa Moch, den vor längerer Zeit gewechselten Spielerinnen Judith Dangel, Laura Dengel und Saskia Breitner ist der Rest der Mannschaft höchstens 20 Jahre jung. Vor der Runde kam mit Lisa Prautzsch aus Oberhausen eine erst 13jährige Schülerin nach Kronau, die mit einer Bilanz von 4:1 bereits für Furore sorgen konnte.In der kürzlich ausgetragenen Regionsrangliste war sie in ihrer Altersklasse praktisch ohne Konkurrenz und beherrschte ihre Gegner nach belieben. Sie ist ebenso wie Vanessa Moch, Judith Dangel und Laura Dengel für die Badische Rangliste qualifiziert die in vier Wochen in Weinheim ausgetragen wird.

Der TTC gratuliert zu dieser tollen Leistung und wünscht schon einmal gutes Gelingen im Abenteuer Badenliga.

T. Hees

Geschrieben am: 10. April 2014 - 11:46

22.05 General- und Spielerversammlung

Am 22.05 treffen wir uns um 19.30 Uhr in der Gaststätte VFR Kronau zur General- mit anschließender Spielerversammlung.
Die Küche ist für uns offen, so dass wir uns dort stärken können. Bitte um zahlreiches erscheinen.

Gruß
Timer

Geschrieben am: 7. April 2014 - 21:10

Lisa Prautzsch und Johannes Franz Sieger bei der TT Regionsrangliste

Zwei Sieger und weitere Topplatzierungen ergab es für die Kronauer TT Jugend bei der diesjährigen Regionsrangliste der Bezirke Bruchsal, Karlsruhe, Pforzheim und Sinsheim am vergangenen Wochenende in der Odenheimer Schulturnhalle.

Den Anfang machte Lisa am ersten Spieltag in der Altersklasse wU 15. Hier spielte sie die Konkurrenz in Grund und Boden und gab bis ins Endspiel keinen einzigen Satz ab. Auch im Endspiel war sie dominant und gewann verdient ihre Konkurrenz.

Johannes, der wie Lisa vor einem Jahr vom TV Oberhausen nach Kronau gewechselt ist, zeigte in seinem Jahrgang mU14 ebenfalls klasse Leistungen. Trotz krankheitsbedingten körperlichen Schwächen steigerte er sich von Spiel zu Spiel. Auch knappste Spielstände brachten ihn nicht aus der Ruhe und im Endspiel wandelte er einen 2:0 Rückstand in einen Sieg um, wobei er im Entscheidungssatz seinen Gegner nahezu vom Tisch gefegt hat.

Björn Glasbrenner zeigte bei seiner zweiten Regionsrangliste in der selben Altersklasse ebenfalls prima Leistungen. Mit einem zweiten Platz in der Vorrunde und einem 4 Platz in der Zwischenrunde machte er sein Platzierungsspiel um den 7. Gesamtplatz, der als letzter für die badische Rangliste berechtigte. Dieses Ziel verpasste er haarscharf, weil er im Entscheidungssatz äußerst knapp unterlag. Als 1. Ersatzmann kann er sich dennoch Hoffnungen machen, eventuell zur badischen Rangliste nachzurücken.

Hoch her ging es auch bei den Spielen der mU 14, in denen mit Jan Bruhn und Leonard Krill zwei aussichtsreiche Kronauer Spieler am Start waren. Jan marschierte ohne Probleme durch die Vorrunde und war auch in der Zwischenrunde nicht zu schlagen. Im Endspiel musste er sich nach großartigem Spiel dem Forchheimer Demuth geschlagen geben und belegte damit den 2. Platz. Nach dem letztjährigen 3. Platz dürfte er in einem Jahr nach dem Gesetz der Serie mit dem Ranglistensieg an der Reihe sein. Leonard Krill zeigte ebenfalls klasse Spiele und erreichte nach einem zweiten Platz in der Vorrunde und einem zweiten Platz in der Zwischenrunde das kleine Finale. Hier unterlag er seinem letztjährigen Finalpartner und dem Gegner der diesjährigen Vorrunde Nußbaum äußerst knapp und wurde Vierter.

Der ein Jahr ältere Marius Bender spielte sich ohne Niederlage durch die Vorrunde. In der Zwischenrunde fand er erst im letzten Spiel seinen Meister im Neckarbischofsheimer Molzer, der ihm damit den Einzug ins Endspiel verwehrte. Molzer stellte sich nach einem 0:2 Rückstand von Satz zu Satz besser auf das variantenreiche Spiel von Marius ein und gewann knapp 3:2. Im Spiel um Platz 3 unterlag Marius dem Pforzheimer Rosenov und wurde ebenfalls Vierter. Nach dem letztjährigen dritten Platz wieder eine Platzierung unter den Besten. Nicolas Gastrop und Pascal Noller kämpften bei den mU 15 Spieler ebenfalls um Punkte. Für beide war es die erste Teilnahme bei der Regionsrangliste. Sie landeten auf dem 5 bzw. 4. Platz in der Vorrundengruppe.

An der sonntäglichen Veranstaltung war von den Kronauer Mädchen lediglich Judith Dangel am Start. Wie im letzten Jahr wurde es für sie erst im Endspiel ernst, in dem sie Laura Schmid aus Büchig gegenüberstand. In hauchdünnen Sätzen unterlag sie erst im Entscheidungssatz und wurde Zweite. Timo Bartsch freute sich bei der männlichen Jugend über seinen Nachrückerplatz. Ihm gelang in einem starken Teilnehmerfeld ein 5 Platz in der Vorrundengruppe.

Mit Lisa, Johannes, Jan, Leonard, Marius und Judith sowie der ohne Qualifikation startberechtigten Vanessa Moch und Laura Dengel stellt der TTC Kronau sage und schreibe 8 aussichtsreiche Teilnehmer für die Badische Rangliste, die in 5 Wochen in Weinheim ausgetragen wird. Der TTC Kronau gratuliert allen Qualifikanten/innen und vor allem auch Trainier Christian Kaufhold, der seine Schützlinge intensiv auf diese Turniere vorbereitet, ganz herzlich zu den Leistungen und wünscht schon jetzt viel Erfolg im Kreise der Besten des Verbandes.

O.J. 6.4.14

Geschrieben am: 31. März 2014 - 21:10

Schüler 4 Meister der Kreisliga - Schüler 1 Vizemeister Verbandsliga

Mit einem Unentschieden im letzten Verbandsspiel beendeten unsere Jüngsten die Verbandsrunde ungeschlagen mit 18:2 Punkten. Sie wurde damit Meister der Kreisliga der B-Schüler im Bezirk Bruchsal. Der TTC Kronau gratuliert ganz herzlich der Mannschaft um Captain Björn Glasbrenner, der die gesamte Runde im Einzel, sowie im Doppel mit Simon Bruns ungeschlagen blieb. Neben diesen beiden spielten abwechselnd Sebastian Christ, Marius Brückmann, Jannik Enz, Annika Eva und Justine Reichert, die allesamt in dieser Runde ihre ersten Mannschaftsspiele absolvierten und sich prächtig entwickelt haben. In der kommenden Runde werden Sie hoffentlich alle im Spielbetrieb der Schüler antreten, in dem es vorwiegend gegen ältere Spieler gehen wird. Dafür ist weiterhin umfassendes Training angesagt.

In einem „ Finale Furioso“ sicherten sich unsere Jungs die Vizemeisterschaft in der Verbandsliga. Im direkten Duell gegen den Tabellendritten Mosbach machten Jan Bruhn, Timo Bartsch, Leonard Krill und Sören Glasbrenner eines ihrer besten Spiele in dieser Runde und stellen klar, wer die Nr. 2 in der Liga ist. Im anschließenden Sonntagsspiel, in dem Mannschaftsführer Marius Bender wieder zur Verfügung stand, folgte das erwartete Ergebnis gegen das Schlusslicht der Staffel. Der TTC gratuliert der Mannschaft zur Vizemeisterschaft und vergisst dabei nicht die Fans aus der Elternschaft, die bei jedem Heimspiel mit von Partie waren und ihre Söhne lautstark unterstützten.

Nach den Bezirks- und Regionspokalsiegen starten die Jungs im Mai sowohl im Pokal als auch bei den Mannschaftsmeisterschaften auf badischer Ebene. Auch in der Rangliste und bei den Einzelmeisterschaften messen sie sich mit der badischen Elite. Der TTC Kronau drückt allen schon jetzt die Daumen.

O.J. 31.3.2014

Geschrieben am: 16. März 2014 - 19:55

Regionspokal

TTC Kronau weiterhin auf der Erfolgswelle im Pokalwettbewerb

Der Pokalwettbewerb in der laufenden Runde 2013/14 ist ein sehr gutes Pflaster für den TTC Kronau. Nach dem vor 2 Monaten auf Bezirksebene 5 Pokalsiege errungen werden konnten, konnten nun im Wettstreit mit dem Bezirk Sinsheim 4 weitere Pokale auf Regionsebene Mitte gewonnen werden, womit ein weiterer Meilenstein in der Geschichte des TTC gesetzt wurde .

Als Gastgeber der Regionspokalendspiele für die Jugend starteten in der Kronauer MZH für den TTC die Mädchen Vanessa Moch, Judith Dangel und Laura Dengel im Spiel gegen DJK Balzfeld. Die Schülerinnen Lisa Prautzsch, Annika Eva und Justine Reichert spielten gegen TTG Neckarbischofsheim und die Schüler Marius Bender, Timo Bartsch und Jan Bruhn hatten den TV Rappenau zu Gast. Die Mädchen sowie die Schüler wurden ihrer Favoritenstellung gerecht und gewannen ihre Spiele souverän mit jeweils 4:0. Bei den Schülerinnen ging der Pokal mit einem 4:2 Sieg an die TTG Neckarbischofsheim. Einen weiteren Bruchsaler Sieg gab es bei den Jungs, bei denen sich der TV Hambrücken ebenso deutlich gegen die TTG Eschelbach-Angelbach mit 4:1 durchsetzte. Otmar Jäger führte im Auftrag des Bezirkes Bruchsal die Siegerehrungen durch und überreichte die Regionspokale.

Die Damen 2 des TTC rundeten die Veranstaltung in der MZH Kronau mit einem 4:1 Sieg im B-Pokal gegen die Gäste vom TTC Reihen 2 ab. Laura Dengel, Saskia Breitner und Isabell Jäger freuten sich zusammen über den zweiten, gemeinsam errungenen Pokal, den sie vom Bezirksvertreter Gerd Michenfelder überreicht bekamen. Die Damen 1 des TTC Kronau mit Edith Urban, Vanessa Moch und Laura Dengel spielten bereits eine Woche zuvor in Neckarbischofsheim den A-Pokal aus. Auch hier gab es einen klaren 4:1 Sieg für Kronau.

Mit insgesamt 4 Mannschaften tritt der TTC Kronau in den nächsten Wochen beim Finale um den Badischen Pokal an. Die Damen 1+2 spielen am 5.4.2014 in Großsachsen, die Mädchen und Schüler treten am 18.5.2014 in Weinheim gegen die Sieger der Regionen Süd, Ost und Nord an. Der TTC Kronau ist mächtig stolz auf die bisherigen Erfolge und drückt alle Daumen für die Wettbewerbe um den Badischen Pokal.

O.J.15.3.2014

Geschrieben am: 9. März 2014 - 18:24

TTC Kronau ist Gastgeber für die Regionspokalendspiele

Am Samstag den 15.3.2014 um 10.00 Uhr finden in der Kronauer Mehrzweckhalle die Endspiele der TT-Jugend und Schüler um den Regionspokal der TT-Bezirke Sinsheim und Bruchsal statt. Nach dem bei der Premiere vor einem Jahr die Endspiele im Bezirk Sinsheim stattgefunden haben, wurde in diesem Jahr vom Bezirksjugendausschuss Bruchsal der TTC Kronau als Veranstalter ausgewählt. Es ist mit spannenden Spielen zu rechnen, denn es spielen die jeweiligen Sieger des Bezirkspokales gegeneinander. Den Siegern winkt neben dem Pokal auch die Qualifikation für den badischen Verbandspokal. Der TTC Kronau freut sich, dass er in 3 von 4 Konkurrenzen vertreten ist, in denen vor allem die Mädchen, aber auch die Schüler große Chancen auf den Pokalgewinn haben. Die Endspiele lauten wie folgt:

Altersklasse Heim Gast
Jungen TV Hambrücken TTG Neckarbischofsheim
Schüler TTC Kronau TV Bad Rappenau
Mädchen TTC Kronau DJK Balzfeld
Schülerinnen TTC Kronau TTG Neckarbischofsheim

Im Anschluss an diese Spiele treten auch die Kronauer Damen 2 zu ihrem Regionspokalendpiel an. Die Gegnerinnen kommen vom TTC Reihen 2.

Der freut sich über zahlreiche Fans und Zuschauer.

O.J. 9.3.2014

Geschrieben am: 2. März 2014 - 8:31

Leonard Krill Sieger bei der TT-Bezirksrangliste 2014

Bei der Bezirksrangliste am 23.2.2014 in der Odenheim Schulturnhalle konnten die Kronauer Schüler mit einem Ranglistensieger, drei Dritt- und einem Viertplatzierten 5 Teilnehmer aufwarten, die sich mit diesen Erfolgen für die Regionsrangliste qualifiziert haben.

Leonard Krill wiederholte seinen letztjährigen Ranglistensieg unangefochten. Er gewann alle seine Spiele ohne einen einzigen Satz abzugeben. Bei der Regionsrangliste vertritt er damit zusammen mit dem bisher freigestellten Jan Bruhn die TTC Farben bei den mU14 Spielern. In der selben Altersklasse bei den Mädchen klassierte sich Annika Eva auf dem erfreulichen dritten Platz und fährt ebenfalls zur Regio.

In der Altersklasse mU15 waren 3 Kronauer am Start, die sich alle im vorderen Feld platzierten. Im vereinsinternen Duell um den 3. Platz siegte Pascal Noller gegen Nicolas Gastrop. Andre Kästel landete auf dem 7. Platz. Pascal und Nicolas werden zusammen mit dem freigestellten Marius Bender ebenfalls bei der Regionsrangliste im April antreten.

Björn Glasbrenner startete zusammen mit Simon Bruns und Marius Brückmann in der Klasse mU13. Für Simon und Marius war dies die erste offizielle Rangliste, bei der sie viel Erfahrung sammeln konnten. Björn hingegen hat seine bisherige Ranglistenerfahrung toll ausgespielt, und am Ende mit einer klasse Leistung den 3. Platz belegt, womit er ebenfalls das Ticket für die Regio gelöst hat. Mit dem bisher freigestellten Johannes Franz sind damit zwei Kronauer qualifiziert.

In den Klassen mU14, mU15 und mU18 traten weitere 10 Kronauer Spieler an, die es jedoch nicht über die Vorrundenspiele hinaus schafften. Aber alle haben ihr bestes gegeben und für die weitere Verbandsrunde nach den Faschingsferien wertvolle Erfahrung sammeln können.

Mit Lisa Prautzsch (wU15) und Judith Dangel in der Klasse wU18 starten 2 weitere bisher freigestellte Spielerinnen des TTC Kronau bei der Regionsrangliste, die am 5./6.4.2014 wieder in Odenheim gespielt wird. Mit insgesamt 10 Qualifikanten gehört der TTC –wie in den letzten Jahren- zu teilnahmestärksten Vereinen auf Regionsebene. Gleichzeitig kann sich der Verein schon auf die Badische Rangliste freuen. Dort werden die besten aus der Regionsrangliste antreten sowie die bereits dafür freigestellten Laura Dengel und Vanessa Moch.

O.J. 2.3.2014

Geschrieben am: 25. Februar 2014 - 10:53

Kein Training vom Mittwoch den 26 Februar bis einschließlich Mittwoch den 5 März

Geschrieben am: 20. Februar 2014 - 20:57

Sommerfest 12.07

Liebe Mitglieder,
unser diesjähriges Sommerfest findet am 12. Juli statt. Ausgerichtet wird es wie bereits in den vergangenen Jahren, auf dem Vereinsgelände des ASV Neptun (Angler Vereinsheim beim Lußhardtsee). Geplant ist auch wieder eine Fahrradtour (gutes Wetter vorausgesetzt).

Haltet euch bitte den Termin frei. Ich würde mich freuen wieder möglichst viele anzutreffen.

Gruß
Timer

Geschrieben am: 6. Februar 2014 - 13:20

Freitag den 7 Februar kein Training.

Geschrieben am: 2. Februar 2014 - 16:56

Tischtennis –Minimeister 2013/14 ermittelt

Sie strahlten alle um die Wette, die Minimeister des TTC Kronau beim Ortsentscheid am 29.1.2014. In einem Turnier jeder gegen jeden war Nico Bartsch nicht zu schlagen. Ihm folgte Vincent Buschmann als Zweiter. Dritter wurde Jak Thissen vor Niko Kehrer und dem einzigen Mädchen beim Turnier, Pauline Lomnitzer. Sie alle werden vom Bezirk Bruchsal zum Bezirksentscheid Ende April eingeladen. Der TTC Kronau bedankt sich bei den langjährigen Sponsoren, der Volksbank Bruhrain-Kraich-Hardt und Firma Knaus, die es ermöglicht haben, Pokale und Sachpreise zur Verfügung zu stellen.

O.J. 02.02.2014

Geschrieben am: 20. Januar 2014 - 22:32

Bezirkspokalendspiele

5 Pokalsiege für den TTC Kronau

Ein noch nie da gewesenes Erfolgserlebnis bescherten die Damen 1+2, Mädchen, Schülerinnen und Schüler dem TTC Kronau am vergangenen Wochenende bei den Pokalendspielen des Bezirkes Bruchsal in Wiesental und Obergrombach.

Begonnen hat die Erfolgsserie mit den Schülern in Wiesental. Im Final Four stammten mit der ersten und zweiten Schülermannschaft zwei von 4 Mannschaften aus Kronau. Die Auslosung verhinderte, dass die beiden besten Schülermannschaften des Bezirkes –wie im vergangenen Jahr - das Endspiel bestreiten konnten. So musste im Halbfinale unsere Zweite Mannschaft mit Johannes Franz, Sören Glasbrenner und Vincent Lang gegen unsere Titelverteidiger Marius Bender, Jan Bruhn und Timo Bartsch antreten. Betreuer Otmar Jäger konnte sich derweil entspannt zurücklehnen. Der Endstand von 4:2 für Kronau 1 war das knappste Spiel der Endrunde, denn im Endspiel waren unsere Jungs der SG Oberacker/Ruit hoch überlegen und gewannen ohne Satzverlust mit 4:0. Die Mission Titelverteidigung von Kronau 1 ist damit geglückt. Die Schüler 2 rundeten den Erfolg mit dem dritten Platz ab.

Tags darauf standen in Obergrombach die Damen 2 im Endspiel um den B-Pokal der Damen. Laura Dengel, Saskia Breitner und Isabell Jäger ließen der zweiten Damenmannschaft aus Oberacker keine Chance und gewannen klar mit 4:0. Spannender und ausgeglichener waren die Spiele um den Bezirkspokal der Schülerinnen zwischen Kronau, Zaisenhausen und Obergrombach an gleicher Stätte. Lisa Prautzsch, Annika Eva und Justine Reichert siegten im ersten Spiel überzeugend gegen Zaisenhausen mit 4:0. Mit demselben Ergebnis gewannen die Obergrombacher Schülerinnen auch gegen Zaisenhausen, so dass es zum Endspiel zwischen Kronau und Obergrombach kam. Dieses war nichts für schwache Nerven, denn beim 4:3 Sieg der Kronauerinnen fiel die Entscheidung erst im letzten Spiel im fünften und entscheidenden Satz. Groß war die Freude nicht nur bei den Spielerinnen sondern auch bei Betreuer und den mitgereisten Eltern.

Bei den Siegerehrungen erhielten die Spielerinnen Ihre Goldmedaillen und den jeweils begehrten Bezirkspokal aus den Händen der Pokalspielleiter des Bezirkes Markus Brecht und Timo Hagino. Diese beiden überreichten Otmar Jäger auch die Pokale für die Mannschaften Damen 1 und der Mädchen, die kampflos gewannen. Alle 5 Mannschaften werden nun gegen die jeweiligen Bezirkspokalsieger aus dem Bezirk Sinsheim um den Regionspokal spielen. Die Sieger davon sind dann für den badischen Pokalwettbewerb qualifiziert.

O.J.20.1.2014

Geschrieben am: 17. Januar 2014 - 18:46

Altpapiersammlungen 2014

Die TTC - Altpapiersammlungen 2014 finden an folgenden Terminen statt:

Sa. 5.April 2014
Sa. 18.Oktober 2014

Helfer bitte bei Otmar melden

Geschrieben am: 12. Januar 2014 - 13:35

Bezirkspokal 2013-14

Schüler
TV Heidelsheim 1 – TTC Kronau 1 0:4
TV Bretten 1 – TTC Kronau 2 0:4

Beide Schülermannschaften haben im Viertelfinale klar dominiert und stehen im „final four“ des Bezirkspokales, das am kommenden Wochenende in Wiesental ausgetragen wird. Dort hoffen wir auf die Wiederholung des letztjährigen Pokalsieges.

Auch die Damen 2 spielen an diesem Wochenende das Pokalendspiel aus. Ebenso sind auch die Schülerinnen des Vereins am Start, die sich gegen Zaisenhausen und Obergrombach messen.

12.1.2014 O.J.

Geschrieben am: 7. Januar 2014 - 18:25

Kein Training am Donnerstag den 9 Januar

Geschrieben am: 1. Januar 2014 - 19:03

Vereinsmeisterschaften am 06.Januar

Spielberechtigt sind alle Mitglieder des Vereins.

Hallenöffnung 8:00 Uhr

Meldeschluss Herren 8:45 Uhr

Auslosung Herren 9:00 Uhr

Spielbeginn 9:15 Uhr

Meldeschluß & Auslosung Damen 10:00 Uhr

Ende des Turnieres 15:00 Uhr

Winterfeierbeginn 17:30 Uhr

Geschrieben am: 14. Dezember 2013 - 15:56

BNN Bericht über die Damen 1

Geschrieben am: 7. Dezember 2013 - 19:30

Kronauer Mädchen Trio startet bei den Baden-Württemberigschen Meisterschaften

Seine hochkarätige Trainingsarbeit hat Trainer Christian Kaufhold kürzlich wieder bestätigt bekommen. Der stellvertretende Verbandsjugendwart Alfons Ebert verschickte die Einladungen für die Einzelmeisterschaften von Baden-Württemberg an den Kronauer Jugendwart Otmar Jäger und die Mädchen Vanessa Moch, Judith Dangel und Laura Dengel.

Während Vanessa aufgrund ihrer letztjährigen Ergebnisse bereits direkt für die Einzelmeisterschaften qualifiziert war, schafften Laura und Judith diesen Schritt beim Qualifikationsturnier vorletzte Woche in Weinheim. Laura beendete das 10 stündige Turnier auf dem 8. Platz, Judith klassierte sich auf Rang 10. Damit nehmen wie im vergangenen Jahr 3 Mädchen aus Kronau an der landesweiten Meisterschaft teil, die am 7/8.12.2013 in Ettlingen stattfinden wird.

Der gratuliert der TTC Kronau recht herzlich und wünscht allen viel Erfolg. Es wäre schön, wenn der eine oder andere Kronauer Schlachtenbummler den Weg dorthin finden würde.

O.J.

Geschrieben am: 17. November 2013 - 20:01

Kronauer TT-Jugend gewinnt 12 Bezirksmeistertitel

30 Kronauer Starter sorgten am vergangenen Wochenende abwechselnd mit den blau-schwarzen Vereinstrikots und mit der grün-schwarzen Kombination der TIK-Tischtennisschule der Vereinskooperation TIK-Baden für ein farbenfrohes Bild bei den Tischtennis Bezirksmeisterschaften in der Odenheimer Schulturnhalle. Nicht nur bei den Spielen war die Kronauer Jugend auffällig, sondern auch bei den Siegerehrungen, denn mit 12 Meistertiteln, 10 Vizemeistertiteln und 12 dritten Plätzen wurde wie in den vergangenen Jahren ein hervorragendes Ergebnis erzielt.

Die Kronauer Mädchen, namentlich Laura Dengel, Vanessa Moch, Judith Dangel und Lisa Prautzsch gewannen alle Wettbewerbe, in denen sie angetreten sind. Dies gilt sowohl für die Schülerinnenkonkurrenzen, die Mädchen und Damenwettbewerbe und das Mixed. Laura Dengel gewann erstmals die Konkurrenz der Damen A und war bei den Mädchen U18 im Einzel und zusammen im Doppel mit Vanessa Moch nicht zu besiegen. Ebenso ging sie in der Mixed Konkurrenz der Aktiven zusammen mit ihrem Partner Sascha Giehl vom TTC Odenheim als Sieger vom Tisch. Nach 4 Titeln konnte sie sich auch noch mit Partnerin Saskia Breitner über die Vizemeisterschaft im Damendoppel und mit Jan Bruhn im Jugend-Mixed freuen und war damit erfolgreichste Kronauerin.

Vanessa ergänzte ihre Titelsammlung in diesem Jahr noch mit dem Sieg im Jugend-Mixed zusammen mit Cedric Goutier vom TTC Odenheim und mit ihrer Vereinskameradin Judith Dangel im Damen Doppel. Lisa Prautzsch war sowohl im Einzel und Doppel bei den Schülerinnen U15 nicht zu schlagen und belegte zweite und dritte Plätze in den U 18 Konkurrenzen.

Bei den Schülern mischten unsere Schüler Jan Bruhn, Leonard Krill und Johannes Franz kräftig mit. Im Einzelwettbewerb U13 belegten sie in dieser Reihenfolge die ersten 3 Plätze. Im Doppel waren Jan und Leonard nicht zu schlagen. Dies war der 3. Doppelsieg dieser beiden in Folge bei Bezirksmeisterschaften, was sicherlich noch nicht vielen Paarungen gelungen ist. Johannes Franz zusammen mit Björn Glasbrenner als Endspielpartner vervollständigten den Kronauer U 13 Triumpf. Die Schülerinnen Annika Eva und Justine Reichert überraschten bei ihrem ersten Turnier in dieser Altersklasse mit dem dritten Platz im Schülerinnen Doppel.

Bei den älteren U 15 Schülern wurden Marius Bender und Leonard Krill jeweils erst im Halbfinale von den topgesetzten Favoriten Simon und Schwärzl aus Hambrücken bzw. Oberacker gestoppt. Was im Einzel nicht gelang, erfüllte sich im Doppelhalbfinale, als Marius und Jan die Favoriten Simon/Schwärzl zu Fall brachten und ins Endspiel einzogen. Dort wartete ein weiterer Kronauer. Johannes Franz spielte sein Doppel mit Mike Durst vom TV Kirrlach. In vier Sätzen siegten sie sicherlich etwas überraschend aber nicht minder verdient.

Die männliche Jugend hatte in diesem Jahr mit der Splittung der Konkurrenz in Einzel A und B Premiere. Diese Regelung kam unseren Spieler in der B Konkurrenz sehr entgegen, zogen doch von 12 Teilnehmern 9 aus der Gruppenphase in die k.o. Runde ein. Dort ergab sich in fast jeder Runde ein rein Kronauer Spiel, in dem sich unsere Spieler gegenseitig aus dem Rennen warfen. Dennoch schaffte es Timo Bartsch ins Endspiel und gewann die Konkurrenz gegen den Spieler Schäfer aus Hambrücken. Philipp Heß verpasste zuvor gegen Schäfer das Endspiel und wurde Dritter. Diesen Platz belegte er auch zusammen mit Philipp Orphal im Doppel, den er zusammen mit Marius Bender und Timo Bartsch geteilt hat. Philipp wiederum wurde ebenfalls hervorragender dritter im Einzel A und im Doppel der U 22, das er mit Tobias Schwärzl aus Oberacker gespielt hat.

Die Kronauer Aktiven vertraten die Kronauer Farben mit 5 Spielern. Im Doppel der Herren B verfehlte Vorstand Timo Hees zusammen mit Björn Haag den Meistertitel nur um Haaresbreite. Im Entscheidungssatz gegen das Doppel Prestel/Kiszler aus Kirrlach/Oberacker vergaben sie beim Stand von 10:9 den Matchball und unterlagen mit 10:12.

O.J.

Geschrieben am: 11. November 2013 - 18:03

Spielerversammlung am 12 Dezember um 20:00h im VFR Clubheim.

Geschrieben am: 4. November 2013 - 20:57

Schüler

Verbandsliga

FC Lohrbach 1 – TTC Kronau 1 0:8
Die bisher verlustpunktfreien Gastgeber wurden von unseren Jungs förmlich überrannt. Es war ein spannendes Spiel erwartet worden, doch durch das Fehlen der bisher ungeschlagene Nr. 1 war Lohrbach entscheidend geschwächt. Dennoch zeigten die Kronauer mit Marius Bender, Jan Bruhn, Timo Bartsch und Leoanard Krill eine fehlerfreie Leistung, die sie auf den zweiten Tabellenplatz der Verbandsliga brachte. Die Art und Weise wie die Spiele gewonnen wurden, zeigt das große Potential unserer jungen Spieler. Der TTC freut sich deshalb auf einen weiteren spannenden Rundenverlauf.

O.J.

Geschrieben am: 27. Oktober 2013 - 17:47

Jugend

Bezirksklasse Bruchsal-Karlsruhe

TTC Kronau 1 – TV Hambrücken 2 2:6
Den 2:0 Vorsprung der Gäste aus den Doppeln, egalisierten Devid Vogel und Nikolas Merz postwendend im vorderen Paarkreuz. Danach war aber das Pulver unserer Jungs verschossen denn alle vier Einzel wurden deutlich abgegeben.

Schüler

Verbandsliga

TTC Kronau 1 – VfB Mosbach-Waldstadt 8:4
Die beiden gewonnenen Doppel durch Bartsch/Bender und Bruhn/Krill waren enorm wichtig für die Partie, denn die Waldstädter konterten gleich mit zwei Einzelsiegen im vorderen Paarkreuz. Nach den Stationen 4:2 und 5:3 (Sieg Marius) gewannen Timo und Leonard jeweils ihr zweites Spiel und legten damit zum 7:3 vor, ehe Jan den entscheidenden 8. Punkt machte.

Verbandsliga

TTC Kronau 2 – TTV Ettlingen 1 5:8
Tabellenführer Ettlingen musste mit Ersatz antreten und hatte sicherlich mehr Mühe als gedacht, den Auswärtssieg zu erringen. Sören Glasbrenner zeigte eine klasse Leistung und trug zwei Einzelsiege bei. Johannes Franz und Lisa Prautzsch siegten je einmal und zusammen auch im Doppel.

Bezirksklasse Bruchsal-Karlsruhe

TTC Langensteinbach 1 – TTC Kronau 3 2
Nach 3 wöchiger Verletzungspause stand Mannschaftsführer Nicolas Gastrop wieder zur Verfügung und zeigte beim knappen Doppelsieg zusammen mit Vincent Lang eine gute Leistung. Auch
Pascal Noller und Andre Kästel gewannen ihr Doppel in vier Sätzen. In den Einzeln zeigte Vincent mit zwei Siegen eine tolle Leistung, die von den beiden Erfolgen von Andre und Pascal ergänzt wurden. Mit5:5 Punkten haben die Jungs zu Langensteinbach aufgeschlossen und liegen jetzt auf dem 5. Tabellenplatz.

O.J.

Geschrieben am: 21. Oktober 2013 - 20:04

Damen

Bezirksliga

TTC Kronau 2 – TTC Hoffenheim 1 6:4
TTG Neckarbischofsheim 3 – TTC Kronau 2 3:7
TTC Kronau 2 – TTC Oberacker 3 9:1
TTC Reihen 2 – TTC Kronau 2 6:4
TTC Oberacker 2 – TTC Kronau 2 2:8
Mit einer Bilanz von 8:2 Punkten ist die zweite Damenmannschaft des TTC Kronau überaus erfolgreich in die Runde gestartet und führt die Tabelle fast seit Beginn an. Mannschaftsführerin Isabell Jäger konnte bisher alle 8 Damen abwechselnd einsetzen und profitierte auch schon davon, dass sie durch das Braunschweiger Spielsystem einmal zu Dritt regelgerecht antreten konnten. Wenn Saskia Breitner, Laura Dengel, Nam Kyu Schührer, Jasmin Ulrich, Monika Just, Lisa Prautzsch, Christiane Hefner und Isabell Jäger die beiden ausstehenden Spiele gegen die bisher hinter ihnen platzierten Mannschaften ebenso erfolgreich bestehen, steht der Halbzeitmeisterschaft nichts mehr entgegen.

I.J.

Geschrieben am: 21. Oktober 2013 - 19:58

Jugend

Bezirksklasse Bruchsal-Karlsruhe

TTC Zaisenhausen 1 – TTC Kronau 1 6:0
Das Spiel im Kraichgau war schnell beendet, denn außer zwei Fünfsatzspiele, die leider knapp verloren gingen, gab es nicht viel zählbares zu holen. Schön war, dass zwei Spieler anschließend gleich ins heimische Training kamen, um an der eigenen Form weiter zu arbeiten.

Kreisklasse

TTC Kronau 2 – FSV Bahnbrücken 1 8:2
Die Zweite ist weiterhin auf Erfolgskurs. Der Tabellenvorletzte konnte lediglich durch die Nr. 1 zwei Mal punkten. Auf Kronauer Seite überzeugte einmal mehr Dirk Schanzenbach, der in allen drei Einzel und zusammen mit Timo Kratschmar auch im Doppel als Sieger von den Tischen ging. Maximilian Molnar gewann seine beiden Spiele ebenfalls in überzeugender Manier. Timo und Florian Schmid siegten je ein Mal.

Schüler

Verbandsliga

TTV Ettlingen 1 – TTC Kronau 1 8:5
Das Spitzenspiel der Verbandsliga war die erwartet schwere Partie in der die Kronauer durchaus Chancen auf einen Punktgewinn hatten. Nach den heiß umkämpften Doppel, die Unentschieden ausgingen, zog Ettlingen schnell auf 4:1 davon. Kronau glich zum 4:4 aus, ehe der Tabellenführer über 7:4 zum 8:5 Endstand kam. Timo Bartsch war mit 2 Siegen der erfolgreichste Kronauer. Zusammen mit Marius Bender gewann er auch das Doppel. Marius und Jan trugen trugen sich je einmal in die Ergebnisliste ein.

Verbandsliga

Heidelberg-Neuenh. – TTC Kronau 2 1:8
Einen in dieser Höhe nicht erwarteten Sieg landete unsere zweite Schülermannschaft in Heidelberg. Die beiden siegreichen Doppel durch Prautzsch/Franz und Dreher/Lang gaben die nötige Sicherheit für die Einzelspiele. Beim Stand von 0:5 konnten die Gastgeber erstmals gewinnen. Im Anschluss waren die Kronauer wieder ausnahmslos am Zug. Johannes und Lisa überzeugten mit je zwei Einzelsiegen, Marcel und Ersatzmann Vincent gewannen je ein Spiel.

B-Schüler Kreisliga Bruchsal

TTC Kronau 4 – TTC Odenheim 1 8:2
Während Glasbrenner/Bruns die Gäste klar in Schach hielten, zeigten unsere 2 Mädels bei ihrem ersten Verbandspiel eine klasse Leistung. Nach einer 2:0 Führung unterlagen Annika Eva und Justine Reichert nur äußerst knapp im Entscheidungssatz. In den Einzelspielen überzeugten alle Kronauer, so dass es ein klarer Sieg wurde. Björn, Simon sowie Marius Brückmann, der ebenfalls sein Debüt gab, sicherten je zwei Einzelpunkte für die Mannschaft, die noch ergänzt wurden von dem Sieg von Maximilian Mohr.

O.J.

Geschrieben am: 14. Oktober 2013 - 21:57

Jugend

Bezirksklasse Bruchsal-Karlsruhe

TTC Kronau 1 – TS Mühlburg 3:6
Die Partie gegen den Tabellennachbarn begann mit den beiden Doppelsiegen durch Vogel/Heß und Merz/Ratz optimal. Leider ließ sich dies in den folgenden Einzeln nicht fortsetzen, denn 2 Spiele gingen in der Verlängerung und 3 Spiele jeweils im Entscheidungssatz knapp verloren. Nur Nikolas Merz konnte im zweiten Einzel als Sieger von den Tischen gehen. Mit der Startbilanz von 1:5 Punkten rangieren die Jungs auf dem 8. Tabellenplatz.

Kreisklasse

SG Oberacker-Ruit 2 – TTC Kronau 2 5:5
Im Spitzenspiel der Kreisklasse wurde die Punktvergabe erst mit dem letzten Spiel geklärt. Nach knapp 2 Stunden trennten sich unsere Spieler –wie die Woche zuvor- mit einem Unentschieden. Mannschaftskapitän Dirk Schanzenbach glänzte mit 3 Einzelsiegen an Position 1. Die Schüler Ersatzmänner Vincent und Pascal konnten je einen Sieg für sich verbuchen und trugen damit maßgeblich zum Punktgewinn bei.

Schüler

Verbandsliga

TTC Kronau 1 – TTV Weinheim-West 1 7:7
Einen Kampf auf „biegen und brechen“ über die Dauer von 3 Stunden lieferten sich unsere Jungs mit den Gästen aus dem Weinheimer Westen. Schon in den Doppeln benötigten beiden Mannschaften fünf Sätze um jeweils in der Verlängerung als Sieger vom Tisch zu gehen. Bis zum 4:4 setzte sich keine Mannschaft ab, ehe Kronau mit zwei Siegen vorlegte. Weinheim konterte postwendend zum 6:6, so dass schon fast vorab klar war, dass auch die letzten beiden Einzel mit einer Punkteteilung enden würden. Neben dem Doppelpaar Bruhn/Krill trugen sich Jan und Timo mit zwei Einzelsiegen und Marius und Leonard mit je einem Einzelsieg in die Ergebnisliste ein und zeigten damit einen sehr kompakte Mannschaftsleistung, die mit dem 3. Tabellenplatz belohnt wurde.

B-Schüler Kreisliga Bruchsal

SG Neuenb.Uöwish. 1– TTC Kronau 4 3:7
Die Premiere der Kronauer B-Schüler Mannschaft war bei der SG ein voller Erfolg. Nach dem Doppelerfolg von Glasbrenner B./Bruhns zeigten Björn und Simon mit 3 bzw. 2 Einzelerfolgen tolle Leistungen. Den siebten Punkt steuerte Maximilian Mohr bei.

O.J.

Geschrieben am: 6. Oktober 2013 - 15:21

Jugend

Kreisklasse

TTC Kronau 2 – TV Odenheim 1 5:5
Die Gäste waren im vierten Spiel der erste starke Gegner unserer Mannschaft, der auch gleich mit 4:1 in Führung ging. Ersatzmann Sören Glasbrenner leitete mit seinem ersten Spiel die Wende ein, die er mit seinem zweiten Einzelsieg im letzten Spiel zu einem glücklichen Unentschieden für die Mannschaft abschloss. Philipp Heß und Maximilian Molnar konnten sich je ein Mal durchsetzen, ebenso das Doppel Molnar/Glasbrenner. Mit jeweils 7:1 Punkten stehen Kronau und Odenheim an der Spitze der Tabelle.

Schüler

Verbandsliga

TTC Kronau 1 – TTV Ettlingen 2 8:2
Zwei glatte Doppelsiege durch Bender/Bartsch und Bruhn/Krill waren ein toller Auftakt im zweiten Verbandsspiel. In den Einzeln ging es ebenso erfolgreich weiter mit Ausnahme der Spiele gegen die Nr. 1 der Gäste, Felix Lange. Dieser schaffte es jeweils in 4 Sätzen gegen unsere Spitzenspieler Marius Bender und Jan Bruhn zu bestehen. In den übrigen Spielen zeigten alle vier Kronauer Spieler tolles Tischtennis und gewannen verdient.

Verbandsliga

FC Lohrbach – TTC Kronau 2 8:1
TTC Kronau 2 – Mosbach-Waldstadt 4:8
Mit zwei Mannschaften aus dem Odenwaldkreis hatte sich unsere Zweite am letzten Wochenende zu messen. In Lohrbach, dem derzeitigen Tabellenführer war nichts zu holen, dort blieb es beim Ehrenpunkt durch Sören Glasbrenner.
Im Heimspiel gegen die Mosbacher Waldstädter war es ausgeglichener als das Ergebnis aussagt. Nach dem Doppelerfolg von Dreher/Glasbrenner und dem Einzelsieg von Johannes Franz stand es 2:2 als zwei Fünfsatzniederlagen die Vorentscheidung für die Gäste bedeuteten. Auch nach den weiteren Siegen von Lisa Prautzsch und Sören Glasbrenner hielten unsere Spieler prima mit, unterlagen aber meist in der Verlängerung.

Bezirksklasse Bruchsal-Karlsruhe

Post Karlsruhe 1 – TTC Kronau 3 6:0
TTC Kronau 3 – SG Oberacker/Ruit 1 6:4
Auch die 3. Schülermannschaft hatte einen Doppelspieltag zu bestreiten. Währen die Karlsruher Südstädter in allen Belangen überlegen waren, siegten unsere Jungs gegen die Spielgemeinschaft aus dem Kraichgau. Das hintere Paarkreuz mit Pascal Noller und Ersatzmann Björn Glasbrenner sorgten für 4 Einzelsiege und zusammen auch für einen Doppelsieg. Den sechsten Kronauer Punkt steuerte Vincent Lang bei. An dieser Stelle wünschen wir Mannschaftsführer Nicolas Gastrop gute Besserung, der wegen einen Sportunfalles in den nächsten Wochen ausfallen wird.

O.J.

Geschrieben am: 29. September 2013 - 9:53

Jugend

Bezirksklasse Bruchsal-Karlsruhe

TTC Kronau 1 – TTC Weingarten 2 1:6
Die mit 2 Mädchen und 2 Jungs gemischte Gästemannschaft spielte in Kronau stark auf und überließ unseren Jungs lediglich einen Doppelsieg durch Vogel/Heß.

Kreisklasse

SG Neuenb.-U`öwish. – TTC Kronau 2 4:6
Bis zum 4:4 Zwischenstand hielt die SG sehr gut mit, ehe das hintere Paarkreuz der Kronauer mit Maximilian Molnar und Timo Kratschmar die Entscheidung mit insgesamt 4 Einzelsiegen herbei führten. Florian Schmid und das Doppel Schanzenbach/Kratschmar ergänzten die Siegpunkte.

Schüler

Bezirksklasse Bruchsal-Karlsruhe

TTC Kronau 3 – TS Durlach 1 1:6
Wie im Parallelspiel der Jugend 1 mussten auch unsere Schüler 3 die Übermacht der Karlsruher Gäste anerkennen und unterlagen mit dem selben Ergebnis. Auch die Schüler konnten nur einen Doppelsieg durch Kästel/Noller erringen.

O.J.

Geschrieben am: 22. September 2013 - 19:57

Jugend

Bezirksklasse Bruchsal-Karlsruhe

SG Neuenb.-Uöwish. – TTC Kronau 1 5:5
Nicht nur in den Spielen, auch in den Sätzen endete die Partie mit 19:19 unentschieden. Philipp Heß überzeugte mit zwei Einzelerfolgen, die ergänzt wurden von den Siegen von Devid Vogel und Nikolas Merz sowie dem Doppel Merz/Ratz. Zwei weitere Spiele in der Bezirksklasse endeten am ersten Spieltag unentschieden, was auf eine ausgeglichene Runde hindeutet und Spannung verspricht.

Kreisklasse

TTC Kronau 2 – TTC Gondelsheim 1 10:0
Auch im zweiten Spiel der Runde machten unsere Jungs kurzen Prozess mit den Gästen. Dieses Mal spielten sie in der Aufstellung Dirk Schanzenbach, Florian Schmid, Timo Kratschmar und Maximilian Molnar. Tabellenspitze souverän verteidigt.

Schüler

Verbandsliga

TTC Kronau 1 – TTC Kronau 2 8:1
Im internen Duell setzte sich erwartungsgemäß die erste Mannschaft durch. Allerdings machte es ihr die zweite Mannschaft nicht leicht, denn 3 Spiele wurden erst im Entscheidungssatz abgegeben. Den Ehrenpunkt erzielte Johannes Franz.

Bezirksklasse Bruchsal-Karlsruhe
TTC K`he-Neureut – TTC Kronau 3 5:5
Ein gerechtes Unentschieden sicherte sich unsere 3. Mannschaft in Karlsruhe. Alle Spieler, namentlich Nicolas Gastrop, Vincent Lang, Andre Kästel und Pascal Noller trugen sich mit je einem Sieg in die Siegerlister ein. Im Doppel waren Gastrop/Lang erfolgreich.

O.J.

Geschrieben am: 15. September 2013 - 18:22

# So, die Webseite is ready für die neue Runde. Die Spieler auch????

- Telefonlisten wollte ich draufmachen, habe Sie wieder gelöscht wegen Datenschutz
- Alle Spiele der Vorrunde sind eingetragen (nicht vergessen Ergebnisse einzutragen) ;-)
- Trainingstermine sind eingestellt

Wenn nun noch die Spielerbilder kommen, dann kann's losgehen.

Mon the TTC!!

Geschrieben am: 15. September 2013 - 14:06

Jugend
Kreisklasse
SV Bruchsal 2 – TTC Kronau 2 0:10
Mit einem Kantersieg im Spiel der beiden Jugendreserven eröffneten unsere Jungs Philipp Heß, Dirk Schanzenbach, Florian Lang und Maximilian Molnar die Saison 2013-14 des TTC Kronau. Lediglich 3 Sätze konnten die Gastgeber im neuen Braunschweiger Spielsystem erringen.
O.J.

Geschrieben am: 1. September 2013 - 11:40

Ausblick auf die Tischtennis-Verbandsrunde 2013/14

Jugendmannschaften

In fast komplett neuer Aufstellung wir die Jugend 1 in der neuen Runde in der Bezirksklasse Bruchsal/Karlsruhe antreten. Aus der letztjährigen Bezirksliga Mannschaft haben 3 Spieler den Sprung zu den Erwachsenen geschafft, so dass lediglich Nicolas Merz auf Position 2 verblieben ist. Devid Vogel führt die Mannschaft an, in der noch Hannes Ratz und Philipp Heß spielen werden. Bisher waren sie bei den Schülern bzw. in der zweiten Mannschaft gemeldet. In der mit je 5 Mannschaften aus dem Bezirk Bruchsal und Karlsruhe gemeldeten Staffel wird die Konkurrenz groß sein, doch dürfte ein vorderer Platz möglich sein.

Das Gesicht der zweiten Mannschaft hat sich wenig verändert. An Nr. 1 steht Dirk Schanzenbach, der wieder mit Timo Kratschmar und Florian Lang zusammen spielt. Vorzeitig aus der Schülermannschaft in die Jugend aufgestiegen sind Florian Schmid und Maximilian Molnar. Nach dem letztjährigen 4. Platz ist in dieser Besetzung eine ähnliche Platzierung in der Kreisklasse Bruchsal drin.

Schülermannschaften

Erstmalig in der jüngeren Geschichte des TTC Kronau wird die Schüler 1 Mannschaft in der höchsten Staffel des badischen Verbandes, der Verbandsliga an den Start gehen. Marius Bender, Jan Bruhn und Timo Bartsch lieferten in der vergangenen Runde glänzende Ergebnisse ab, die noch von denen von Leonard Krill ergänzt werden, so dass die Meldung in dieser Liga möglich wurde. Die Konkurrenz ist sehr groß, so dass ein Mittelfeldplatz am Ende der Runde für die Jungs ein klasse Ergebnis wäre.

Konkurrenz erhält die Schüler 1 Mannschaft aus dem eigenen Lager. Auch die Schüler 2 haben –logischerweise auch erstmalig- den Sprung in die Verbandsliga geschafft. Mit dem Wechsel des Nachwuchsspieler Johannes Franz und der Spielerin Lisa Prautzsch zur neuen Runde vom TV Oberhausen nach Kronau haben sich die Schüler so weit verstärkt, dass die Einstufung in diese Liga geklappt hat. Beide bringen schon Erfahrungen aus den Badischen und Baden-Württembergischen Ranglistenspielen mit. Sie werden zusammen das vordere Paarkreuz bilden. Ihnen zur Seite stehen Sören Glasbrenner und Marcel Dreher, die ebenfalls gute Ergebnisse auf Bezirksebene erzielt haben und motiviert sind, dies auch auf badischer Ebene zu zeigen.

Die Dritte Mannschaft spielt mit Nicolas Gastrop, Vincent Lang, Andre Kästel und Pascal Noller, die in der Bezirksklasse Bruchsal/Karlsruhe antreten wird. Erstmalig können wir auch hier vermerken, denn noch nie hat vom TTC Kronau eine dritte Schülermannschaft auf Bezirksebene gespielt. Nach den Ergebnissen im letzten Jahr, dürften die Jungs sich im Mittelfeld wiederfinden.

Der Nachwuchs des TTC wird in einer B-Schüler Staffel, als vierte Mannschaft antreten. 9 Spieler/innen der Jahrgänge 2001 und jünger werden abwechselnd Erfahrung in den Mannschaftsspielen gegen – und das ist das besondere an der Staffel- gleichaltrige Spieler/innen sammeln können. Bisher waren sie mit Ausnahme von Mannschaftsführer Björn Glasbrenner lediglich bei den Minimeisterschaften dabei. Wir drücken allen die Daumen, dass die Anfänge klappen werden und sie Spaß am Tischtennisspiel haben werden.

Trainingsbeginn ist am Freitag 6.9.2013. Die ersten Spiele finden schon am Dienstag 10.9.2013 für die 2. Jugendmannschaft in Bruchsal statt.

O.J.

Geschrieben am: 31. August 2013 - 16:23

Ferienspaßaktion Wildpark Pforzheim

Am 13.08.2013 veranstaltete der TTC seine Ferienspaßaktion. Abfahrt war gegen 09.00 Uhr auf dem Parkplatz der Mehrzweckhalle. Dieses Jahr hatten wir mit 45 Kinder sogar mehr als geplant. Nach der Ankunft in Pforzheim um 10.30 Uhr bekamen wir eine Führung. Hier gaben die Tierpfleger zunächst einen Überblick über den Wildpark mit seinen vielen Gehegen, bevor wir mit der eigentlichen Führung starteten. Es gab noch allgemeine Infos was die Tiere so alles zu Essen bekommen und welche von den Tieren Fleisch- bzw. Pflanzenfresser sind. Danach bekam jedes Kind einen Eimer mit Tierfutter und die Tierpfleger überließen es den Kids, ob sie mit in das Gehege reingehen wollten oder die Tiere doch lieber von außen füttern wollten. Aus Sicht der Tierpfleger war es wichtig einen Bezug zu den Tieren herzustellen, so dass man keinesfalls den Eindruck hat, dass die Tiere gefährlich oder bösartig sind.
Danach gab es Würstchen vom Grill als Stärkung zur Mittagszeit sowie Erfrischungsgetränke. Den Rest des Tages durften die Kinder im Wildpark verbringen. Entweder auf einem der Spielplätze oder bei einem Rundgang.

Der Wildpark hat ganzjährig rund um die Uhr geöffnet und kostet keinen Eintritt! Für Familien die mit ihren Kleinsten einen schönen Tag verbringen möchten ein tolles Angebot.

Der TTC bedankt sich bei der Gemeinde für das Bereitstellen des Buses, sowie bei Friedrich Scholtes für die gelungen Organisation.

Der Vorstand

Geschrieben am: 31. August 2013 - 16:19

Edwin Reichert Gedächtnisturnier

Um unser verstorbenes Ehrenmitglied Edwin Reichert im Gedächtnis zu behalten, veranstaltete der TTC ein Gedächtnisturnier. Hierzu wurde bei der letzten Spielerversammlung einem Antrag von Otto Hillenbrand stattgegeben.
Insgesamt 12 Akteure hatten sich zu diesem Ereignis angemeldet. Gespielt wurde in 2 Gruppen, wobei sich die Gruppenersten und Gruppenzweiten für das Halbfinale qualifizierten. Nach einer Gedenkminute ging es am Freitag los und zum Schluss konnten sich drei Spieler als der ersten Mannschaft durchsetzen.

1.Platz Timo Hees
2.Platz Manuel Wittmann
3.Björn Haag

Der Vorstand

Geschrieben am: 28. August 2013 - 9:57

Am 30.08.2013 findet der Edwin-Reichert-Gedächtnispokal (intern) statt!

Geschrieben am: 30. Juni 2013 - 15:09

Neue Bildergalerie TTC Sommerfest 2013 und Fotos unserer Gründungsmitglieder hinzugefügt

Geschrieben am: 13. Mai 2013 - 15:36

Herren 2 Meister Kreisliga A